Ich habe viel mit Aphten gekämpft. Bis ich Propolis Tinktur gefunden habe. Sie desinfiziert und beruhigt die Aphte. Gerade wenn ich merke, dass eine Aphte im Anmarsch ist, behandle ich die Stelle mit Propolis alle 2 Stunden. Vor allem über Nachts. Meist entstehen die Aphten dann gar nicht. Alle anderen Mittelchen aus der Apotheke haben lediglich kurzfristige Schmerzlinderung gebracht. 

Hier gibts einen Haufen Infos dazu (auch zu Propolis):

https://www.schmerz-im-mund.de

...zur Antwort

Jetzt mal eine vernünftige Antwort zu dem Thema. ;-) Nackenverspannungen kommen zB durch Überlastung. Wenn du zB beruflich ständig sitzt und dann nach Feierabend heftigen Sport treibst, dann nimmt die die Muskulatur das übel. Du solltest also etwas langsamer tun. Vor allem wenn die Muskulatur schon angegriffen ist. Dann noch heftiger drauftrainieren wäre das Falscheste was du machen kannst. Der Muskel muss sich erholen. Bewegung, Wärme und gut schlafen hilft. Dehnen ebenso.

Ansonsten schau doch hier mal rein:
https://www.schmerz-im-nacken.de/symptome-bei-nackenschmerzen/

...zur Antwort

Ich schätze mal, dass durch die starke muskuläre Anspannung beim Handstand der Muskel stark verspannt wurde. Gerade wenn du sowieso schon mit Nackenschmerzen zu kämpfen hast, kann starke (und ungewohnte) körperliche Anstrengung Probleme machen. Wird es bis Montag nicht besser, schau beim Arzt vorbei. Nimm in der Zwischezeit Aspirin, damit du nicht wegen der Schmerzen in die Schonhaltung verfällst.

https://www.schmerz-im-nacken.de/symptome-bei-nackenschmerzen/schonhaltung-und-nackenschmerzen/

...zur Antwort

Die besten themes sind meines Erachtens nach

Enfold
X
The7
Divi
Avada

Da kann man nix falsch machen. Muss kein spezielles theme für Vereine sein.

...zur Antwort

Kann sein wenn die Verspannung massiv ist. Aber es kann auch eine Blockade durch verschobene Wirbel sein. Geh mal zum Arzt.

...zur Antwort

Klassische Erstverschlimmerung. Das legt sich noch. In der Zwischenzeit vlt mit Schmerzmitteln "überleben".

...zur Antwort

Du schreibst es ja schon: Bewegung tut dir gut. So eine Verhärtung muss rausbewegt werden. Ggfs helfen Eigenmassagen an der Stelle etwas. Beim Couchlümmeln und Handynutzen verschlimmert sich alles wieder. Kenn ich nur zu gut.

...zur Antwort

Verspannungen können haufenweise verschiedene Ursachen haben. Stress, Fehlhaltungen, Kieferprobleme, etc. Hier kannst du mal schauen ob bei den Ursachen was bei dir klingelt: https://www.schmerz-im-nacken.de/

Was mir hilft ist vor allem Ablenkung. Durch Bewegung und einfach mal an was anderes denken, entspannt der Körper. Klingt banal, ist aber wirksam. Es gibt keine Medikamente oder andere Mittelchen die über die reine Schmerzbekämpfung hinaus gehen.

...zur Antwort

Also ich verwende schon eine Weile das folgende Kissen. Hat mir sehr gut geholfen. Besteht aus einem visco-elastischen inneren Kaltschaum und passt sich somit dem Körper sehr gut an. 

http://www.amazon.de/ALOE-VERA-AKTION-Nackenst%C3%BCtzkissen-druckausgleichendem/dp/B00GS3ZW38?ie=UTF8&SubscriptionId=AKIAJ35KHN6OUQVNQFAQ&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B00GS3ZW38&linkCode=xm2&tag=netzgaenger-21

...zur Antwort

Trainier doch erstmal was anderes als den Oberkörper. Krafttraining kann Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich verstärken. Mach eher was für die Beine und den Bauch oder den unteren Rücken. Lass die Schultern aus, bis die Verspannung weg ist. Das Training tut zwar kurzzeitig gut, kann aber am nächsten Tag und vor allem am Tag darauf zu noch stärkeren Schmerzen führen.

