Frage von Dodsble1, 62

ATPL Lehrgang vergleichbar mit Abitur?

Hallo zusammen :-)
Ich bin 18 Jahre alt und habe nun die Möglichkeit dieses Jahr eine ATPL ab-Initio Ausbildung zu starten oder das Abitur nach zu holen ....
Mal zum Anfang : Ich möchte KEINE Bewertungen hören was von den beiden sinnvoller ist oder wie hoch das Risiko ist .
Ich möchte dass das Thema rein objektiv betrachtet wird .
Da ich die interne Leistungsüberprüfung der Flugschule bestanden habe , mache ich mir also um den Stoff nicht so große Sorgen .
Meine Frage : Kann man irgendwie sagen was anspruchsvoller ist ? Das Abitur oder einen ATPL Lehrgang ?
Habe in einem großen Chemieunternehmen eine Ausbildung gemacht , deshalb bin ich was Physik betrifft recht fit .
Was meint ihr ?
Ich würde mich über Antworten von Leuten freuen die selber einen ATPL Lehrgang machen oder gemacht haben .
Bitte keine Spekulation von Menschen die nicht aus der Branche sind .
DANKE !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luftkutscher, 48

Das eine lässt sich nicht mit dem anderen vergleichen. Aber: So schwierig ist der Stoff nicht, allerdings ist die Lernkurve ziemlich steil und der Lernstoff umfangreich.   

Kommentar von Dodsble1 ,

Wie schaut es mit Mathe aus ? Geht man da schon in Richtung differenzieren , integralen etc ?
Vektor Rechnung dürfte ja so sicher sein wie das Amen in der Kirche .

Kommentar von Luftkutscher ,

Die Grundrechenarten, Prozentrechnen, Dreisatzrechnung und dazu noch die Grundlagen der Geometrie und die Grundlagen der Vektorrechnung. Das war´s dann auch schon was man können muss.Integralrechnung, Differntialrechung, Boolsche Algebra und all das abstrakte Zeugs wird garantiert nicht verlangt.   

Kommentar von Dodsble1 ,

Wird das an so einer Flugschule einem " richtig beigebracht " oder arbeitet man nur mit dem Stoff der Lehrer und man muss sich die Physik -Themen , und Mathe-Themen selber beibringen ?
Macht es den Sinn für mich mir vorher die vektorechnung etc anzuschauen ?
Oder kann ich mich da auf gutes Lernmaterial verlassen ?

Kommentar von Luftkutscher ,

Die Grundlagen der Mathematik und Physik solltest Du schon intus haben, bevor Du die Ausbildung beginnst, denn dieser Stoff wird während der Ausbildung nicht gelehrt. Andererseits wird kein überragendes Wissen verlangt, um den Ausbildungsstoff zu verstehen. Schulkenntnisse auf Mittlere Reife Niveau ist hierfür völlig ausreichend.   

Antwort
von Gnosius, 31

Also wir haben damals in Bremen ab und an auch mit Matrizen gerechnet, um die Ephemeriden für die GPS-Satelliten zu berechnen. Für Großkreisberechnungen brauchst du auch hyperbolische Sinus und Cosinussätze. Das Abitur hilft da schon, auch in Bezug auf Elektrotechnik. Kann sein, dass da nicht jede Flugschule so ins Detail geht, die LBA-Prüfung kann man auch mit einen programmierbaren Taschenrechner schaffen. 

Du solltest bei deiner Entscheidung aber bedenken, dass renommierte Airlines unabhängig vom ATPL als Einstellungskriterium oftmals ein vorhandenes Abitur fordern.

Kommentar von Dodsble1 ,

Habe ganz gute Kontakte in die Business -Fliegerei :-)

Antwort
von IchbinPilotAB, 25

Du denkst dir auch immer neue fragen aus Ich fahre dich in 2 Jahren nochmal da hast du immer noch nix von den beiden gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten