Ist so eine Mutter normal?

Liebe Community! Ich bin w,25. Wohne noch zuhause bei meiner Single-Mutter. Seit ich in dem Alter bin wo ich angefangen habe Typen interessant zu finden/kennenlernen/gedated habe traktiert macht sie JEDEN einzelnen davon schlecht. Wirklich. Obwohl sie die meisten noch nie gesehen hat, noch nie mit ihnen gesprochen hat, im Grunde gar nichts weiß bis auf das wie sie aussehen (Bilder).

Alle davon waren gutaussehend in meinen Augen, und beruflich ziemlich erfolgreich.

Sie hat bis jetzt JEDEN einzelnen schlecht gemacht. Wirklich jeden. Kritisiert er wäre ein 1,20m Prügel (obwohl er 1,70m war), der andere hatte wiederum Züge von Frankenstein, der Freund meiner Schwester hätte ein Sichel-Gesicht etc.

Und auch obwohl ich ihr immer sage mich interessiert ihre Meinung nicht, sie lässt nie davon ab mir alles versauen und einreden zu wollen.

Sie könnte doch einfach sich das denken und still sein.

Anstatt dessen versaut sie uns noch die letzte Freude unseres Lebens, nämlich einen guten Partner. Weil wenn man jeden Tag hört wie schlecht die alle sind versaut das Glück und irgendwann glaubt man ihr, beendet die Beziehung und sie ist dann wieder zufrieden.

Generell sagt sie alle Männer wären Schweine und dass man uns auch nur verarschen würde.

Wenn ich einmal in meinem Leben glücklich bin versaut sie es mir sofort. Es ist langsam echt unerträglich, am liebsten hätte sie wir würden genau gleich wie sie enden: ledig und single.

Was könnte sie haben und vor allem ist so ein Verhalten normal?!

Danke :-*

Mutter, Familie, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Tochter
6 Monate Kontakt mit Fuckboy und dann das?

Hallo :) Ich hatte fast 6 Monate Kontakt mit nem Typen, der sich als Fuckboy entpuppt hat. Wir haben uns vor 2 Wochen das erste Mal gesehen (coronabedingt ging es nicht vorher).

Auf jeden Fall hatten wir konstant Kontakt diese Monate, er hat zwei Orte an denen er sich aufhält: Einer in der nähe bei mir und einer 500km weg.

Er hat echt immer mich angeschrieben und den Kontakt aufrecht erhalten, kurz bevor wir uns gesehen haben war es echt schon zäh weil wir immer mehr Missverständnisse hatten und es eig. vorher schon gehen hätte müssen wg. dem Treffen. Auf jeden Fall haben wir es geschafft beim 3. Mal als er hier war, weil ich schon mit dem Kontaktabbruch gedroht habe, falls es wieder nicht klappt (Zweifel kam, ob er echt will etc.)

Das Date war schön u. sehr stürmisch. Wir waren schon beim Petting als er meinte er hätte ne Penis-Blockade. Also da ging nichts unten. Mir war es egal, ich wollte eh nicht. Meinte auch er wäre schon den ganzen Tag so nervös.

Er meinte er fand es sehr schön mit mir und beim Date sagte er natürlich wird er an mich denken, und dass ich für ihn wie ein Jackpot wäre.

Naja, als er zurück war in der anderen Stadt hab ich nichts mehr von ihm gehört, immer verzögerter, er sagte ich soll mir keine Sorgen machen, er will mich wieder sehen. Dann wieder nichts.

Wieder ihn gefragt was los ist: er müsse mega viel arbeiten, hätte nen Projekt nebenbei und wäre krank gewesen.

Dann habe ich ihn zur Rede gestellt und gesagt dass das alles keine Ausrede wäre sich 5sek nicht melden zu können.

Wieder nichts. Ich habe ihm dann gesagt dass ich weg bin und lebwohl etc.

Er meinte es wäre wirklich schade, aber mit der Distanz wäre es ziemlich schwierig, er kann mir auf Distanz nicht so viel geben wie ich wollen würde (ich hab ihm gesagt nach dem Date dass ich ihn schon jetzt vermisse).
Ich meinte dann dass ihm das egal war wegen der Distanz und dass ich alles getan hätte dass es klappt, dass man kämpfen muss etc.

Er meinte dann nur dass wir uns erst einmal gesehen haben.

Ich war echt fassungslos wie schnell man jmd fallenlassen kann, nach der langer Zeit. Nach der Hoffnung, die ich hatte. Wir hatten Sommerpläne.

