Das sieht nach mindestens 2 Stunden Arbeit und sau teurer Schminke aus.
Wie dieser look funktioniert weiß ich auch nicht, aber mehrere Schichten schätze ich und Zeug zum Poren auffüllen.
Aber gut kann sich das nicht anfühlen.
Und mal ehrlich, das sieht aus wie eine Plastikbarbie, absolut zu viel und garnicht schön.
Ich nehme auch an, dass du wahrscheinlich eh zu jung bist, um so auszusehen.

...zur Antwort

Ja klar kann man das.
Aber du hast nicht dieselben Freiheiten wie in der Uni.

Als erstes gibt es je nach Jahrgangsgröße mehrere Gruppen. Bei mir sind es 200+.
Teilt sich dann in 3 Gruppen auf.
Es gibt jede Vorlesung also 3 mal. Da kannst du dann gehen wann du willst.

Dann gibt es im Laufe des Studiums Wahlfächer. Da kannst du auch das Fach wählen zu welcher Zeit du eben was haben willst.

Und ja ich habe einen Tag meistens frei, aber das kommt drauf an wie du die Fächer legst.
Wenn man es blöd erwischt, kann man auch wegen 1 Vorlesung am Tag zur FH müssen.

...zur Antwort

Shiki (Horror)

Deadmen Wonderland (Horror , action)

Parasyte: The Maxim (Horror, Psycho)

Another (Horror, Mystery)

Angel Beats ( Philosophisch )

One Punch Man (Shounen, Comedy)

...zur Antwort

Update für die Antworter hier:

Habe sie unter einen Busch gesetzt und jetzt ist sie weg. Also scheint sie sich doch noch verkrochen zu haben.

...zur Antwort

Ja natürlich.
Du warst 7 mal in der Psychiatrie. Dort ist es ja sowieso nicht viel anders als in einem Wohnheim. Weniger kontrolliert.
Ich bin auch seit 9 Jahren mit psychischen Problemen gestraft, zwar mittlerweile stark gebessert, und war einmal in der Klinik.
So wie es sich anhört ist das für dich die beste Lösung.
Ich weiß gut wie es ist keinerlei Antrieb zu haben und nur im Bett zu liegen.
Du musst was machen um nicht darin zu versinken.
Alleine geht es nichtmehr, also denke ich das ist eine gute Nachbehandlung nach der Klinik.
Ich rate dir probier es.

...zur Antwort

Was macht man damit? Ja fürs Studium benutzen.

Damit bekommt man auch Rabatte von bestimmten Herstellern auf Laptops, Rabatt auf Zoobesuche, Rabatt auf Eintritt generell.

...zur Antwort

Mit Let's plays, Lifestyle Mist, Vlogs oder Challenges kannst es vergessen. Den Mist gibt es zu Hauf und das braucht keiner.
Für YouTube reicht sowas von eine Canon 1300 oder sowas.

...zur Antwort

Habe meine 1 Jahr lang gehabt und noch gegessen.
Aber die schmecken dann nicht mehr so gut.
Du musst sie ganz kurz in die Pfanne tun und nochmal trocknen, dann schmecken sie besser.

...zur Antwort

Sind die Begriffe Weißer und Asiate etwa rassistisch?

So ungebildete Leute reden nur Mist.
Lass dir nicht den Mund verbieten.

...zur Antwort

Was ist mit mir los nach einer Woche Drogen (misch)Konsum (bitte lesen)?

Ich bin w/16 und ich kiffe seid ca Ende März regelmäßig (täglich) und ich fand es auch immer geil. Letzte Woche Freitag hab ich das erste mal mit Freunden andere Drogen probiert. Am Freitag Abend holten mich also 3 Freunde von einer Party ab. An dem Abend hatte ich schon 2 joints und eine halbe Flasche Whisky intus. Dann habe ich an dem Abend das erste mal koks und pep gezogen. Am nächsten Abend haben wir uns wieder getroffen und pep gezogen und die ganze Zeit gekifft. Das ging dann bis Montag so und ich hatte in den Tagen von Freitag bis Montag insgesamt ca 6 Stunden geschlafen. Dienstag habe ich nur rumgehangen, geschlafen  und gekifft. Mittwoch habe ich dann das erste mal mdma genommen (ca 250 mg), dabei gekifft und pep gezogen. Donnerstag der Tag nach dem mdma ging es mir nicht wirklich gut und ich hab viel geschlafen, hatte Schweißausbrüche, extrem kleine Pupillen und heftige Kieferspastiken und abends wieder nur gekifft und 2 Lines pep gezogen. Heute ist Freitag (eine Woche später) und ich habe heute morgen schon 2 bongheads geraucht. Jetzt liege ich im Bett, bin sehr erschöpft und mir kommt das alles garnicht mehr wirklich real vor, als wäre die Woche einfach so an mir vorbei gezogen oder als wäre das alles schon eine ewig kein her..wenn ich aufstehe wird mir für einen kleinen Moment extrem schwindelig. Liegt das einfach an den viele Drogen ? Geht das wieder weg ? Was könnte das sein ?

...zur Frage

Ist das dein Ernst?!!!!

...zur Antwort

Es kommt auf die Krankheit an.
Ist es eine chronische Krankheit die du jetzt nie wieder wegbekommst ?
Das ist wichtig.

So wie es sich anhört, könnte hier eine personenbedingte oder betriebsbedingte ordnungsgemäße Kündigung angemessen sein.

Wenn dein Arbeitgeber dich schon ohne Krankheit nicht mehr im Betrieb hätte brauchen können, dann hätte er dich wegen betriebsbedingten Gründen kündigen können.
Diese Kündigung müsste aber verhältnismäßig sein, also nur erlaubt, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, also Versetzung in einen anderen Bereich oder Übernahme einer anderen Tätigkeit.
Dies war aber nicht der Fall wie du es schilderst. Also ist es durchaus möglich so.
Es kommt noch auf die Sozialauswahl an.
Demnach müsste bei dir Betriebszugehörigkeit, Kinder, pflegebedürftige Verwandte oder Alter eine Rolle spielen ob du gekündigt werden darfst.

Zweitens eine personenbedingte Kündigung.
Das bezieht sich oft auf Krankheit, da du dich ja anders Verhalten willst es aber nicht kannst wenn die Krankheit dir dauerhaft anhaftet.
Voraussetzungen dafür sind,
dass es eine Eigenschaft ist, die sich wohl nicht mehr ändert, dass sie den Betrieb stört und das es einen Interessensausgleich gibt.
Also wieder, gäbe es mildere Mittel.
In dem Fall , alleine von deiner Beschreibung, denke ich dass beide Gründe durchaus möglich sind.

Alles andere würde hier zu viel zum schreiben.
Ohne Anwalt ist es nicht ratsam, aber kannst es ja versuchen. Nur du weißt ja die Frist einhalten von 3 Wochen bei der ordnungsgemäßen Kündigung.

Ich gebe dir die Paragraphen des BGB und KschG die du dir durchlesen solltest, da steht das grob drin.

In lockerer Reihenfolge:

620 Abs. 2 BGB
622 Abs. 1 BGB
623 BGB
1 KschG
1a
2 KschG
4 KschG
7 KschG
23 KschG
102 Abs 1 + 2 BetrVG

Das gibt dir die wichtigsten Infos.

...zur Antwort

Ich hatte auch 2 Jahre Auszeit nach der Realschule wegen Depressionen und danach hab ich das Abi gemacht weil ich es wollte.
Ich hab sehr wenig gelernt und weiterhin mit Problemen gekämpft und habs auch mit 2.5 geschafft und das in Bayern.
Im Nachhinein wäre viel mehr drin gewesen mit etwas mehr Mühe.

...zur Antwort

Bei deiner Rechtschreibung muss ich annehmen, dass du bei weitem nicht alt genug bist um sowas zu fragen oder du solltest dringend Deutsch Kurse belegen.

