Nein, das hat etwas mit Geschäftsbedingungen zu tun. Der Verkäufer kann selber entscheiden wohin er versendet.

...zur Antwort

Ja, kannst noch spenden. Schön, dass es so viel hilfsbereite Menschen gibt.

...zur Antwort
Nein, sollte man nicht.
  1. Kennen wir die Situation nicht und nur weil es dir so vorkommt, muss es nicht so sein.
  2. Muss es keine Schüchternheit sein, sondern die Person ist einfach nur Introvertiert oder steht nicht auf dein Geschwätz.
  3. Schüchterne Personen müssen es von sich aus wollen, wenn es eine schüchterne Person ist.
...zur Antwort

Wie denn, wenn es so viele gibt, die das nicht mitmachen wollen? Die Insidenz steigen immer wieder.

...zur Antwort

Ob die Person selbstbewußt ist, kann nur die Person selber wissen.

...zur Antwort

Die Bedeutung von Ostern und Weihnachten sollte schon im eigenem Interresse groß sein, oder willst du lieber einer anderen Gemeinde angehören?

...zur Antwort
anderes (bitte in die Antwort schreiben)

Wie lange steht es denn schon da? Vlt. geht es mit der nächsten Abholung raus. Wenn nicht, kannst immer noch einen Aushang aushängen. Aber wenn niemand mehr an seine Kellerräume kommt, dann eben über den Vermieter.

...zur Antwort

Was könnte man für eine Niederlassungserlaubnis unternehmen?

Ich betreue seit Jahren einen jungen Kurden, Flüchtling aus Syrien. Ledig, aber seine Schwester mit Familie (ebenfalls Flüchtlinge) wohnen auch bei uns im Ort.

Mein Freund ist tadellos integriert, hat alle benötigten Prüfungen, spricht fließend Deutsch, hat Arbeit und Wohnung, makelloses Führungszeugnis. Will Deutscher werden und hat sich in allem prima angepasst. Tolerant, friedlich, aufgeschlossen, freundlich.

Bevor er eine Einbürgerung beantragen kann, muss seine Aufenthaltserlaubnis in eine Niederlassungserlaubnis erweitert werden. Die zuständige Behörde ist mit den eingereichten Unterlagen nicht zufrieden, sondern will außer seinem syrischen Personalausweis noch 3 weitere syrische Identitätsdokumente, davon 1 mit Lichtbild, vorgelegt bekommen. Einen Pass zu besorgen, kommt nicht in Frage; er würde in der syrischen Botschaft als Landesflüchtiger verhaftet; das sieht die Behörde auch so.

Die Forderungen sind nicht zu erfüllen. Er hat weder einen syrischen Wehrpass noch einen syrischen Führerschein, auch keine Schulzeugnisse bekommen. Evtl. kann er eine Geburtsurkunde beibringen. Aber sonst existieren einfach keine identifizierenden Dokumente.

Wer kennt solche Fälle und kann raten, was man der Behörde alternativ vorschlagen könnte? Die Schwester kann seine Identität eidesstattlich versichern, ginge das evtl.? Bei wem kann man sich sonst Rat holen, ohne gleich einen RA einzuschalten? Googeln kann ich natürlich selbst.

Ich hoffe aber, auf diesem Weg schneller an einen Rat zu kommen. Mein Freund ist nahezu das Ideal eines in Deutschland benötigten Einwanderers. Es ist absurd, ihn mit nicht erfüllbaren Bedingungen abzuwimmeln.

...zur Frage

Eine Versicherung, der Schwester wird da nicht reichen. Es ist nicht so leicht sich einbürgern zu lassen. Wie der fleissige Antworter DerSyr3r schon richtig erkannt hat, nicht alles ist ein Grund überhaupt nach Deutschland zu kommen. Auch eine Arbeit und Wohnung ist kein Argument. Denn diese sind dafür eigentlich nicht vorgesehen.

...zur Antwort

Danke, kommt mir sehr bekannt vor. Nur dass es mehrere betrifft und nicht unbedingt behindert. Aber das Verhalten und ein Kind nach dem anderen...

Arbeit ist auch nicht immer möglich, es gibt welche die dürfen nicht arbeiten.

...zur Antwort
Nein, das ist keine Beleidigung, aber es ist frech ...

Klingt, als hättest du so etwas zu ihr gesagt.

...zur Antwort