Nein, man würde damit hier in Deutschland nicht durchkommen. Das ist dann Aussage gegen Aussage.

...zur Antwort

Ja, man kann mehrere Namen haben und ist auch nicht unüblich.

...zur Antwort

Nein, er darf das Geld nicht behalten. Es ist DEINS.

...zur Antwort

Du hast mit 20 Euro gezahlt. Die Ware kostet 2,05 Euro.

Du bekommst also 17,95 Euro zurück. Soweit alles klar?

Wenn du der Verkäuferin nun noch zusätzlich 5 Cent gibts, dann hast du insgesamt 20,05 Euro bezahlt.

Nun bekommst du glatte 18,00 Euro zurück.

Das lässt sich einfacher auszahlen und du hast weniger Kleingeld im Portmonnaie.

...zur Antwort

Die Chance, dass du dein Geld wiedersiehst, ist nicht groß. Es gibt meiner Meinung nach aber eine Möglichkeit: Der Mahnbescheid. Diesen bekommt er zugeschickt mit einer Frist zur Äußerung (Widerspruch) von zwei Wochen. Beanstandet er in dieser Frist den Mahnbescheid nicht, besteht die Möglichkeit, einen Vollstreckungsbescheid zu beantragen. Dieser Titel ist dann 30 Jahre vollstreckbar.

Diese Verfahren ist sehr einfach und führt sehr schnell zum Titel. Je nach Summe ist diese Option auch viel kostengünstiger als eine Klage.

...zur Antwort

Natürlich ist das mit 27 möglich. Es gibt viele Leute, die über 30 sind, schon Kinder haben und noch eine Ausbildung machen.

...zur Antwort

Die Autoversicherung wird nicht von deinem Bruttolohn abgezogen. Wenn du kein Auto hast, zahlst du auch keine Autoversicherung... Diese ist vom Brutto komplett unabhängig.

...zur Antwort

Klarna zieht das Geld dann von deinem Bankkonto ein. Ich habe ein Bild beigefügt. Du bekommst eine E-Mail von Klarna, wo du dann direkt die Zahlung veranlassen kannst.

...zur Antwort

Zuerst muss geklärt werden, wann ein Kaufvertrag zustande kommt. Dieser kommt mit zwei übereinstimmenden Willenserklärungen zustande. Da Hannah das Smartphone haben möchte, also eine Willenserklärung vorliegt, liegt es jetzt am Verkäufer, ob er sich auf die Ratenzahlung einlassen möchte. Wenn ja, dann liegt ein wirksamer Kaufvertrag vor.

...zur Antwort

Das Angebot ist meiner Meinung nach echt. Es ist ein gewerblicher Verkäufer mit einer sehr großen Zufriedenheit (sieht man anhand der Bewertungen).

Der Artikelstandort ist in Frankreich, das stellt aber kein Problem dar und du wirst keine Zollgebühren zahlen müssen. In der EU ist der Warenhandel schließlich frei.

...zur Antwort