na klar, ist das geil, Millionen Orientalen und Afrikaner einmarschieren zu lassen. Genauso geil, wie die Haustür offen stehn zu lassen, damit auch wirklich jeder, der Bock hat, rein kann, nicht wahr?

...zur Antwort
Ja, weil...

aber ja doch, denn mir wär und ist ziemlich wurscht, was ich erreicht hab oder nicht, denn das sind ja immer bloß Ziele, die einen andere gesteckt haben. Und wenn de sterbst, tut dir doch bloß immer bloß leid, was de gewöllt aber nicht getätigt hast. Ich bin jetzt kaum 20, also wenn jetzt das Absterben dran wär bei mir, würd mir bestimmt alles als Bilder kommen, was nicht war, dagegen kannste dir ja nicht wehren, beim Sterben, aber ich als Buddhistin würd meinem Yidam, meinem begleitenden Glückengel, ganz fest die Hand halten und sagen: jetzt hilf mir mal über, ey, oller Boddhisattva, und denn tät der sich Mühe geben und mir über helfen, über die Schwelle. Bei Christen macht das dann der persönliche Schutzengel, macht euch nicht zu viel Sorgen, die helfenden Kräfte sind da, auch wenn ihr nicht an sie glaubt.

...zur Antwort

braucht die SPD eine neue was auch immer?

Ja mal auch andersum: wer braucht eigentlich die SPD, ich meine, wer braucht sie außer denen, die auf ihre Pfründen und SPD-Posten angewiesen sind? Wer braucht diese nostalgisch-ehemalige Partei des kleineren Übels noch? Die Partei der sozialen Phrase, die Partei der wohlbeleibten, pöbelnden Politiker mit leeren Händen, leeren Herzen und Hirnen und vollen Taschen? Wer in einem Volk braucht eine Partei, in der eine Migrantenlobby den Ton angibt? Was die Gewerkschaften, was die arbeitende Klasse in der SPD zu melden haben, das hat ja dann schon mal Gerhard alias Schröder aller Welt vorgeführt, als er die DGB Vertreter niedergegrölt und rausgeschmissen hatte, aus den Räumen des Kanzleramtes. Damals, als die SPD noch kanzelte. Und jetzt? SPD erinnert mich bissele an FDP, die Partei der besser Verdienenden, die kurz danach ausm Bunztag geflogen kam.

...zur Antwort

ich würde mal echt kleinere Brötchen backen, statt moralische Keulen zu schwingen bar jeglicher Detailkenntnisse. Wäre eine Familie intolerant und unaufgeklärt, die den Kontakt des Kindes zu Faschisten zu unterbinden versucht?

Wir zb sind halb indisch, und ich danke meiner Mutter auf den Knien, dass sie mich mit 12 schon sehr umfassend aufgeklärt hatte über das islamisch geprägte inhumane Menschen- und Frauenbild der nach Westeuropa einströmenden Orientalen. Sind wir also intolerant und unaufgeklärt, wenn wir uns schützen gegen Inhumanität und barbarisches, völlig inkompatibles Patriarchentum? Zu deiner vorurteiligen Frage die klärende Sachinformation:

"Da weder die Eltern seiner leiblichen Mutter noch die Eltern des Vaters einer Ehe zugestimmt hätten und seine 23-jährigen Eltern nicht für den Unterhalt des Kindes sorgen konnten, gab Schieble ihren Sohn als Sozialwaise zur Adoption frei. Schieble machte ihre Zustimmung zur Adoption davon abhängig, dass ihr Sohn bei Akademikern aufwachsen sollte."

zit. https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Jobs

...zur Antwort

dann untersuch doch mal meditativ dieses Gefühl der Nicht-Befriedigung in deinem Geist, worin besteht es, warum, was fehlt etc und dann lies was, lies naturwissenschaftliche Sachbücher, die deinem gegenwärtigen Wissensstand entsprechen (also weder zu kindlich noch zu anstrengend). Löse das Problem deiner Unzufriedenheit quasi wissenschaftlich, rational, und nicht durch Zuhilfenahme religiöser Phrasen, die nichts beantworten und nichts dem Menschheitswissen hinzufügen. Meine Liebllingbücher zu dem Thema waren:

Prof. Richard Dawkins "Der Gotteswahn." Berlin 2007, Ullstein Buchverlage GmbH

Prof. Lawrence M. Krauss "Ein Universum aus Nichts und warum da trotzdem was ist."

