Meine Freundin ist Sadist?

Meine Freundin hat mir gebeichtet, dass sie insgeheim mit den Gefühlen anderer gerne spielt. Sie mag es Menschen auszunützen und diese für sie als Schachfiguren zu verwenden. 

Jedes Mal wenn jemand fällt, hilft sie Ihnen auf und beobachtet wie sie immer und immer fallen und die Qualen die ihre "Opfer" verspüren, genießt sie. Sie genießt es am meisten wenn jemand anfangs nicht von ihr abhängig ist und nach ihrer Manipulation diese Person an ihr hängt, damit sie die Person im perfekten Moment fallen lässt und erniedrigt. 

Sie spielt gerne mit den Gefühlen anderer, weiß jedoch, dass es falsch ist und hat sogar (von ihr selber behauptet) Angst davor "Karma" zu bekommen. 

Ich fragte sie, ob sie mich manipulieren könne. Sie erzählte mir, dass es keine Probleme gäbe mich zu steuern und hat sogar berücksichtigt, dass ich ein "Vieldenker" bin und alle meine Schritte vorplane. Denn nach ihrer Aussage muss sie nicht mal ihre Hände dreckig machen, denn Menschen wie ich, spielen gegen sich selber "Schach", drehen durch und zerstören sich am Ende selbst. 

Ich gab ihr ein Kompliment, dass sie sich gut in mich hineinversetzen kann, verspürte jedoch ein Entsetzen. Ich kenne sie zwar gut, weiß auch dass sie als Kind, keine Entscheidungen selber treffen durfte und sie früh lernen musste selbstständig zu sein & ihre Eltern geschieden sind. Doch tzd wusste ich nicht, dass diese schlechte Gedanken in der Ausmaße sind.

 Natürlich, nachdem sie bemerkte, dass ich geschockt war sagte sie, dass es nur ein Gedanke von ihr wäre und diese bis jetzt noch nicht in die Tat umgesetzt hat. (Ich denke sie möchte nicht, dass ich sie für einen schlechten Mensch halte) 

ich muss ehrlich gestehen, dass sie es geschafft hat mir mit ihren Worten einige schlaflose Nächte bereitet hat, denn wir sind schon sehr lange beste Freunde... & wenn ich daran denke, dass ich jedes Mal als es mir schlecht ging und sie weinend angerufen habe, sie vielleicht gar kein Mitgefühl verspürte sondern nur ein sehr spannendes "Schachduell" (Ich VS ich) betrachtet hat, bekomme ich eine Gänsehaut. Sie hat mir gesagt, dass diese Gedanken einfach so auftauchen und sie diese nicht steuern kann und sie vielleicht im Glauben ist mit anderen zu spielen, doch in Wirklichkeit nur fantasiert und sie selber sich auf den Spielbrett befindet. 

Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine, denn es ist ein wenig verwirrend, doch ich weiß nicht mehr was ich von ihr denken soll. Jedes Mal wenn ich sie sehe, denke ich an diese Worte die in meinen Kopf eingebrannt sind und mich davor warnen ihr zu vertrauen. 

Ist sie ein Narzist, Soziopath oder sadist oder ganz was anderes? Wie soll ich in Zukunft mit ihr umgehen? Was denkt ihr generell über ihre Gedanken? Dass sie krank ist wissen wir schon (& ja sie braucht psy. Hilfe) und der Grund, dass sie als Kind den kontrollverlust verspürte und sich deswegen in die Richtung verändert hatte auch. Möchte aber eure Meinung diesbezüglich trotzdem hören.

Danke schon im Voraus

...zur Frage

Ich mag deine Freundin :D

...zur Antwort

Allein kann das ja nur ein foto aussagen,du kannst aber fitness machen,dich gesund ernaehren und viel draussen machen um besser auszusehen

...zur Antwort

Die Person kann dich nicht leiden weil du ihr Silvester auf die Nerven gegangen bist

...zur Antwort

Wie nennt man Menschen, welche nicht intelligent und zugleich im Bereich Soziales überall eher die Katastrophe sind ?

Hallo,

Damit meine ich Menschen, die im sozialen sowie kommunikativen Bereich vieles "falsch" machen. Dies allerdings eher nicht aus Faulheit o.ä. Eher versuchen sie sich bspw. so gut wie möglich anzupassen und bemühen sich zugleich, extrem sozial zu sein. Trotz dieser Bemühung fallen sie mehr oder weniger auf, machen sich (unabsichtlich) überall zum Außenseiter, sind bei vielen unbeliebt oder werden zumindest eher ausgeschlossen. Freundschaften, welche sie schon hatten, waren extrem kurz. Zudem werden sie vom anderen Geschlecht entweder ausgenutzt oder einfach nicht beachtet sowie abgelehnt. Bei Gesprächen auf Whatsapp läuft ständig irgendwas schief: Mal versteht derjenige seinen Gesprächparner nicht, mal umgekehrt, weshalb es auch häufig zu leichten Ausseinandersetzungen kommt oder gar lautlosem Kontaktabbruch (wie z.B. unangekündigte und plötzliche Blockierung auf Whatsapp usw.)

Mit "nicht-intelligent" meine ich dagegen Menschen, welche Dinge sagen, die sich eigentlich auch von selbst verstehen oder von ihrem Verhalten her deutlich jünger wirken, als sie in Wirklichkeit sind sowie trotz viel Lernen schlechte Noten schreiben. Dies allerdings ebenfalls in keinester Weise mit Absicht.

Versteht mich jetzt bitte nicht falsch. Mit dieser Frage möchte ich weder jemanden beleidigen noch dadurch irgendwie Arrogant rüberkommen. Nur wusste ich leider nicht, wie ich diese ansonsten formulieren könnte.. Auch geht es in dieser Frage nicht um jemanden bestimmten sondern eher die Allgemeinheit.

...zur Frage

Versager trifft es am besten denk ich

...zur Antwort

Soetwas muss in der Schulordnung geregelt sein (und das wird es auch Guck da Mal nach ),wenn nicht frag das

...zur Antwort

Kevin 18 jetzt Vater, ist stolz auf seine Frau Chantal,die wegen der Kindererziehung aufs Fernsehen verzichten muss.
Kinderpflege ist vor allem in jungen Jahren anspruchsvoll aber du redest einfach nur Quatschen daher

...zur Antwort

Ruf beim technischen.Support an schick denen das handy...

...zur Antwort

Ich denke nicht dass die Voegel geistig oder koerperlich behindert sind vllt ist das irgendwer anders in deiner Nachbarschaft

...zur Antwort

Ich wuerde behaupten dass sich manche Jugendliche eben mit den Texten identifizieren koennen, ich finde ihre Texte auch daemlich aber,wenn gruenes im Spiel ist dann macht man halt 187 an (und dann feiert man die Texte auch )

...zur Antwort

Der Pazifist: Mit der Gruendung der Usa entstanden
ein weiteres: der selbstdenkende Amerikaner

...zur Antwort