Zur Krönung hab ich gesehen, dass er seit 1 Monat Tinder hat und dort neue Girls sucht. Ne Freundin hat ihn in dem weit entfernten gematched und er hat sich da richtig Mühe gegeben, schien aber auch so als hätte er nur Sex haben wollen.

Ich bin komplett fertig und enttäuscht auf so einen Mann reingefallen zu sein. Es fühlt sich so schlimm an :-( Bitte sagt mir was in dem Typen vor sich geht, warum er das alles gemacht hat. Wie kann man so sein zu einer Frau? Bitte fühlt mit. Ich zweifle so an mir und seit Tagen geht es mir grottenschlecht :‘(

Dating, Liebe, Verhalten, Freundschaft, Date, Psychologie, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Fuckboy
Man weiß nie wie man dran ist?

Liebe Community. Ich habe vor 5-6 Monaten einen Mann bei Tinder kennengelernt. Da wir uns wegen Corona erst jetzt getroffen haben (nach 5-6 Monaten ständigem Kontakt), hätte ich eine Frage:

Bei unserem Date sind wir ziemlich schnell nah gekommen, also kein Sex, aber viel küssen, Petting etc.

Da er immer von seiner Heimat und einer anderen Stadt pendelt, werden wir uns erst in 2-3 Wochen wieder sehen.

Das Problem: ich bin eine Frau die sich ziemlich schnell verknallt und dann nur noch an die Person denken kann. Ich habe ihm nach dem Treffen gesagt dass ich ihn jetzt schon vermisse und er hat das nicht erwidert. Das hat mich dann verletzt.

Dann habe ich noch gesagt dass wir echt aufpassen müssen wegen dem Sex weil ich mich dann immer verliebe und dass das einfach alles zu schnell ging.

Er meinte er würde das alles verstehen und bei ihm würde das aber nicht so schnell gehen.

Dann hab ich ihn wieder gestresst weil er nicht mehr dazu gesagt hat - danach habe ich mich entschuldigt dass mich halt einfach die Entfernung stresst und so und er meinte es wäre alles gut, er will mich wiedersehen und dass ich mich nicht so stressen soll. Dann hab ich geschrieben dass ich mich anstrengen werde und so...

Das war am MI und seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Er schreibt nie jeden Tag aber so lange ist schon ungewöhnlich. Er ist auch kaum am Handy aber ja.

Ich mache mir Sorgen, denkt ihr ich habe es versaut? Ihn abgeschreckt? :-( Was soll ich tun? Bin jetzt geerdet. Einfach abwarten?

Dating, Männer, Verhalten, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Tinder, Psychologiefrage
Soll ich ihn schießen?

Lebe Community. Ich habe vor 2,5 Monaten ein Mann online kennen gelernt. Wir hatten regelmäßigen Kontakt, uns gut verstanden, alles hat gepasst.

Nach ca. 2 Monaten Kontakt hat er beschlossen mich zu besuchen. Er hat die Hin- und Rückfahrt bezahlt, das Hotel bezahlt, und ein Abendessen für uns bezahlt. Bescheid gegeben, dass er kommt, hat er 3 Stunden vorher.

Jetzt, nach drei Wochen fällt mir auf, dass wir immer weniger Kontakt haben. Wir haben zwar immer geschrieben, wie es einem geht, jedoch nicht mehr so viel wie davor.

Ich habe Ihnen heute zu Rede gestellt, und ihn gefragt, was eigentlich los ist. Er meinte, dass alles okay wäre, dass er gerade einen Roadtrip durch Europa macht. Er hat mir davor nichts erzählt. Es sei eine spontane Entscheidung gewesen. Ich habe ihm gesagt, dass er wie ein 18-jähriger ist. Er meinte „eigentlich hätte ich dich mitnehmen sollen“.

Ich finde das so lächerlich, jetzt im Nachhinein... Habe ihm gesagt, dass ich mich so fühle, als wäre ich nur eine Station seines Egotrips, und wenn er meint er müsse wieder kurzfristig kommen, um sich bei mir zu befriedigen, dann könne er das in Zukunft vergessen.

Er meinte „sei nicht so, das steht dir nicht“. Darauf hin habe ich gesagt, dass es nicht so selbstverständlich ist, dass man mich kurzfristig trifft, und dass er mir damit weh tut, (wenn er jetzt so gleichgültig reagiert). Dann meinte er er werde nicht weiter darauf eingehen. Ich habe gesagt, dass ich mich so fühle und dass ich so bin.

Er hat dann getippt und nichts mehr abgeschickt. Ich habe nichts mehr von ihm gehört heute.

Was sagt ihr dazu? Reagiere ich über oder ist er ein Arsch? Mir tut das einfach so weh.

Dating, Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mann und Frau
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.