Hi,

grundsätzlich kannst du in das Hochbeet alles pflanzen worauf du Bock hast :0)

Es kommt ein bisschen darauf an, ob du eher Blumen oder eher Gemüse/Obst einpflanzen willst. Da sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden.

Aktuell findest du alles mögliche, was blüht. Wenn du wirklich ein bisschen gemüse anpflanzen willst, dann findest du im Gartencenter verschiedene Pflanzen, die schon vorgezogen sind. Das heißt, die haben schon eine gewisse Größe und stehen schneller zur Ernte bereit ;0)

Ich hab zwar kein Hochbeet, pflanze aber in balkonkästen diverses an. Zur Zeit hab ich schon Tomaten, Salat und Kräuter. Das ist alles recht pflegeleicht. An Blühpflanzen hab ich Fuchsien, Lavendel und Nelken gepflanzt. Erdbeeren hab ich auch noch, funktioniert auch im Kübel und dann entsprechend wahrscheinlich auch im Hochbeet.

Falls du noch mehr Inspiration brauchts, könnte das hier vielleicht helfen:

http://www.drinnen-und-draussen.de/video/2001/garten/garten_auf_dem_balkon.html

Viel Spaß!

...zur Antwort

Basilikum ist gar nicht so einfach am Leben zu halten, wie man immer denkt. Vor allem die Pflanzen, die man im Supermarkt kaufen kann sind nicht dafür gedacht, dass man sie noch wochen- und monatelang auf dem Balkon behält. Da gehts wirklich eher darum, dass man die aberntet und dann ist Schluss.

Ich hab dieses Video hier gefunden und da erklärt eine Kräuterexpertin ganz gut, welches Basilikum sich gut für zuhause eignet und was man bei der Pflege beachtet sollte.

http://www.drinnen-und-draussen.de/video/1542/garten/pflegetipps_fuer_kuechenkraeuter.html

Ich selber hatte bisher kein Glück mit meinen Basilikumpflänzchen muss ich gestehen. Aber vielleicht hast du ja einen grünen Basilikum-Daumen ;0)

...zur Antwort

Hey NinaMe,

guck mal, hier wird das voll gut erklärt, wie man auf Stroh gärtnert!

http://www.drinnen-und-draussen.de/video/1772/garten/gemuesegarten_auf_strohballen.html

Wichtig ist vor allem die Vorbereitung der Strohballen. Die müssen gut gewässert und mit Nährstoffen angereichert werden, sonst können die Pflanzen da nicht richtig drin anwachsen, aber wenn man das befogt, steht einem coolen Strohballen-Garten nix im Wege :)

Ich will das auf jeden Fall auch probieren und muss jetzt nur noch einen Bauern ausfindig machen, der mir ein paar Strohballen verkauft.

Ich wünsch dir auch viel Erfolg dabei!

...zur Antwort

Guck mal hier findest du alles zu Ostern: Von der Vorspeise, über Hauptgericht bis hin zu Kuchen und Dessert. Da ist bestimmt auch was ohne viel Gemüse dabei :)

http://www.drinnen-und-draussen.de/specials/1662/ostern.html

Schöne Ostertage schon mal!

...zur Antwort

Ganz weglassen würde ich das Öl nicht. Vitamin A kann vom Körper z.B. nur in Verbindung mit Fett aufgenommen werden, weil das Fett das Vitamin spaltet und so erst vom Körper aufgenommen wird. Wäre ja sonst für die Katz, das gesunde Essen zu essen, ohne etwas davon zu haben.

Ich nehme immer gerne Rapsöl oder Walnussöl. Es gibt aber inzwischen so viele verschiedene Öle, die man alternativ zu Olivenöl nehmen kann. ich hab mal gelesen, dass Sonneblumenöl nicht soo gesund ist. Aber ich kann dir nicht sagen, ob das tatsächlich stimmt.

Guten Hunger schon mal :0)

...zur Antwort