Vorschläge für Berufswahl?

Hallo,

also ich mach voraussichtlich dieses Jahr mein Abitur und bin richtig verzweifelt, was ich nach der Schule beruflich machen soll. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich eine Ausbildung oder ein (Duales) Studium machen soll. Ich hab mir viele Berufswahlbücher durchgelesen, aber immer wenn ich zu den "Voraussetzungen" gekommen bin, die man für den Beruf braucht, oder zu dem Gehalt oder Studieninhalten etc. gekommen bin, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Ausbildung / Studium / Beruf nicht zu mir passt. Und bis jetzt hab ich nicht das richtige gefunden. Ich würde irgendwie gern einen Bürojob machen, bei dem ich relativ viel verdiene und wo sich auch mein Abi gelohnt hat. Ich möchte aber keine Führungsposition übernehmen. Leider braucht man dafür normalerweise BWL und das interessiert mich jz eigentlich relativ wenig.

Kennt ihr eine Ausbildung / (Duales) Studium bei dem man nicht unbedingt BWL studieren muss?

Was benötigt man eigentlich alles vom BWL-Studium, wenn man einen Bürojob machen will?

Ich weiß, dass man jz relativ wenig über meine Persönlichkeit weiß, deshalb: Ich bin eher schüchtern, bin perfektionistisch & arbeite sorgfältig. Irgendwelche Berufsvorschläge etc.? Ich würde eher im unternehmerischen Bereich arbeiten wollen, geregelte Arbeitszeiten, ich bin schüchtern also keine Berufe etc. vorschlagen, wo man viel reden muss [z.B. Unternehmenberaterin, Lehrerin,...], wie gesagt keine Führungsposition, trotzdem relativ hohes Gehalt und möglichst kein BWL)

P.S.: Ja ich weiß, dass man sich für eine Ausbildung jz dann möglichst schnell bewerben sollte, aber ich mach vermutlich eh ca. ein Jahr Pause, weil ich nicht weiß, was ich machen soll ._.

LG

Beruf, Schule, Ausbildung, Berufswahl, BWL, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort