Auf Geburtstagsfeier gehen oder absagen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey rotesand,

Ich empfehle Dir vielleicht einfach zu sagen weswegen Du "ungerne" hingehst. Ich denke er kann dies auch nachvollziehen. Du kannst ja auch fragen, ob ihr dann mal alleine nachfeiert oder etwas ähnliches macht. Ich meine keine will Stress auf einer Feier und gerade nicht dann, wenn man weiß, dass es vorprogrammiert ist, dass es Streit geben wird. Und unangenehm wäre es Dir gegenüber auch und dem Gastgeber, denn dann sehen alle anderen Leute euer Streit. Das wäre ja nicht so gut. Du könntest ihm natürlich absagen, aber es ist tatsächlich ne eklige Geschichte, wenn man halt weiß, dass es blöd ist, dort aber sehr enge Bekannte sind. Hm. Also ich kann Dir da ansonsten nicht weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Anthony. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag dies doch ganz einfach offen Deinem Bekannten, dass Du ihn magst aber Dich in dieser Gesellschaft nicht ganz wohl fühlst..und wenn es ihm nichts ausmache, Du lieber nicht kommen würdest.

Wenn er selber so über seine Verwandten denkt, wird er Dich verstehen. 

Biete ihm allenfalls an, ob ihr nicht die Woche drauf gemeinsam Essen gehen wollt um den Geburtstag nach zu feiern.

Merkst Du allerdings eine sichtliche Enttäuschung, würde ich in den sauren Apfel beissen und ihm zu liebe hin gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke da müssen Sie abwägen wie wichtig Ihnen der Mensch ist.

Anstandshalber hinzugehen und früh wieder zu verschwinden wäre zwar eine Möglichkeit aber die Gefahr den unliebsamen Besuch über den Weg zu laufen (und alle damit verbundenen Probleme) besteht immer noch.

Sollte es sich anbieten, könnten sie auch einfach den Abend vorher hingehen und auf seinen Geburtstag anstossen. Wenn er Ihre Bedenken aufgrund seiner Verwandschaft versteht, sieht er so aber auch das er Ihnen nicht unwichtig ist.

Hoffe ich konnte etwas helfen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wird es ja auch ein lustiger Abend? Ein paar nette Leute werden da doch sein mit denen man gute Gespräche führen kann.

Aber wenn du absolut keine Lust hast, dann würde ich dort auch nicht hingehen. Wenn der Gastgeber selber weiß wie schrecklich seine Eingeladenen sind, dann kannst du ja auch ehrlich sein und sagen, dass es unangenehm, auch wegen der Klage werden würde, aber vielleicht schlägst du ja ein anderes Treffen mit ihm vor. 

Lügen soll man zwar eigentlich nicht, aber wenn du einfach sagst, dass du nicht kannst, dann ist das auch in Ordnung.

Aber du kannst immer noch hingehen und wenn du es dort gar nicht mehr aushälst, sagst du eben, dass du weg musst und denkst dir einen Grund aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage es ihm ehrlich da ihr euch mögt und frage ob er nicht einer Freundesrunde ohne Familie nochmal feiern möchte oder ihr ihn einladet.

Ansonsten steh deinen Mann und blende deinen Unmut aus und es geht nur um ihn. Wichtig sei immer ehrlich und sag das es nur Ärger gibt und es um ihn gehe und sein Tag sei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, es wäre ihm Gegenüber schon nett zu kommen, aber ich kann dich durch aus verstehen ^^
Bleib einfach so 1/2 Stunden und geh dann wieder, du musst dort ja nicht ewig bleiben :) aber das ist Ganz alleine deine Entscheidung ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm offen und ehrlich wie es ist. Freundschaft sollte soetwas aushalten (wobei du die "Freundschaft" ja bereits selbst im Text relativiert hast). 
Du kannst dich immernoch mit ihm alleine oder einigen anderen wann anders für einen tollen Abend treffen. Dann sind alle entspannter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst eigentlich nur, dass du nicht willst.

Ich finde nicht, das du verpflichtest bist. Du kannst den Gastgeber auch zu einem anderen Zeitpunkt treffen und mit ihm was trinken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gastgeber fühlt sich anscheinend verpflichtet einige Leute einzuladen, die er nicht mag. Verstehe ich nicht, warum er das tut - auch Verwandte muss man nicht zu jeder Feier einladen!

Aber wenn Du schon weisst oder vermutest, dass es wahrscheinlich zu kleineren Reibereien kommen kann, würde ich nicht hin gehen. Und Deinem Bekannten auch ehrlich sagen, warum nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gastgeber weiß selber, dass das Störenfriede, unleidliche Menschen & widerliche Charaktere sind

..dann sollte es doch für dich einfach sein, aus dem von dir genannten Grund dein Nichterscheinen zu begründen. Das wäre ehrlich und kann dir nicht verübelt werden!

Weshalb windest du dich so? Weshalb suchst du nach galanten Ausreden?

Es ist nun mal so wie es ist und du tust weder dir, noch dem Geburtstagkind einen Gefallen, dort miesgrämig aufzutauchen.

Mach dir..mit dir oder wem sonst auch immer, einen schönen angenehmen Abend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer ehrlich sein. Du kannst doch deinem Gastgeber sagen, dass dich ganz ungute Gefühle befallen, wenn du dich in der Gegenwart dieser Leute befindest. Und dann machst Du den Vorschlag 1-3 Tage später mit ihm etwas trinken zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung