Auto Privat Gekauft, nach 2 Monaten Total Schaden wegen vorgetäuschter Schäden?

Hallo Ich habe ein Gebrauchtes Auto Privat Gekauft und nun nach 2 Monaten hat dieses einen Total Schaden ? Bim Kauf des Autos "Ford Ka, bj. 2002.", kein Unfallwagen, war gutes Wetter und das Auto sah bei normalen inspizieren Gut aus. Auf der Fahrt nach hause, bei einer Tankstelle gab es auf einmal etwa 1 liter Wasser Verlust aus dem Motorraum. Wir konnten nicht entdecken woher es kam. Nach den ersten tagen als es regnete gab es im Kofferraum und auf der Beifahrer Seite massen an Wasser im Innenraum. Wir haben versucht es dicht zu bekommen und haben alles soweit wie gefunden dicht gemacht, Kofferraum ist dicht, nur vorne bei dem Beifahrer ist es immer noch undicht.

Dann nach etwa Gesamtzeit knappe 2 Monaten tat auf einmal die Lenkung schwer zu gehen, so als würde die servo Lenkung immer aussetzten und das wurde innerhalb von 2 tagen so stark das ich das auto nur zu Werkstatt fahren konnte und dann zurück. Auto ist TOTAL fahruntauglich.

Die Werkstatt hat den wagen hochgehoben und untersucht. Der erste Satz von dem Mechaniker war "Hat das auto TÜV?" meine Antwort ja bis 03.2019, der Mechaniker "Das auto dürfte NIEMALS durch den TÜV. Das ist eine Rostige Ölsardine."

-Auspuff abgerostet und locker, bei dem Kat ist er gebrochen und mit 3 Schlauchschellen festgebunden.

-Motor ist total mit Öl verschmutzt, der leckt von jeder Seite (Beim kauf war es sauber gemacht gewesen)

-Lenkstangen LI/RE total locker und verschlissen und die Lenkstangen Lager(Axialgelenke, ich weiß den namen jetzt nicht mehr genau, Kosten Ersatzteile 250€x2, arbeit 3-4 std.) sitzen fast fest, das hat zu folge das es sich kaum noch lenken lässt und es könnte bei jedem meter festsitzen, daher ist das Auto Total Fahr unfähig.

Jetzt Möchte ich gern zu meinen Rechtsanwalt gehen, da Der TÜV dieses Auto niemals hätte freigeben dürfen mit so Gravierenden Schäden, die wir bei dem Kauf nicht sehen konnten aber der Verkäufer BESTIMMT davon Wusste. Der Verkäufer ist ein Hobby Restaurator mi eigener Werkstatt, daher nehme ich an er hat kontakte zu den TÜV Mann. Welche Chancen habe ich mein Geld wieder zubekommen??

Auto Ford KA geld wieder bekommen Rechtsansprüche TÜV Betrug Total schaden
4 Antworten
Theoretischer Restwert nach Unfall: Ford Ka

Eine heutige Situation brachte mich mal wieder auf die Überlegung. Und zwar fuhr mir heute jemand auf meiner Spur entgegen, hielt eine 2 Spurige Fahrbahn wohl für eine Einbahnstraße und wollte links abbiegen. Es wäre zu einem Frontalaufprall beider Fahrzeuge bei rund 10-20kmh gekommen wenn ich nicht rechtzeitig zum stehen gekommen wäre.

Jedenfalls wäre die Rechtslage wohl klar gewesen das ich nicht schuld wäre. Doch die Frage ist, was ich im Falle eines Unfalls theoretisch kriegen könnte, da ich davon ausgehe das dies bei einem Ford Ka bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden sein könnte, je nachdem was beschädigt wird.

Mein Problem ist da sich Azubi bin und mir nicht unbedingt bereits ein neues Fahrzeug hätte leisten können, daher die Frage was ich theoretisch kriegen kann.

Falls die Versicherung erwähnenswert wäre: Teilkasko mit 150€ Selbstbeteiligung

Zum Fahrzeug:

Ford Ka Fun - Bj 04.2006 - KM ca 96000km - 51KW / 69PS - TÜV / AU seit 08.2016 ohne Mängel - Jeansblau Metallic - Stoßfänger in Wagenfarbe - Austauschradio mit Mp3 CD / USB / Bluetooth (original noch vorhanden, nur Audio CD) - Zentralverrieglung ohne Funk (per Schlüssel entriegelt sich Fahrer und Beifahrerseite gleichzeitig) - Kofferraum lässt sich vom Innenraum elektrisch öffnen / entriegeln oder von außen per Schlüssel (ist sonst verriegelt und lässt sich nicht öffnen) - elektrische Fensterheber - Austauschrückleuchten, Original noch vorhanden - Klimaanlage

Versicherung ermittlung Ford KA restwert
3 Antworten
Ford Ka - BJ 2006 - spring nicht mehr an - Batterie voll!

Hallo Leute! Seit Montag habe ich plötzlich das Problem, dass mein Ford KA, BJ 2006 – 70PS nicht mehr anspringt. Das erste Mal in der Werkstatt gewesen, Mechaniker hat am Sicherungskasten gerüttelt. Dann sprang er wieder an. Am selben Abend jedoch gleiches Problem wieder. Habe dann selbst etwas an den hinteren Kabeln gerüttelt und nach einer Prozedur von 5 Minuten sprang er auch wieder an. Am nächsten Tag in der Werkstatt Zündungsrelais mit dem Relais vom Abblendlicht getauscht. Zuerst wieder alles gut, am Abend dann leider wieder keine Zündung. Jetzt möchte ich ungerne wieder in die Werkstatt, wird mit der Zeit einfach zu teuer für dieses „alte“ Auto. Deshalb möchte ich mich erstmal selber schlau machen.

Also hier noch ein paar Informationen zum Problem: - Bei abgezogenen Schlüssel blinkt die Wegfahrsperre. - Wenn ich den Schlüssel in die zweite Position bringe, also in die, wo die Lüftung angeht, geht das Licht der Wegfahrsperre aus. Ich glaube, dass sollte auch so normal sein. - In dieser Position Leuchten alle Kontrollampen. Das ist auch normal, soweit ich weiß, allerdings ist es so, dass das orangene Licht der Motorelektronik nicht leuchtet. Wenn dies leuchtet, springt er auch an. - Leider ist es nun so, dass dieses Licht meistens nicht Leuchtet, wenn ich den Schlüssel dann rumdrehe, kommt garnichts. Keine Zündung! - Nach langem Wackeln an den Kabeln des Sicherungskasten, in Begleitung mit ständigem vor und zurückdrehen des Schlüssels, kann man Glück haben und die Kiste springt irgendwann an. - Nach einer erfolgreichen Zündung, kann man ihn ständig auch wieder aus machen und neu starten. Ich habe das schon 5-10 Mal hintereinander probiert, hat dann immer wieder funktioniert und mich dann auch immer wieder dazu gebracht dem Auto zu vertrauen. - Stellt man es dann aber mal für ein paar Stunden ab, geht es meistens nicht mehr an. Und teilweise kommt man dann auch mit 15 Minuten ruckeln nicht weiter, sodass man sich wieder abschleppen lassen muss. - Mechaniker in der Werkstatt hatte den Laptop dran hängen, als der Fehler war und sagte, dass das System das Auto nicht erkennt. Wahrscheinlich hat das Steuergerät dann überhaupt keinen Saft. - Anschieben bzw. Anziehen hat auch nicht funktioniert. Mehr Infos habe ich derzeit noch nicht. Kann mir evtl. jemand von euch weiterhelfen? Gruss Erik

Auto KFZ Elektronik Ford Ford KA
8 Antworten
Motor brummt Ford KA

Hey Leute... Ich habe ein riesiges Problem mit meinem Auto... Es ist ein Ford KA bj99... Gestern habe ich den Keilriemen austauschen lassen (seriöse und eine der bekanntesten Werkstätten, Filialen in ganz Deutschland...)... Nun ist zwar das lästige quietschen weg (der alte Riemen war wohl total fertig, was man auch gehört hat...) dafür brummt das Auto aber nun total rum... Ich habe ihn gestern morgen zur Werkstatt gebracht, abends abgeholt und bin bis nachhause, eine Strecke von etwa 10 Minuten, absolut problemlos gefahren und habe mich gefreut, wie sauber mein Kleiner plötzlich wieder läuft.... Vorhin war die Freude dann recht schnell vorbei... Ich bin eine Strecke von etwa 45 Minuten gefahren, um eine Freundin abzuholen. Zuerst fuhr er vollkommen problemlos, dann fing er plötzlich an immer lauter zu werden... In erster Linie beim beschleunigen... Es klang in etwa so, als würde ich extrem untertourig fahren, gleichzeitig hat es aber zeitweise recht hoch gedreht weil ich schauen wollte ob sich das brummen verändert wenn ich mit variierter Drehzahl fahre... Untertourig kann also nicht sein... Sobald ich vom Gaspedal herunter gehe, beruhigt es sich langsam... Je länger ich Gas gebe und je mehr ich das Pedal durchtrete, desto lauter brummt es und klingt zeitweise ordentlich gruselig... Es hat auch nichts mit dem Tempo zu tun... Das ganze passiert sowohl im ersten als auch im 5. Gang... Bisher hatte ich nie Probleme mit dem Motor, der Keilriemen war unsere große "Baustelle".... Kann es sein, dass beim Wechsel irgendwas falsch zusammengebaut wurde oder die Werkstatt irgendwas verstellt hat??? ...Ich finde es schon seltsam dass die Probleme direkt nen Tag nach dem Wechsel aufgetreten sind und ich vorher noch nie auch nur ansatzweise so etwas hatte... Auch wenn ich ihn abschalte und neustarte hilft es nichts... Im Gegenteil... Er brummt auch beim Starten extrem laut, was ebenfalls noch nie vorkam... Klar ist es ein altes Auto mit einigen Mängeln (quietschendes Fahrwerk weil Flugrost, typische Rostprobleme an den Schwellern, Motor Ölfeucht, Bremstrommeln hinten nicht mehr ganz neu, rechtes vorderes Radlager klappert leicht), aber gerade mit dem Motor gab es nie Probleme... genau deshalb hab ich den Kleinen gekauft... Normalerweise läuft er sehr ruhig und gleichmäßig... (tuckert bloß im Leerlauf wie ein kalter Diesel, beim fahren hört man davon nichts...) Ich habe jetzt ordentlich Angst dass es mir den Motor kaputtmacht, wenn ich damit fahre, da es schon sehr ungesund klingt... Hat irgendjemand eine Idee, wovon das kommen könnte??? Wenn ihr weitere Informationen zum Fahrzeug braucht, fragt einfach... Bin mit meinem Latein ziemlich am Ende.... :(

Auto Reparatur Motor Ford Ford KA Keilriemen radlager Motor brummt
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ford KA

Welches Motoröl für Ford Ka?

5 Antworten

Welche Felgengröße ist auf Ford Ka zulässig

7 Antworten

Ich brauche ein Code für mein Autoradio Ford FA 5000 RDS Eon. Kann jemand helfen?

8 Antworten

Hi wisst ihr was diese Warnleuchte am Ford Ka zu bedeuten hat?

5 Antworten

Wie weit reicht mein Tank?

9 Antworten

Wie kann ich Airbag ausschalten bei einem Ford Ka?

3 Antworten

Wie funktioniert Start-Stopp Automatik beim Ford Ka?

4 Antworten

Kleinwagen: Was kostet ein Ölwechsel?

8 Antworten

Ford Ka - BJ 2006 - spring nicht mehr an - Batterie voll!

8 Antworten

Ford KA - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen