Frage von Micky1809, 34

125ccm Motorrad für große Leute (knapp 2m)?

Hey Leute ich mache in ca einen halben Jahr wahrscheinlich meinen 125ccm Führerschein. Doch da ich 1.96m groß bin weiß ich nicht welches Motorrad passend wäre von der größe. Am liebsten würde ich ja eine Sportler oder Supersportler fahren aber da das denke ich eh nix wird mit meiner größe Frage ich mal was ihr mir so anbieten könnt, welches Bike wäre gut geeignet? PS: es soll auch ein wenig Sportlich aussehen und bitte keine Vandero oder wie die heißt.

Antwort
von ApriliaRx, 24

Ich hab das Gefühl das große Menschen tendenziell winzige Sportler fahren wollen, kleinere hingegen oft große Sumos oder Enduros ;o Ich bin ähnlich groß wie du und fahre ein Enduro und bin mit meiner Wahl sehr zufrieden...Aber wenn dich eine Sportler glücklich macht dann fahr zum Händler und mache setz dich mal auf eine rauf, kannst dann ja sehen wie dir das gefällt. Kauf dir das Moped das dir am meisten gefällt, das macht dich auch am glücklichsten. Hast du schon den Lappen ?
Ein Paar Meinungen zum Thema 125ccm Enduro :
Wenn du verstärkt auch mal ins härtere Gelände willst, dann würde ich dir die Beta RR 125 LC oder die kostengünstige AC Version. Wenn dir die Enduro Komponenten am Moped nicht ganz so wichtig sind, und du verstärkt auf der Straße fährst, und nur ab und zu ein Paar Feldwege fährst kann ich dir die Yamaha WR 125 empfehlen,  die R ist die Enduro Version. Anderweitig kann ich dir die Rieju Marathon Cross 125 empfehlen, dass ist die Beta in etwas veränderter Version vom spanischen Hersteller Rieju. Von Herstellern wie Kreidler, Luxxon uns den neuen Sachs würde ich die Finger lassen... Das ist ein und das selbe Billig-Moped das unter einem anderen Namen vertickt wird. Das ist größstenteils untauglicher Müll... Wenn ein etwas exotischeres Moped suchst, was aber im Gelände locker mit den Beta's oder Yamaha 's mithalten kann, würde ich dir mein Moped die Aprilia Rx125 mit Rotax 122 Motor empfehlen ;o Nachteil sind hohe Ersatzteilkosten und ihr Gewicht (120 kg). Die 125 ccm Enduro Te 125 von Husqvarna ist auch ein tolles Moped, von der Kategorie einzuordnen wie die Beta LC, bei Husqvarna könntest du allerdings Probleme beim Ersatzteil Support, sprich generell mit dem Support bekommen, da es den Hersteller Husqvarna derzeit nur auf dem Papier gibt (wurde von KTM gekauft)

Auch von der DT würde ich dir abraten, die meisten Dts sind hoffnungslos runtergeritten, oder hoffnungslos überteuert. Die DT war sicherlich ein tolles Moped, aber die Tage der DT sind gezählt, das gute Stück ist einfach zu veraltet. Als letzten Tipp noch: Spar nicht am falschen Ende...Ein gutes Moped hat seinen berechtigten Preis. Wenn du ein Motorrad günstig schießt, kannst du Pech haben und den Kaufpreis nochmal an Reparaturen ins Moped stecken. Du bekommst auch beim Neukauf meistens das was du bezahlt, eine 2200€ billige Sachs oder Luxxon kann einfach nicht qualitativ mit einer Beta oder Yamaha mithalten... Du bekommst fast immer das wofür du bezahlst.

Btw: du hättest deine Frage auch einfach per Suchfunktion suchen können...Ich habe unter anderem schon X Mal geantwortet...

Kommentar von Micky1809 ,

vielen dank für deine Antwort. 1. Frage noch: Warum Enduro. Ich will nie im Gelende fahren ist da nicht eine Supermoto besser?

Kommentar von ApriliaRx ,

Wenn du auf eine Enduro geeignete große Straßenreifen aufziehst, hast du damit deutlich mehr laufruhe als mit den winzigen Sumo Reifen. Außerdem ist es schwierig Sumo Reifen mit so wenig Leistung auf Temperatur zu bekommen ( die brauchen sie um Haftung aufzubauen). Aber auch eine 125ccm Sumo macht Spaß einfach mal beides Probe fahren.Und btw. wenn du Enduro erstmal vernünftig ausprobiert hast, bin ich überzeugt das du dir eine kaufen wirst ;o

Kommentar von Micky1809 ,

Okay danke für deine Antwort ;)

Antwort
von Nonameguzzi, 22

Also an der Varadero 125 von Honda witst du kaum rum kommen Doppelschleifen Rahmen konstrucktiv einer 650er Transalp der Echte V2 Wassergekühlt rennt seidenweich von 3000 bis 12.000 u/min das Fahrwerk schluckt Bodenwellen ganz gut und auf der Straße kannst du es "Funbike" mäßig durch enge Kurven auch richtig krachen lassen. Kenne Varaderos die mit 35.000km absolut Pannenfrei sind!

Antwort
von Ligusterweg, 16

Ich würde dir eine Enduro empfehlen bin selber 1.92 cm ich fahre die Yamaha wr 125 r und komme super klar. Bsp: Beta lc 125/ Yamaha wr 125 r/ Ktm exc 125/ husquvarna Te 125/ Yamaha Dt 125

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community