ist es nicht so, dass DHL Pakete nur an Personen direkt ausliefern darf, außer es besteht eine Ablagegenehmigung vor. Ich würde mir die Unterschrift des Empfängers geben lassen, ansonsten vielleicht mal bei der Verbraucherzentrale anfragen ...

Daumen = geklaut

...zur Antwort

Sport machen! Einzig vernünftige Art, abzunehmen!

...zur Antwort

wenn der Schaden deutlich sichtbar ist gilt: gekauft wie gesehen. Da hat die Dame normal keine Chance, den Kauf rückgängig zu machen

...zur Antwort

Du musst alle drei Gewerbe anmelden, damit du darauf Rechnungen ausstellen kannst. Du brauchst aber nur eine Steuernummer

...zur Antwort

durch das Wachstum ist bei Kindern der Kalorienbedarf sehr viel höher als bei Erwachsenen. Bei normaler Ernährung und Bewegung bleiben Kinder schlank.

Den BMI als Massstab herzunehmen ist sehr ungenau, da Knochendichte und Muskelmasse gar nicht berücksichtigt werden.

...zur Antwort

hört sich nach einem Wackelkontakt des HDMI-Kabels an. Habt ihr das Kabel am Standmodul der Switch auch kontrolliert?

...zur Antwort

Prinzipiell sollte man Fleisch im Kühlschrank auftauen lassen, auch wenn es mehr Zeit in Anspruch nimmt. Dann verliert das Fleisch nicht ganz so viel Wasser.

Salmonellen bei Schweinefleisch sollte man bei normaler Hygiene ausschliessen. Allerdings können sich andere Keime (Bakterien) vermehren. Keime vermehren sich besser, wenn sie im wässrigen Medium (Fleischsaft) sind, dort finden sie auch noch jede Menge Nährstoffe. Als besser abtropfen lassen ....

...zur Antwort

42 Gramm frischer Germ entsprechen 14g getrockneter Germ oder halber Würfel = 1 Päckchen

...zur Antwort

Hallo

ich habe selbst eine Ausbildung zum Koch gemacht. Das was dein Papa sagt, stimmt teilweise. Du musst lange arbeiten, dich an die Zimmerstunde gewöhnen (mittags Pause von 2-3 Studen) und verdienst dafür nicht allzu viel. In einem guten Restaurant triffst du allerdings nicht auf allzuviel "miese Typen".

Das positive an dem Job ist (wenn es ein gutes Restaurant ist), dass du dort sehr kreativ arbeiten kannst und das Kochen von der Picke auf lernst. Ich habe nach der Ausbildung noch ein Jahr gearbeitet (Colombi Hotel Freiburg), bevor ich mich auf den zweiten Bildungsweg begeben habe. Ich habe weiterhin während meines Studiums gearbeitet und immer viel Spass gehabt.

Und beim Kochen ist es wie in jedem Handwerk. Wenn du Talent hast und den nötigen Ehrgeiz, kannst du richtig gut werden und auch viel Geld damit verdienen. Falls es bei der Lehre bleibt, hast du weiterhin die Möglichkeit, weltweit zu arbeiten, wenn es dir danach ist.

...zur Antwort

ein Blick ins Grundbuch hilft

...zur Antwort

:-)

gute Wärmeleitung:

  • Metalle (außer Aluminium), z.B. Topfboden, Pfannenboden
  • Umluft-Backofen (auch wenn Luft kein guter Wäremleiter ist)
  • Herdplatte (Herdplatte aus Metall oder Glas)
  • Wasser (beim Kochen)
  • Öl/Fett (beim Braten)
  • ... wenn du drüber nachdenkst, fallen dir noch mehr Sachen ein.

Schlechter Wärmeleiter:

  • Platik (zum Beispiel Pfannstiel oder Topfhenkel - sonst verbrennst du dir die Finger, wenn der Topf/die Pfanne heiß ist)
  • Alufolie (schlechter Wärmeleiter, so kannst du Gekochtes warm halten)
  • Korkdeckel (hier stellt du die heißen Pfannen/Töpfe drauf)
  • Stoff (denk an den Topflappen, um die heißen Dinge aus dem Ofen zu nehmen)
  • ... auch hier fallen dir bestimmt noch Sachen ein
...zur Antwort