Vorurteile... ich kenne deutsche Frauen, die mit Türken verheiratet sind. ich hasse wenn diese Frauen ständig laut hamdulillah oder inshallah sagen (passierte!!!). es gibt Türken die keine Muslime sind. ich kenne mehrere sogar. die sind die besten Türken :D ich kannte eine alte Türkin die einen alten deutschen Mann hatte.

...zur Antwort

Hallo,

ich glaube, Gott kann Gebete beantworten aber meiner Meinung nach gab es nie "Propheten", und in der Zukunft bleibt es auch so. Gott (oder die Götter) kann man am besten durch die Natur kennenlernen. Proud to be a pagan

...zur Antwort

Zeugen Jehovas:

  • Wachturm und andere Zeitungen
  • kein Geburtstag, keine Weihnachten und Ostern, Halloween etc. keine Bluttransfusionen
  • mit den Aussteigern nicht reden
  • Königreichssaal
  • keine Babytaufe
  • die Neue Welt Übersetzung ist anders als die anderen

die anderen Christen

  • andere Bibelübersetzungen (Luther etc)
  • du darfst feiern was du willst
  • Kirche oder Hausgemeinde
  • mit den Aussteigern darfst du reden
  • bei manchen gibt es Babytaufe (evangelisch, katholisch), aber nicht überall (Baptisten, Amish)
...zur Antwort

Eine Bekannte von mir hat 2mal ihre Religion gewechselt, also diese jetzt ist ihre dritte Religion xD es gibt Leute die Zeit brauchen um zu wissen was die wollen. Zu oft ist es auch nicht normal, dein Bekannte sollte zuerst lesen, Gemeinden besuchen, weil heute Christ, morgen Jude, 17 Tage später Schiit ist bisschen komisch xD

...zur Antwort

Man darf aus der Moschee austreten, genauso wie bei den Christen die nicht zahlen wollen.

...zur Antwort

Warum konvertieren einige wenige Christen zum Islam, obwohl der Koran Fehler bezüglich des Christentums enthält?

Gerade Christen müssten doch erkennen, dass der Koran fragwürdige Angaben über ihren (ehemaligen) Glauben (und andere) enthält. Beispiele:

  • Christen werden im Koran auch als Beigeseller (5,72) dargestellt und man wirft ihnen vor Drei zu sagen (4,171), obwohl Christen strenge Monotheisten sind und auch Jesus nichts anderes lehrte (Matthäus 22,34-38).
  • Der Koran sagt: Und wenn Allah sagt: „O ʿĪsā, Sohn Maryams, bist du es, der zu den Menschen gesagt hat: ‚Nehmt mich und meine Mutter außer Allah zu Göttern!‘?“ (5,116) Kein Christ glaubt an drei Götter (Maria ist keine Gottheit) und sie ist auch kein Gegenstand der Dreifaltigkeit.
  • Auch wird Jesus im Koran zitiert, nur soll dieser (die Mutter der Schrift, 3,7; 13,39; 43,4) schon ewig bei Allah im Himmel existiert haben auf der wohlverwahrten Tafel (85,22). Wie soll dann Jesus darin zitiert worden sein? Auch wird erklärt, dass diese ursprüngliche Schrift an herausgehobene Propheten offenbart worden war, dann indes verfälscht wurde: Thora (Moses), Psalmen (David) und Evangelium (Jesus). Nur der Koran wurde nicht verfälscht. Allerdings wird hier ja ein geschichtlicher Ablauf erklärt, obwohl der Koran kein geschichtliches Buch sein soll.
  • Alle Evangelien der Bibel können demnach aus muslimischer Sicht nicht richtig sein, da sie alle nach Jesus entstanden sind und Jesus folglich keines dieser Evangelien offenbart bekommen haben kann. Aber dieses ominöse Barnabas-Evangelium wurde Jahrhunderte nach Jesus verfasst und in diesem prophezeite er das Kommen des Propheten Mohammed. Wieso berufen sich viele Muslime dann hierauf, wenn auch dieses Evangelium erst nach Jesus entstanden ist?
  • Der Koran lag also auf der wohlverwahrten Tafel, aber Verse wurden dann abrogiert (16,101; 2,106). Auch daran erkennt man doch, dass es eine geschichtliche Abfolge gab und dass der Koran nicht ewig schon bei Allah im Himmel gelegen haben kann.
  • Ferner hat Mohammed für bestimmte Situationen Verse offenbart bekommen, der Koran weist also einen Bezug zu Mohammeds Biographie auf.
...zur Frage
Andere Gründe. Bitte in der Antwort erklären.

Vielleicht finden sie das streng monotheistische Gottesbild unkomplizierter, weil Allah einfach Allah ist, und nicht Vater, Sohn und heiliger Geist gleichzeitig 3in1. Das können viele nicht verstehen.

...zur Antwort

Die Religionen sind nicht unnötig, aber das ist schlecht wenn die Leute fanatisch und extremistisch werden und nicht akzeptieren wenn jemand eine andere oder gar keine Religion hat.

...zur Antwort