Frage von netflixanddyl, 89

Aufgaben einer Pflegebeteiligung?

In der Anzeige geht es um einen 14 Jährigen Wallach, die Pflege- bzw. RB soll ihn spazieren führen und pflegen.

Von reiten steht dort nichts.

Doch was fällt unter die Kategorie "pflegen"?

Antwort
von VanyVeggie, 59

Stall ausmisten, füttern, putzen und eben die Spaziergänge. Da wird mit Sicherheit auch Bodenarbeit mit drin sein. 

Antwort
von LoveDancing, 66

Man darf wahrscheinlich alles machen, außer reiten.(frag aber lieber noch mal was du genau machen darfst). Dazu gehört zum Beispiel Putzen, spazieren gehen, Bodenarbeit,zirkensik etc. zu deinen Pflichten gehört wahrscheinlich irgendetwas auszumisten oder abzuäppeln. Das kann dir aber nur die Besitzerin beantworten. Viel Spaß ( Frag aber gaaaanz sicher noch mal die Besitzer)

Antwort
von Boxerfrau, 30

Ja weil es eine Pflegebeteiligung ist und keine Reitbe.... Was, wie und wo mit dem Pferd gemacht werden kann, ist sehr Unterschiedlich und das sucht sich jeder Pferdebesitzer selbst aus. Eine Pflegebeteilugung wird meist gesucht, wenn das Pferd auf Grund von Alter(zu jung,zu alt) oder auf Grund einer Erkrankung nicht mehr Reitbar ist oder der Besitzer einfach nicht will das das Pferd von jemanden anderm Geritten wird, aber sich trotzdem jemand drum kümmern soll. Meistens darf eine Pflegebeteiligung das Pferd betütteln, putzen, spazieren gehen, longieren, bodenarbeit machen und eben mithilfe im Stall. Auch reiten kann bei einer Pflegebeteiligung dabei sein, aber das steht eben nicht im Mittelpunkt. Kommt halt darauf an, warum der Besitzer eine Pflegebe. Sucht.. Wenn das Pferd bedingt Reitbar ist kann es sein das du es ab und zu im Schritt reiten könntes. Wenn das Pferd noch jung ist kann es sein das sich das ganze zu einer Reitbe. Entwickeln kann. Wenn das Pferd verletzt oder krank ist, kann es sein das es sich zu einer RB entwickeln kann, wenn das Pferd gesund ist. Lg

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 43

Meist werden Pflegebeteiligungen  gesucht für Pferde, die zu alt, zu jung oder dauerhaft zu krank sind zum reiten. Das Pferd ist in einem guten Alter - wenn du Glück hast, kann manchmal aus einer Pflegebeteilig eine Reitbeteiligung werden. Aber sei vorsichtig, danach zu fragen, denn die Leute finden es manchmal umverschämt, wenn einer gleich nach reiten fragt, obwohl doch deutlich " Pflege" in der Anzeige steht.

Antwort
von Leseratte98, 39

Da zählt das runter, was mit dem Pferd machbar ist (vielleicht ist er erkrankt?). Das kann dir der Besitzer sicher genauer erklären. Grundsätzlich alles an Bodenarbeit, Spaziergänge, Putzen, Knuddeln, Liebhaben. Mit meinen Pflegeponys kann ich eigentlich so ziemlich alles machen, aber halt nicht reiten und mit meinem Großen auch keine Kunststücke, weil er Probleme mit dem Rücken hat.

Antwort
von Maikibeer, 55

Hay erstmal Also in einer Pflegebeiteiligung kann mann spazieren longieren putzen muss man natürlich;) Man darf halt alles was der Besitzer erlaubt und wenn da nix von Reiten steht dann frage ihn\Sie einfachmal.Fragen kostet ja nix: ) Ich wünsche dir noch viel glück

Antwort
von fjalar2002, 45

Hallo(:ja an unserem stall wird das auch angeboten, es ist meiestens billiger wie eine reitbeteiligung. bei einer pflegebeteiligung darfst du das pferd putzen streichen und spatzieren gehen leider nicht reiten

Ganz liebe Grüße (;

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community