...zur Antwort

Mal ganz ehrlich.
Die meisten Handwerker machen noch viel nebenbei und auch Schwarz bei Bekannten ect.
Damit macht man auf jeden Fall gutes Geld, aber da kannst du dich nicht auf den Hauptverdienst beschränken.

...zur Antwort

Abi durch Schule oder Selbststudium?

Hey liebe Community!

Ich befinde mich zurzeit in der 11. Klasse eines G8-Gymnasiums in Baden-Würrtemberg.

Mein Leben und meine Einstellung hat sich seit der 10. Klasse enorm und stetig verändert, und mittlerweile zähle ich nicht mehr darauf, "so früh wie möglich einen begehrten Studiumsplatz zu erhaschen", sondern eher, mich von diesem System zu lösen, mich selbstständig zu machen und gerne auf den Luxus eines anscheinend guten und sicheren Jobs nach dem Studium zu verzichten.

Ich bin sehr lernbegeistert, habe viele Hobbys und Ziele und arbeite stetig daran, diese zu erreichen - die Schule ist für mich dabei wie ein riesiger Stein im Weg, denn neben den vielen Unterrichtsstunden kommt hinzu, dass ich als Nachteule wirklich Probleme mit dem frühen Aufstehen (auch Samstags), den 2 Stunden Busfahrt und den ständigen Prüfungen überall habe, die mich praktisch alle meine Zeit kosten.

Ich möchte einfach aus diesem System raus. Ich bin mir sicher es würde mir mehr gefallen, das Abitur selbst zu Hause beizubringen, falls ich es zu einem späteren Zeitpunkt trotzdem mal brauche.

Haben manche von euch damit Erfahrung? Mit einem Abbruch des Gymnasiums? Mit einem Abitur ohne Schule? Ein Abitur durch ein Fern- oder gar das Selbststudium? Durch die Externenprüfung?

Oder haltet ihr das alles für unnötig umständlich und ich sollte es die einandhalb Jahre noch durchziehen, selbst wenn ich erstmal gar nicht studieren will? Einfach um mir "die Türen offen zu halten"?

...zur Frage

Ich habe keine Ahnung von Abi Zuhause, aber ich halte es für unnötig und unsicher.
Du hast es fast geschafft und willst aufhören? Mach das jetzt noch fertig, Abi ist nicht nur zum studieren, und gut ist.
Die Schule ist eine Pflicht, wer weiß ob du dann noch Lust hast und Selbstmotivation es durchzuziehen.
Nichts ersetzt einen klassischen Schulabschluss mit Zeugnis.

Ich stelle es mir vor wie Fernstudium.
Heißt zwar Studium, aber es hört sich immer weniger gut an als ein "richtiges" Studium.

...zur Antwort

Ausländer bezeichnet nicht nur Flüchtlinge, Araber und Afrikaner sowie du das hier wohl andeuten willst. Das weiß aber keiner mehr, weil andere Ausländer sich so integrieren, dass sie nicht in den Medien als solche benannt werden.

Ich hasse keine Norweger, Chinesen, Japaner, Engländer, Spanier ect.

Diese Leute sind unserer Kultur ähnlich bzw. passen sich gerne an, sie sehen darin etwas normales sich einem Gastland anzupassen.

Nun betrachtet man die überwiegend muslimischen Ausländer, sieht man hier ist es nicht so.
Dies liegt am Glauben und der Kultur die durch den Glauben geprägt ist.
Sie werden sich nie gut genug anpassen, da sie nur Allah folgen müssen, der deutsche Staat und seine Einwohner haben ihnen nichts vorzuschreiben und so halten sie sich nicht an ihn.
Über 50 Prozent der zugewanderten Muslime befürworten die Scharia.

Zu deiner Frage, ich denke die Medienberichte sorgen genug für die Missgunst gegen muslimische Ausländer.

...zur Antwort