Frage von MRAHAUS 01.11.2010

Bibelvers im alten Testament..christen dürfen kein Alkohol und kein Schweinefleisch essen.

  • Antwort von biby74 01.11.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    die Verse über das Fleisch, die du meinst, stammen aus dem mosaischen Gesetz und sind im 3. Mose 11:4-12 zu finden. Es sollte den Israeliten zum Schutz sein. Das was Christen verboten ist, steht in Apostelgeschichte 21:25 = "Was die Gläubigen aus den Nationen betrifft, so haben wir unsere Entscheidung gefällt und hingesandt, daß sie sich bewahren sollten vor dem, was Götzen geopfert worden ist, wie auch vor Blut und Erwürgtem und vor Hurerei."

    lg bibi

  • Antwort von jungeoma39 01.11.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das alte Testament und Christen sind zwei ,,verschiedene paar Schuhe". Das alte Testament wo die Gebote und die Gesetze Gottes enthalten sind, galt für die Juden der damaligen Zeit. Diese Gesetze wurden mit dem Tod Jesu Chr. an den ,,Pfahl genagelt", das heisst, dass dann 50 Tage später durch die Geistausgießung zu Pfingsten 33u.Z. das Gesetz des Cristus begann. Obwohl die Grundsätze dieser Gebote immer noch gelten.

    Jetzt einige Kommentare in Bezug auf Alkohol:

    Was steht in der Bibel?

    Auf die Tragweite von übermäßigem Alkoholgenuss wird in der Bibel durchaus aufmerksam gemacht. Epheser 5:18 enthält die Mahnung: „Berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist.“ Auch Sprüche 23:20, 21 mahnt: „Begib dich nicht unter starke Weintrinker, unter die, die schlemmerisch Fleisch essen. Denn ein Trunkenbold und ein Schlemmer werden verarmen.“

    Zudem heißt es in Jesaja 5:11: „Wehe denen, die am Morgen früh aufstehen, um nur nach berauschendem Getränk zu suchen, die bis spät im Abenddunkel verweilen, sodass der Wein selbst sie erhitzt!“

    Nicht unerwähnt bleiben in der Bibel auch das Angenehme und die Vorteile mäßigen Alkoholgenusses. Zum Beispiel zählt gemäß Psalm 104:15 der „Wein, der das Herz des sterblichen Menschen erfreut“, zu den Gaben Gottes. Und was den Lohn für gute Werke betrifft, ergeht in Prediger 9:7 die Aufforderung: „Geh, iss deine Speise mit Freuden und trink deinen Wein mit gutem Herzen.“

    Auch Paulus, der um die Arzneiwirkung des Rebensaftes wusste, empfahl Timotheus: „Trink nicht länger Wasser, sondern gebrauche ein wenig Wein um deines Magens und deiner häufigen Erkrankungen willen“ (1. Timotheus 5:23).

    In der Bibel wird noch eine Wirkung von Alkohol erwähnt: die Steigerung der Stresstoleranz (Sprüche 31:6, 7).

    Die Bibel gebietet also keineswegs die Abstinenz von alkoholischen Getränken. Sie verurteilt jedoch den übermäßigen Genuss und Trunkenheit.

    Wie verhielt sich Jesus?

    Wein wurde auch bei der Passahfeier getrunken, und Jesus reichte auch Wein, als er das Abendmahl des Herrn einführte. Er gab seinen Jüngern einen Becher Wein und sagte zu ihnen: „Trinkt daraus, ihr alle.“ Weil Jesus wusste, dass er bald getötet werden würde, sagte er weiter: „Ich werde von nun an bestimmt nicht mehr von diesem Erzeugnis des Weinstocks trinken bis zu jenem Tag, an dem ich es neu mit euch trinke im Königreich meines Vaters“ (Matthäus 26:27, 29). Ja, man wusste, dass Jesus Wein trank (Lukas 7:34).

    . Wie betrachtete Jesus alkoholische Getränke? Nun, sein erstes Wunder wirkte er, als er Wasser in Wein verwandelte. Wie gut war der Wein? „Der Festleiter“ lobte den Bräutigam wegen dieses durch ein Wunder erzeugten Weines mit dem Kompliment: „Jeder andere Mensch stellt zuerst den vortrefflichen Wein auf und, wenn die Leute trunken sind, den minderwertigeren. Du hast den vortrefflichen Wein bis jetzt aufbehalten“ (Johannes 2:9, 10).

    Die Bibel überlässt es zwar dem Einzelnen, ob oder wie viel er trinkt, aber sie empfiehlt Mäßigkeit. Sie rät: „Ob ihr esst oder trinkt oder sonst etwas tut, tut alles zur Verherrlichung Gottes“ (1. Korinther 10:31). Lg

  • Antwort von SharonK 01.11.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Im alten Testament kann gar nicht drinstehen, was Christen dürfen oder nicht, denn das alte Testament gehört eigentlich zum Judentum... Und Juden dürfen tatsächlich - wenn's nach dem AT, also der Thora geht - kein Schweinefleisch essen und kein Alkohol trinken.

    Siehe dazu: Drittes Buch Moses.

  • Antwort von CrazyDaisy 01.11.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schätzchen im alten Testament kann von Christen nicht die Rede sein. Die gab es damals noch nicht.

  • Antwort von semran 01.11.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    O.o im alten testament steht also was ueber die christen... waere mir neu. das alte testament behandelt die juden und ihre geschichte, braeuche, gesetze lalala. das neue testament ist das, was fuer die christen gueltig is, denn... du weisst... jesus... der hat den pharisaern uebel in den ar*** getreten, weil die religion ziemlich dumm gelebt haben. deswegen muessen sich christen an einige dinge nicht halten, die fuer juden wichtig sind

  • Antwort von tiergartennbg 02.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wo steht dieser Text? Mir ist das nicht bekannt. Juden mussten sogar Fleisch essen und Wein trinken(Passahfeier). Auch Jesus hat wein getrunken und Fleisch gegessen.

  • Antwort von coeleste 01.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    im at steht zwar nix von christen

    dass das nicht unbedingt gut ist (ich bin vegetarier und trinke hin&wieder 1 glas wein),ist ja klar,aber generell ein gesetz draus zu machen ist wie so viele gesetze dogmatismus oder der zeit angepasst (jesus musste dinge sagen,die er bestimmt nicht akzeptierte,aber hätte er sie nicht gesagt,wäre es ihm an den kragen gegangen. das los vieler meister.spreche aus erfahrung als kleiner meister gg)

  • Antwort von Testwinner 01.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Christen dürfen Alkohol trinken und auch Schweinefleisch essen. Kein Problem!

    Gewarnt wird nur von übermäßigem Alkoholgenuß und Völlerei. Also alles was "zu viel" ist. Aber das wissen wir ja.

    Im alten Testament ist von Christen keine Rede. Durch Jesus Christus gibt es überhaupt erst Christen. Und mit seiner Geburt beginnt das neue Testament.

  • Antwort von icke20chuck 01.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://www.bibleserver.com/#/search/LUT/schwein/1

  • Antwort von mopus 01.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das stimmt nicht mal...nirgendwo steht dass christen kein alkohol oder schweinefleisch essen dürfen

  • Antwort von Wilfri 03.11.2010

    Es wird sich immer gestritten, wer Christen sind und wer sich nicht dazu zählen kann. Es scheint mir, dass viele Christen nicht wissen, was Christus selbst zu diesem Thema gesagt hat. Tatsache ist, dass Jesus der Schöpfer dieser Welt ist. Das steht im neuen Testament und Jesus selbst hat es in den Evangelien bestätigt. Bevor es auch nur einen Juden oder Israeliten gab, gab es schon den Menschen. Und es gab schon seine Gebote - auch wenn sie erst später aufgeschrieben wurden.

    Grundsätzlich gelten alle Gebote und Verordnungen des AT auch für die, die Christen sein wollen. Es gibt jedoch einen kleinen Unterschied: Der rituelle Gottesdienst mit seinen Opfern und Feiertagen. Der Sinn dieser Feiertage ist durch Christus erfüllt bzw. wird erfüllt. Jesus braucht sich nicht mehr als Opferlamm (am Kreuz) zu opfern, denn dass hat er bereits getan.

    Lebensregeln, die nicht ritueller Natur sind bzw. waren, sind auch nicht außer Kraft gesetzt worden. Was sollte das auch für einen Sinn haben? Was für Menschen damals nicht gut war, wieso sollte es für Menschen von heute mit einem Mal gut sein? Nach der Sintflut entschied Gott, dass Menschen Fleisch essen durften außer den Tieren, die in 3. Mose 11 genannt sind. Allerdings sollten die Menschen auch wissen, dass dadurch die Lebenszeit auf max. 120 Jahre begrenzt wurde. Und das schon ohne Genuß von Schweinefleisch.

