Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Geistes- oder Naturwissenschaft studieren möchte?

Hallo!

Es gibt hier auf der Seite ja schon viele Fragen dieser Art und ich bin sicher, ich bin nicht der Einzige mit dem Problem. Es ist schon sehr verzwickt.

Ich interessiere mich praktisch für alles und habe mit Mühe und Not meine Interessen von hunderten Fächern auf minimal zwei Studienfächer reduziert. Leider sind es eine Geistes- und eine Naturwissenschaft und ich kann mich partout nicht zwischen Natur- und Geisteswissenschaft entscheiden. Am liebsten würde ich natürlich beides machen. Ich habe auch noch keine Vorstellung, ob mein Beruf später in der naturwissenschaftliche Forschung oder in etwas geisteswissenschaftlichen wie Journalismus, NGOs, Politik, Publizistik o.ä. gehen soll. Das weiß ich ohne Studienerfahrung leider einfach noch nicht.

Noch dazu sind meine beiden "Hauptinteressen-Fächer" wirklich grundverschieden: Orientalistik und Biologie.

Bei Orientalistik bin ich mir im Gegensatz zu Biologie zu 100% sicher, dass ich es gerne studieren würde.

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten, mal von realistisch nach unrealistisch geordnet:

  1. Ich entscheide mich für Orientalistik und kann (muss) sogar noch weitere interessante geisteswissenschaftliche Fächer wie Politikwissenschaften o.ä. dazunehmen. Im Nachhinein besteht die Gefahr, dass ich traurig bin, Biologie nicht zumindest ausprobiert zu haben.
  2. Ich entscheide mich für Biologie und entweder es gefällt mir oder nicht, werde aber auf jeden Fall bedauern, Orientalistik nicht (auch) zu studieren, da ich mir dort ja vollkommen sicher bin.
  3. Es gibt tatsächlich irgendwo die Möglichkeit beides zugleich als Haupt- und Nebenfach oder im 2-Fach-Bachelor oder anderer Kombination zu studieren.
  4. Ich kann zuerst ein Fach und in einem Zweitstudium das andere studieren.

Ich habe mich außerdem (fast) entschieden, die ersten zwei Semester wenn Möglich noch an der Uni meiner Heimatstadt zu bleiben, um durch alle Veränderungen nicht völlig im Chaos zu versinken und danach wahrscheinlich auf einere andere Uni zu gehen. Auf meiner Heimat-Uni gibt es sowohl Biologie als auch ein orientalistik-artiges Fach (nicht genau das, was mir vorschwebt). Sprich ich hätte die Möglichkeit, hier erstmal ein Fach auszuprobieren und auf der anderen Uni nochmal eine Kehrtwende zu machen, oder eben auch nicht. Wenn ich hier allerdings Biologie ausprobieren sollte und es mir gefallen sollte, ich es also an der anderen Uni weiterstudieren möchte, kann ich Orientalistik fast abstreichen, da Biologie soweit ich weiß fast immer Ein-Fach-Bachelor ist.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

PS.: Entschuldigt die lange Frage

Leben, Beruf, Studium, Schule, Biologie, Psychologie, Entscheidung, geisteswissenschaften, Interesse, Islamwissenschaft, Naturwissenschaft, Student, Studienberatung, Studiengang, Studienwahl, studieren, Universität, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro