Abrechnung von 8 Stunden/Tag rechtens

"mit Ausnahme des zusätzlich für Überstunden gezahlten Arbeitsverdienstes".

Damit ist die Sache klar. Bemessung erfolgt nach den regulären acht Stunden/Tag.

...zur Antwort

Wenn ich wie in einem deiner Kommentare lese, der andere Schlüssel für das Haus und den Keller ist, solltest du das sofort dem Vermieter sagen und die Folgekosten tragen.

Denn auch der "Zugang" zum Haus und Keller ist jetzt nicht mehr sicher. Und wenn das rauskommt, wenn du ausziehst (weil du ja dann einen anderen Schlüssel hast als der der dir übergeben wurde), dann kann das richtig Ärger geben.

Was wäre denn, wenn sich jemand fremdes Zugang zum Keller verschafft und da einbricht. Wer ist dann dafür wohl verantwortlich? Oder jemand verschafft sich Zugang zum Haus und stellt da was an? Wenn ich Vermieter wäre, würde ich mir in einem solchen Fall von den Mietern die Schlüssel zeigen lassen. Und dann hast du sehr, sehr schlechte Karten.

Und den Verlust hast du sehr wohl selbst verschuldet (weil du dich hast beklauen lassen).

...zur Antwort

Doch! Und das kann teuer werden.

Weil in Deutschland eine Versicherungspflicht für alle für die Krankenkasse besteht. Und man ist auch ohne Krankenkasse gewissermaßen versichert. Man bekommt halt nur unaufschiebbare Leistungen.

Hier kannste das nachlesen:

https://www.verbraucherzentrale.de/Rueckkehr-in-die-Krankenversicherung-2

...zur Antwort

Die verkaufen die und leihen sich die dann wieder vom Verkäufer. Bringt kurzfristig eine Finanzspritze (bei Lufthansa eher unerheblich) und danach weniger Kosten, da ja z.B. der "Verleihende" für die Wartung etc. zuständig ist.

Hat ja Air-Berlin auch so gemacht. Nur bei denen bringts halt nix. Außerdem glaube ich, dass sich die Kosten für täglich zwei Langstreckenflüge oder Transatlantikflüge nach USA mit den großen 340-600 nicht mehr lohnen, da die eh nie komplett voll sind. Das geht auch mit einem 330 oder 767.

Ein Beispiel wäre Air Canada. Die fliegen z.B. von München einmal am Tag mit ihrem eigenen 330 nach Montreal und einmal (heisst dann so) "Powered bei Lufthansa" mit einem Lufthansa 330. Leihen sich sozusagen den Lufthansa Jet für den Flug.

...zur Antwort

Auch wenn das manche nicht hören wollen. Ein Beagle ist ein Jagdhund mit ausgeprägtem Wesen. Als "Haushund" nicht geeignet. Der muss jagdlich geführt werden und/oder entsprechend behandelt werden.

Ich empfehle da eine "Jagdhundeschule", wo ihm klare Kommandos beigebracht werden, auf die er zu hören hat. Auch als Halter muss man sich entsprechend verhalten und dem Hund klar zeigen dass man selbst das Alpha Tier ist. Verhätschelungen kann man bei z.B. Retrievern machen, die sind so.

Wenn man verweichlicht agiert checkt der Hund das sofort und macht was er will.

Alles schon gesehen bei den sogenannten "Modehunden" wie Beagle, Terrier, Weimermanern oder Hütehunden (die was zum Hüten brauchen oder tägliches "Gasgeben").

...zur Antwort

Kannste hinbauen. Mehr aber auch nicht, da es die Boxxer nicht für 29" gibt. Wenn es sie gäbe würdest du vorne weit höher kommen und irgendwann reisst dann das Steuerrohr an deinem Rahmen ab. Außerdem lachen dich alle aus.

...zur Antwort

Beim Speicherkraftwerk muss zuerst Energie aufgewendet werden um das Wasser in einen höher gelegenen Speicher zu pumpen. Das im Speichersee befindliche Wasser hat die Lageenergie=potentielle Energie (augrund der Höhe) inne, die die Pumpen aufgebracht haben.

Wenn das Wasser nach unten strömt, wird mit den Turbinen die gespeicherte Energie umgewandelt.

Beim zweiten Bild braucht es das nicht, da das Wasser von selbst anströmt.

Beim ersten Bild ist die Bewegungsenergie=kinetische Energie aufgrund der Fallhöhe höher als bei dem anströmenden.

Bei der Elektroenergie muss man betrachten, ob und wenn ja welche Energie vorher aufgewendet wurde (Reibungsverluste jetzt mal ausgenommen). Durch aufgestautes Wasser (Stausee) bzw. bei dem anströmenden, braucht man vorher ja keine Energie aufwenden, beim Pumpspeichersee ja schon.

Daher würde ich sagen, dass die reine elektrische Energie bei der Anströmung höher ist als beim Pumpspeicher.

Wenn du einen entsprechend hoch gelegenen Stausee hast, bekommst du natürlich entsprechend mehr Energie.

...zur Antwort