Ruppert Sheldrake "Der Wissenschaftswahn"

Stephen Hawking "Das Universum in der Nußschale" Hoffmann und Campe Verlag

...zur Antwort

Vorladung wegen Warenbetrug, was passiert nun?

Hallo zusammen,

ich bin total verzweifelt sowas passiert mir zum ersten mal. Ich habe gestern ein Schreiben von der Polizei zu einer Vorladung wegen Warenbetrug bekommen. Name steht mit dabei und ich wusste direkt worum es geht.

Ich hbe im Juni über Facebook zwei selbstgemachte Waren verkauft. Er hat nir das Geld überwiesen und von mir die Waren auch bekommen. Soweit alles gut. Die Waren kamen beschädigt bei ihm an. Es war versichert und klar habe ich nich drum gekümmert bri DHL eine Reklamation gemacht und das Paket zur Überprüfung an DHL geschickt. Er wollte dann sein Geld zurück. war kein Problem für mich. er schickte mir seine Daten. Beim ersten habe ich so bköd ein Zahlendreher rein gemacht und das Geld kam bei ihm nicht an. Nach der Sache hatte ich kein Zugriff mehr auf mein Facebook und Messenger sodas alles weg war. Und jetzt hat er mich angezeigt. Ich habe auf meinem neuen Facebook account versucht ihn zu finden aber ich wusstd sein Namen nicht mehr genau. Da auf der Vorladung auch sein Name stand habe ich sofort nach Kontoauszügen nachgeschaut, sein IBAN gefunden und direkt überwiesen. Habe ihn auch finden können und Kontakt aufgenommen. ich habe ihm gesagt das es nicht mit Absicht war und ich ihm das Geld überweisen möchte. Warenwert liegt mit Versand bei 56€ das habe ich jetzt zurückverwiesen. ich habe total den Angst ich bin zweifache Mutter und Hochschwanger. Was passiert da jetzt mit mir? und was soll ich machen??

...zur Frage

Sage das der Dienst-Stelle, die dich zu dem Vorwurf hören will ungefähr so: die Anzeige ist gegenstandslos, da der Anzeigende dir keinen Betrugs-Vorsatz belegen kann. Sag ihnen, du hättest den Geldbetrag zurückerstattet. Punkt. Fertig. Dann wird die Anzeige verworfen und du kriegst höchstens vom Amtsanwalt ein Schreiben, dass (zb wegen Nichtigkeit, Geringfügigkeit) das Verfahren eingestellt wird. Mach dir keinen Kopf, da kommt nichts mehr schlimmes auf dich zu. Schönes Wochenende!

...zur Antwort

man erkennt es zb an dem versumpften Sprachstil bei der Quellenangabe von so ne AA-Haus-Nachrichten: zb "wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet" , oder hier "Nordkorea hat nach Angaben aus Geheimdienstkreisen" AhAAAA, würd ich da sagen. Also diese Kreise sind geometrisch gesehen eher schräge Winkel, also die geheimen Dichter und Denker bei CIA und BND, die gewöhnlich nur sehr wenig Ehrfurcht vor der Verstand ihrer Zuhörer zeigen. Ursprünglich haben diese Kreise den ihnen zuhörenden Journaillisten erzählt, die NoKos hätten durch Stahlexporte nach China die Sanktionen umgangen. Oha, die Chinesen kriegen von Kim persönlich im Backofen erzeugten Stahl? Respekt. Dann rudern die Dichter zurück und sagen, es war Kohle, die nach China und Rußland exportiert wird. Das aber auch nicht auf hoher See. Denn jeder BILD Leser könnte mit allein mit dem blosen Lesefinger erforschen, dass zwischen NoKo, China und RF keine hohe See liegt, sondern ganz festes Land, und dass dann Kohle nicht unter falscher Flagge verschifft wird, sondern sogar Huckepack, Kohlesack für Kohlesack, auf dem Puckel, mit die Beene, geliefert werden könnte, so es denn keine eiserne Bahnen gäbe, im Morgenland.

