Da brauchst du Abitur, in Baden-Württemberg reicht auch die Fachhochschulreife plus eine spezielle Prüfung, die aber sehr schwer zu bestehen ist.

...zur Antwort

Normalerweise haben Schulen Rücklagen für Menschen wie dich. Es kann auch sein, dass du Anspruch auf bestimmte Finanzhilfen hast. Ich würde mal mit dem Klassenlehrer reden. Der kennt sich da aus.

...zur Antwort

Ich denke, du bekommst noch Kindergeld.

...zur Antwort

Theoretisch kannst du das machen, denn theoretisch ist unser Schulsystem durchlässig.

Praktisch ist dieser Weg sehr schwer, denn du wirst bis zur 8. auf dem Gymi viel mehr gelernt haben als die Leute in der Hauptschule. Wahrscheinlich reicht dein Wissen locker für den Hauptschulabschluss. Du kannst also richtig chillen.
Nach dem Hauptschulabschluss willst du dann weitermachen und wirst entdecken, dass dir ganz schön viel Wissen fehlt. Klar, wenn du dich dann hinsetzst und alles nachholst, wird es schon klappen. Es ist allerdings nicht einfach.

Kompromisslösung: Warum peilst du nicht eine gute Mittlere Reife auf einer Realschule an? Dann wechsel auf ein Gymnasium und mach in drei Jahren dein Abi.

...zur Antwort

Das Zeugnis ist gut.
Bei uns (Baden-Württemberg) bekommen die Leute nach der Ausbildung zum Altenpflegehelfer den Hauptschulabschluss, wenn sie Zusatzunterricht belegen. Mit der Ausbildung zum Altenpfleger erhalten sie dann gleichzeitig die Mittlere Reife.

Wenn sie danach noch die Fachhochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg ablegen wollen, ist es trotzdem nicht immer leicht, weil ihnen die Schulfächer Mathe und Englisch manchmal Probleme bereiten.

...zur Antwort

Der Anfang ist nicht gut. Ich würde schreiben: Reisen ist mein Hobby und Reiseverkehrskauffrau bzw. ist mein Traumberuf. .... Der Rest ist ok, ich würde aber mehr Absätze machen. Viele Glück!

...zur Antwort

A Paris, je visiterai la Tour Eiffel, car c'est le signe ditinctif le plus imtortont de Paris. Ensuite, j'irai dans un café et mangerai un croissant. Peut-être que je rencontrerai quelqu'un et nous serons amis. Le lendemain, je veux aller à Disneyland parce que j'aime Disney. Je vais bien m'amuser là-bas. Je rencontrerai peut-être Mickey Mouse. Ce serait génial. Et je veux aussi aller aux champs elysee et faire du shopping. J'aime Paris.

...zur Antwort

Jeder ist mal krank. Da kurierst du dich am besten aus!

In dieser Jahreszeit bist du sicher nicht die Einzige. Red mit den Lehrern, vielleicht schickst du ihnen eine Email. Die können mit solchen Fällen umgehen und werden dir sicher mehr Zeit einräumen.

...zur Antwort

Ja. Du brauchst mindestens einen mittleren Schulabschluss und musst charakterlich und körperlich geeignet sein für die Polizeilaufbahn. Das heißt, du darfst natürlich nicht vorbestraft sein. Du musst sehr gute Deutschkenntnisse haben, die Aufnahmetests in Deutsch stellen selbst für manche Deutschen eine Hürde dar.

Du kannst dich auch mit nicht-deutscher Staatsangehörigkeit bewerben und später Deutscher werden.

Leute, die mehr als eine Sprache sehr gut sprechen, werden gebraucht bei der Polizei, denn Deutschland ist ein multikulturelles Land! Da braucht man in der Polizei Menschen, die andere Sprachen und andere Kulturen verstehen!

Bei Eignung bist du willkommen bei der Polizei! Bewirb dich!

www.azubiyo.de/berufe/ausbildung-polizei//

...zur Antwort

Du würdest gerne die Fachhochschulreife nachholen? Voraussetzung dafür ist die Mittlere Reife. Das dauert dann 3 Jahre.

An deiner Stelle würde ich in meiner Umgebung mal nachschauen, ob mich eine Schule mitten im Schuljahr aufnimmt. Es kann sein, dass du Glück hast, dann wird dir die Zeit, die du in Bayern verbracht hast, eventuell angerechnet. Wenn du bei staatlichen Schulen kein Glück hast, versuch es mal bei privaten.

...zur Antwort

nach Komma wird im Englischen klein weiter geschrieben.

Was meinst du mit writing? Letter? Hereby I would like to apply....

...zur Antwort

Bei uns ist der Anteil 70% schriftlich, 30% mündlich.

Der Anteil ist in Sprachen oder Deutsch anders als in Mathe.

Es ist schon gerechtfertigt, eine mündliche Note zu erteilen, denn es gibt ja auch immer mündliche Prüfungen. Aber da mündliche Noten oft als sehr subjektiv empfunden werden, sollten die Bewertungskriterien offen gelegt werden.

...zur Antwort

Deine Eltern können dich entschuldigen. Sie brauchen auf der Entschuldigung nicht zu lügen.

...zur Antwort