Niedriger Puls und Blutdruck, Schwindel?

Hallo ich leide unter starkem Schwindel/Benommenheitsgefühl, mir ist aufgefallen, dass der Blutdruck oft um die 100/55 ist, der Ruhepuls ist auch oft nur um die 50.

Der Schwindel geht nur selten ganz weg.

Zwar habe ich schon länger Schwindel in Stresssituationen, aber fast dauerhaft ist es erst seit ca 1.5 Wochen.

Gibt auch immer Schübe, wo es sich anfühlt, als ob der Kreislauf zusammenzubrechen droht, kaum mehr klares Denken möglich, Schwindel etc.

Ich habe eine Blutuntersuchung machen lassen und das sollte gut sein.

War noch erkältet letzte Woche, aber Stirnhöhle fühlt sich nicht so entzündet an, sonst hätte ich das noch in Betracht gezogen. Nur der Druckausgleich funktioniert nicht im Moment.

Ich treibe zwar mehrmals die Woche Ausdauersport (bis vor kurzem), aber den Puls finde ich trotzdem etwas niedrig.

MRT vom Kopf wurde auch vor ca. 6 Monaten gemacht, unauffällig.

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass das rein von der Psyche kommt in dieser Intensität, da muss doch fast eine körperliche (Mit-) Ursache sein.

Antihistaminikum Bilaxsten nehme ich noch gegen Nesselsucht, ist aber das einzige Medikament das ich nehme. Habe auch schon für ca. 2 Wochen gewechselt, weil ich die Ursache dort vermutete.

Hat jemand ähnliche Probleme oder Tipps was ich noch untersuchen lassen sollte?

Vielen Dank!

Medizin, Gesundheit, Angst, Körper, Blutdruck, Gesundheit und Medizin, Psyche, Schwindel, Sport und Fitness, Benommenheit
5 Antworten