...zur Antwort

es ist oft erheblich mutiger und ehrlicher, unentscheidbare Fragen auf sich beruhen, sozusagen im Raum stehen zu lassen als sich stets reflexhaft der Meinung irgendwelcher Autoritäten oder Majoritäten zu unterwerfen, oder sich, ohne ausreichende Informationen zu besitzen, aus irrationalen Motiven Dinge für wahr oder richtig anzunehmen.

...zur Antwort

das sind zwei verschiedene Sachen, find ich, die man trennen sollte, in einer festen Beziehung: also das eine, dass man Sachen gemeinsam macht, ohne Probleme zu haben damit, also ihr macht zb Partnertausch mit nem netten Pärchen, das euch gut gefällt.

Das andere wäre, man toleriert es, dass der eigene Partner auch mit anderen was tun kann, ohne dass jetzt jedesmal die Beziehungs-Titanic untergeht. Also man selber hat an sowas kein Interesse, aber man gönnt seinem Partner auch andere Erlebnisse.

Das setzt voraus, dass eine sehr tiefe, breitausgelegte Primär-Beziehung besteht, und dass man selber seelisch so stabil ist, dass man nicht ständig unter Eifersucht und Verlustängsten leidet, und den Liebespartner am liebsten unter ner Käseglocke halten würde.

Fremde können dir da wohl nicht gut dabei raten, du solltest was psychologisches dazu lesen, vorausgesetzt, dir liegt an einer Frau mit solchen Neigungen sehr viel. Ihre guten Erfahrungen kannst du ihr nicht 'ausreden oder gar abgewöhnen', das ginge wirklich nicht gut. evt müsstest du deine Sicht auf die Dinge ändern, deinen Horizont und dein Herz ganz weit machen?

http://www.polyamorie.de/

...zur Antwort

Scheich ist wie Bio bei uns - kann jeder al gusto draufschreiben und dranhängen, ist weder gesetzlich geschützt noch eindeutig. In den streng-sunnitischen Golfstaaten ist Scheich ein Erbtitel, der den Familienstammbaum irgendwie zurückführen soll auf die leiblichen Nachfahren des Propheten. In Ägypten sind das Titel für sunnitische Rechtsgutachter, bei den Beduinen ist das der Stammeshäuptling oder Clan-Ältester und in der Türkei sind dann bisweilen Ehren-Titel für den Ältesten, den führenden religiösen Lehrer einer schiitischen/alevitischen Hurufi- oder Sufi-Gemeinschaft, der dem Dede-Titel entspricht usw usw

...zur Antwort

in der deutschen Öffentlichkeit, bei denen, die die Meinungshohheit innehaben, gilt diese Marke als Neo-Nazi-Mode, und zwar ausschließlich wegen der Verwendung von Runen - wenn Neonazis Hüte und braune Socken von C&A trügen, müsste dann auch C&A vom Verfassungsschutz beobachtet werden? Die Marke wurde inzwischen an die Al Zarooni Tureva mit Sitz in Dubai verkauft, da die Araber erheblich weniger Berührungsängste mit altnordischer Schrift haben als die brandenburgischen Antifaschisten von Amts- und Ehrenamts wegen. Interessanterweise wird Thor Steinar Mode deshalb von einer Reihe Neonazigruppen nicht mehr getragen.

...zur Antwort

stimmt schon, südländische Jungen sehn bisweilen sehr viel älter aus als sie sind - vielleicht dachte er, du bist über 20 und lauerst Schuldkindern auf? Bei uns an der Schule hatten Asylanten rumgelungert und Schulmädchen angequatscht, oder manchmal Salafisten, die südländische Mädchen ohne Kopftuch blöde angemacht hatten.

Ich find du hast total cool regiert: keine Aggression, kein Streit, sagst einfach, warum, ich geh hier zur Schule. Ich wünsch Ihnen nen schönen Tag noch. Fertig. Warum sich groß selber ärgern oder ärgern lassen?

...zur Antwort

Altbuddhismus - Theravada, Hinayana - deutliche Trennung nach Mönchs- und Laienanhängerstand. Erleuchtung und Befreiung vom Samsara nur möglich durch Einhalten der Mönchsregel und im Sangha.

Mahayana - 'weites Fahrzeug', das den Weg zur Erleuchtung und Befreiung allen öffnet; Boddhisattva-Ideal und zusätzliche Einführung von Kultformen und religiöser Praktiken.

Vajrayana - Erweiterung des Mahayana um tantrische Praktiken und Einführung der Visualisierung von Bezugsgottheiten (Yidam)

Chan / Zen als Sonderweg im Mahayana, das auf religiöse Formen verzichtet und sich auf reines Sitzen und das spirituelle Arbeiten mit Aufgaben (Gongan / Koan) konzentriert.

Zur Vertiefung dann die entsprechenden Artikel in der deutschen Wikipedia.

...zur Antwort

eine Religion, die ihren Anhängern völlig unplausible, unglaubwürdige oder absurde Glaubenssätze abverlangt, muss natürlich mit bestialischen Strafandrohungen die Schar der Gläubigen bei der Stange halten, und mithilfe dieses dualistischen Menschenbildes sich selbst, das eigene Lager, als hochwertig und die Anderen als Untermenschen diskreditieren, ihnen die Liebe und Gnade Gottes absprechen und ihnen unsägliche nachtodliche Höllenqualen andichten, und zwar nicht wegen ethischem Versagen, sondern ausschließlich deshalb, weil sie nicht glauben, was Imam und Mufti ihnen sagen.

Wer eine solche Religion verinnerlicht, psychisch labil und bildungsfern ist, der geht natürlich eine Gratwanderung, immer in Gefahr, in Skrupulantentum, Angstneurosen oder Hasspsychosen gegen wirklich oder mutmaßliche Ungläubige abzustürzen. Dieses wahnhafte Skrupulantentum kann man in öffentlichen Foren sehr anschaulich studieren - all diese unsäglichen Fragen zu jedem nur möglichen Einzelfall des Lebensweges (ist X,Y,Z haram oder helal?)

...zur Antwort

es gibt eine interessante Theorie dazu, nämlich die Entdeckung Amerikas durch die Chinesen, Grundlage ist der Klassiker "Shanhai Jing - 山海經" aus dem 3. Jahrhundert v.Chr, hier eine Studie der amerikanischen Anthropologin Henriette Mertz 1953 "TWO ANCIENT RECORDS OF CHINESE EXPLORATION IN AMERICA" als ebook at "sacred-texts.com"

...zur Antwort
Nein

es bestand kein Bedarf nach Massenimmigration, man hat die Menschen einfach, völlig unkontrolliert, ohne plausible Identitäten, mit weggeworfenen Pässen, mit erlogenen Herkunfts- und Altersangaben ins Land gelassen und gedenkt sie hier planmässig anzusiedeln und zu alimentieren. Kein einziges Land der Erde, das souverän ist und von verantwortungsbewussten Politikern regiert wird, hat jemals solchen Irrsinn zugelassen - vielleicht von den Azteken mal abgesehen. Ob eine solche Politik zum Wohle Deutschlands und des deutschen Volkes ist? Was für eine abartige Frage, nicht wahr?

...zur Antwort

also ganz ehrlich, ich versteh die Frage nicht - ich denke, du bist aus dem Alter raus, wo deine Mutter deine Körperausscheidungen wegmachen muss, sie muss nicht deine Windeln wechseln, noch deinen Hintern putzen, und was du da in deine Tempos rein ablässt, muss sie auch nicht wegmachen, oder? Was du jetzt sagen sollst? Sag ihr, du wirst selbstverständlich künftig dein Zimmer besser sauberhalten, irgendsowas, über dein Onanieren musst du nicht reden, wenns dir peinlich ist, sag bloß was zum Sauberhalten des Zimmers.

...zur Antwort

unrein? Hängst du etwa einer menschengemachten Lehre an, die behauptet, Gott der Herr, der Schöpfer von Himmel und Erde, habe Unreines erschaffen, insbesonders unreine Tiere? Gehts noch? In der Torah steht, Gott habe geschaffen, und er sah dass es gut war. Also, ich finde, jemand, der behauptet, Gott habe unreine Tiere erschaffen, der ist kein Rechtgläubiger, sondern selbst unrein, ein unreiner Irrlehrer. Denk in Ruhe mal drüber nach.

...zur Antwort