...zur Antwort

Du kannst die Demodaten installieren, dann sieht die Seite erstmal so aus wie in der Demo. Dann kannst du die Inhalte für dich austauschen. Meinst du das?

...zur Antwort

Was tun bei Nacken- und Kopfschmerzen?

Ich leide seit ca. über 1 Woche schon unter starken Nacken-Schulterbeschwerden. Mal geht es mal nicht, besonders lästig find ich dann auch das es dann bis in meinen Kopf reinzieht und das sich dann wie Kopfschmerzen anfühlt und das strahlt dann im gesamten Kopf (Hinterbereich) auch bis nach vorne zur Stirn aus. Mein Hausarzt hat mir als schnelle Hilfe nur Bestrahlung empfohlen und das ich 2x täglich Ibu nehmen soll. Bis jetzt merk ich aber nicht viel. Die Bestrahlung mach ich für 10 min bei ihm in der Praxis. Da krieg ich dann etwas Wärme drauf. Am Mittwoch hab ich jetzt auf die Schnelle noch vor Ostern einen Termin beim Orthopäden bekommen. Ich kann mich nur zeitweise wenn es mal etwas besser ist rühren.

Hat jemand noch Tipps was noch helfen könnte? Habe auch noch Kyttasalbe hier liegen ,weil ich kein Voltaren nehmen darf (da ist Diclofenac drin, dagegen reagiere allergisch drauf). Weiß mein Hausarzt auch, darum die Kyttasalbe oder auch Franzbranntwein.

Der Nacken ist dann auch wenig dick und das zieht bis in meine rechte Schulter rein. Das hatte ich vor ein paar Jahren schon mal so schlimm ist aber mit den Bestrahlungen weg gegangen, aber diesmal scheint das auch nicht zu helfen. Längere Pausen am PC und Übungen mache ich schon und bewege mich draußen viel. Im Liegen schmerzt es dann auch noch, da weiß ich nicht wie man dann liegen soll. Der Nacken fühlt sich auch total verspannt an. Nur die wenigsten Ärzte vreschreiben Massagen, die ich auch wie Krankengymnastik wegen dem Mist schon bekommen habe. Wer kann mir hier noch Tipps geben? Oder was könnte ich beim Orthopäden am Mittwoch erwirken, damit ich über Ostern einigermaßen fit bin. Etwas komisch find ich diesmal dabei die mittelstarken Kopfschmerzen. Das hatte ich so in der Art noch nie gehabt.

...zur Frage

Hast du vielleicht zu viel Stress? Stress ist oft Ursache für Verspannungen. Gerade wenn der Orthopäde und wer auch immer nix findet ausser die Verspannung ansich, hilft ein Blick ins Innere ob noch alles OK ist. 

https://www.schmerz-im-nacken.de/ursachen-fuer-nackenschmerzen/psychischer-stress-als-ursache-fuer-nackenverspannungen/

Ich habe zig Ärzte abgeklappert auf der Suche nach der Ursache. Am Ende war es schlichtweg Stress und zu oft am PC arbeiten. Das Problem ist, dass man das nicht über Nacht weg bekommt. Also verabschiede dich von der Vorstellung, dass die starke Verspannung bis Ostern komplett Geschichte ist. Wenn du Glück hast, lindert sie sich. 

Was bei mir super geholfen hat, war schlichtweg Ablenkung. Wenn man nicht mehr an die schmerzen denkt, dann entspannt man sich besser und das tut den Muskeln gut. Unterhalte dich viel mit Freunden, geh aus, mach Spaziergänge, spiele mit deinen Kindern, wenn du welche hast. Man denkt sonst ständig an die Schmerzen und dadurch entsteht ein Kreislauf, weil man immer mehr verspannt. 

Die Zeit mit wird Linderung bringen, wenn du versuchst weniger Stress zu haben und dich ausreichend bewegst und weniger starr am PC sitzt.

...zur Antwort