Langfristig gesehen ist der Ryzen 5 2400G schon die bessere Wahl. Da hast du dann schon mehr davon und die APU ist auch echt richtig tauglich, was Spiele anbelangt.

Würde mein aktueller PC jetzt versagen, wäre meine Wahl sicher auch ein 2400G, weil Preis/Leistungstechnisch super und mir die Leistung als Gelegenheitsspieler mehr als ausreicht.

Beim RAM würde ich den G.Skill nehmen.

...zur Antwort

1. Den Ryzen brauchst du nicht übertakten. Der hat genug Leistung!

2. Es kommt auf die CPU an. Manche CPUs schaffen mehr, manche weniger (das gleiche Modell!). Ist bei Intel genau so wie bei AMD, da jeder Chip sozusagen eine andere Güte hat. Im Durchschnitt wirst du aber etwa 0,5GHZ nochmal rausholen können :) Vllt mehr, vllt weniger.

...zur Antwort

Nein da wäre kein Update nötig. Einfach zusammenbauen und gut ;)

...zur Antwort

Eine Alternative zur 1070ti wäre die RX Vega 56. Beide Grafikkarten haben in etwa die gleiche Leistung und sind vom Preis her auch etwa ähnlich. Ansonsten eben die 1070 oder 1080/Vega64

...zur Antwort

Naja kannst du jetzt kaufen. Unmittelbar vor Weihnachten ist es vllt etwas teuer aber jetzt sind die Preise auf jeden Fall noch normal. Die Kombination ist gut. Der Ryzen ist sehr zukunftssicher und die 1070 natürlich auch gut.

...zur Antwort

1500€ pro Person ist ein vernünftiges Budget :)

...zur Antwort

Nein. Sowieso muss niemanden irgendwas peinlich sein. Finde ich persönlich aber auch so nicht peinlich.

Ich (Anfang 20) bin schon viel gereist und habe viel von der Welt gesehen. Das ist mein Hobby. Ich bin meistens alleine gereist, da ich in meinem Alter es immer noch nicht geschafft habe, eine Freundin zu finden und dann auch eine Beziehung entstehen zu lassen.

Genauso gut könnte ich jetzt fragen, ob das peinlich ist. Da gibts sicher verschiedene Meinungen aber ich finde es nicht peinlich. Es ist vielleicht schade, aber peinlich ist es nicht.

...zur Antwort

Naja zu dem Ryzen 7 gehört auf alle Fälle eine ebenso starke Grafikkarte, würde ich mal behaupten ^^ Minimum ist hier die RX 580. Besser eine RX Vega 56 oder eine GTX 1080. Zusammen mit der Grafikkarte hast du dann ein richtig leistungsfähiges System :)

...zur Antwort

RX 580 würde ganz gut passen. Leistungsmäßig sehr gut und 8GB VRAM ist natürlich auch gut. Da hast du auch zukünftig noch reserven. 6GB (1060) wäre mir zu wenig. Die werden ja zum Teil schon heute ausgereizt.


...zur Antwort

AMD A8 wäre gut. Wichtig wäre aber mindestens ebenso, dass du eine SSD verbaust. Damit könntest du bei deinem jetzigen Laptop auch anfangen. Setze da mal eine SSD rein und der Bootvorgang wird sich erheblich beschleunigen. Falls du trotzdem einen neuen Laptop willst, könntest du die SSD auch mit in den neuen nehmen.

...zur Antwort

Der hat keinen "k" Anhang im Name -> in der Regel nicht übertaktbar. Wenn dann bräuchtest du beispielsweise einen i5 7600k oder einen AMD Ryzen. Bei den Ryzen kann man meines wissens nach fast jedes Modell übertakten :)

...zur Antwort

Der neue Boxed-Kühler von AMD ist sehr gut. Das mal vorweg. Fürs übertakten würde dieser Kühler wohl auch ausreichen.

Ich würde dennoch lieber einen BeQuiet nehmen. Erstens hast du da mehr Luft nach oben, zweitens ist unnötig mehr Hitze (durch Boxed-Kühler) nicht gut für Hardware. Muss nicht heißen dass der Prozessor irgendwann daran kaputt gehen würde. Aber ich würde beim übertakten dennoch ein besseres Gefühl haben, wenn ein großer Be-Quiet drauf wäre :D

Abgesehen davon verstehe ich aber gar nicht, weswegen du den 1700x übertakten willst. Der Prozessor hat doch auch so schon genügend Power ;)

...zur Antwort

Naja das dauert schon noch etwas. Mit einer PS4pro bist du vllt besser beraten. Anderenfalls müsstest du glaube noch bis 2019/2020 warten

...zur Antwort

Die Verlustleistung wird beim 1000W etwas höher sein. Am besten ist es, wenn du ein Netzteil holst, was dir noch Luft nach oben lässt, aber schon an dein System angepasst ist. Wenn dein PC beispielsweise unter Volllast gerade mal 400W benötigt, wäre in deinem Fall ein 500-600W die beste Wahl.

...zur Antwort