    Den Verzicht auf Schweinefleisch als bloßen Dogmatismus zu bezeichnen, ist deshalb sehr mager. Gott tut nichts, nur um menschliche Gelüste zu beschneiden und uns damit zu ärgern. Es hat schon alles seinen Sinn. Auch der Verzicht auf Alkohol ist nicht nur ein biblisches Argument. Es gibt Millionen Menschen, denen wohler wäre, wenn sie der Sucht entkämen.

  • Antwort von morus 02.11.2010
    • Das Alte Testament gilt für die Christen, damit hast Du Recht. Somit zunächst auch 3. Mose 11:4-12.

    • Allerdings haben sich die Apostel beim ersten Konzil entschlossen, bestimmte Regeln des At außer Kraft zu setzen. Nachzulesen im Neuen Testament: Apostelgeschichte 21,25.

    • Eine Bibel zum Nachschlagen findest du hier: http://www.diebibel.de/

  • Antwort von omikron 02.11.2010

    Im Alten Testament steht, was Juden dürfen. Die Christen leben im Neuen Testament.

  • Antwort von fifaldi 01.11.2010

    Hallo, es sind eigentlich zwei Fragen: Schweinefleisch: 3. Mose 11:4-12 - wobeiu es hier um die mosaischen Gesetze geht, nicht um Gesetze für Christen. Christus hat uns von der Last des Gesetzes befreit - darum müssen wir die vielen rituellen Gesetze, mit denen Juden (und in ihrer Religion die Muslime auch)versuchen, Gott wohlgefällig zu sein. Aber Christus wurde ja von Gott geschickt, um diese Last des Gesetzes uns abzunehmen - Mt. 11,28-30 Alkohol: So einen Vers gibt es im AT nicht, den sowhl die Juden wie auch die Christen kennen kein Alkoholverbot - nur die Warnung vor Betrunkenheit. Jesus Christus selbst hat Wasser zu Wein verwandelt auf einer Hochzeit (Joh. 2)und offensichtlich Wein geniessen können.

  • Antwort von Einmischer 01.11.2010

    Hallo,

    die Hinweise darauf, dass Schweinefleisch u. Alkohol für den Menschen, unabhängig von seiner Religion schlecht sind, gelten für ALLE Menschen. Gott will uns damit schützen. Das Schwein u. Alkohol tatsächlich nicht die optimale Ernährung sind, wird heutzutage kein Wissenschaftler mehr bestreiten. Nur das die Bibel es schon vor 2-3000 Jahren wusste.

    Zu den Speiseregeln schaue hier: 3.Mose 11 ab Vers 1

    Zum Alkohol muss ich konkret passen. Dafür hilft dir vielleicht dieser Link weiter:

    http://www.cai.org/de/bibelstudien/sollten-christen-alkohol-trinken

    Gruss

  • Antwort von MRAHAUS 01.11.2010

    http://www.reform-adventisten.net/biblisches/themen/themen-archiv/archive/2008/j...

    so hab eine Internetseite gefunden.. es wird deutlich, dass Alkohol auch für Christen nicht erlaubt ist!!!!!!!

  • Antwort von FeldKobold 01.11.2010

    DAS kann da so nicht drinstehen. Christen kann es erst seit dem NT geben, ergo kann im AT keine Rede von ihnen sein.

    Aber: hier findest du zum Beispiel was: 3. Mose 11 (schwein) Spr. 20:1 (alkohol) Hosea 4:11 (alkohol)

    im NT klingt das dann aber schon ganz anders ;-)

  • Antwort von setus 01.11.2010

    Quatsch. Wer hat dir denn sowas erzählt ?

  • Antwort von Sternfunzel 01.11.2010

    Jesus trank Wein , beim Abendmahl .

    Das Schwein gilt als nicht reines Tier, da man die Dämonen dort reintrieb.

    Liebe Grüsse Dir

  • Antwort von francis1505 01.11.2010

    Auf www.bibel-online.de kannst du Verse durch eine Suchfunktion finden.

  • Antwort von SturerEsel 01.11.2010

    Die Christen auch? Oha!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!