Wie lernen damit klar zu kommen?

Hallo zsm, kurz zu mir ich bin 24 Jahre alt und homosexuell. Vor 2 Monaten haben sich mein Ex Freund und ich uns getrennt. Er war die große Liebe meines Lebens. Er war mein erster Freund und habe mit ihmauch die ersten sexuellen Erfahrungen gehabt und hatte mit ihm auch mein Outing. Ich habe wirklich ehrliche und bedingungslose Liebe für ihn empfunden. Mit der Zeit haben wir uns immer öfters gestritten. Ein Streitpunkt war das ich ihn gerne öfters gesehen hatte. Hatten uns meist nur einen Tag in der Woche gesehen. Er war dann lieber feiern.Wir hatten uns auch gestritten weil er öfters unehrlich war. Er hatte auf einem Fest jemand getroffen mit dem er mal Sex hatte. Der Typ hat ihn offensichtlich angebaggert und sie hatten dann den ganzen Abend zsm verbracht und danach noch Tagelang geschrieben. Er hatte anschließend den Chatverlauf gelöscht und alles abgestritten. Mir ging es weniger um die Tatsache das er den Abend mit ihm verbracht hat sondern darum das er wieder gelogen hatte. Im Sommer hatte er dann beschlossen das er nach Kroatien auf den Spring Break möchte alleine mit seiner Cousine. Statt mich zu fragen ob es okay ist oder ob ich mitkommen mag hatte er das so für sich beschlossen. Was mich ziemlich verletzt hat da er mein Vertrauen zu ihm Wochen davor sehr auf die Probe gestellt hat. Als er dann von Kroatien zurück kam hat er jeden Tag mit einem Typ geschrieben den er dort kennengelernt hat. Haben dann auch etwas intimer geschrieben und hatten sich auch Bilder in Badehose und er auch ein Bild mit einem Handtuch vor dem besten Stück geschickt. Was für mich nicht okay ist. Er meinte auch ständig der Typ sei hetero und ich soll mir keine Gedanken machen. Vor 2 Monaten kam es dann zur Trennung. Eigentlich wegen einer Kleinigkeit. Hatte dann Schluss gemacht über WhatsApp. Hatten dann kurz telefoniert und ich musste ihn dann überreden sich persönlich mit mir zu unterhalten. Am nächsten Tag haben wir uns dann getroffen und gequatscht. Eine Woche später haben wir uns dann wieder getroffen um zsm ins Schwimmbad zu gehen weil wir dachten wir könnten daraus eine Freundschaft entstehen lassen. Einen Tag später haben uns dann wieder getroffen zum quatschen und er hatte mir da dann deutlich gemacht das die Gefühle nicht mehr ausreichen und endgültig Schluss ist. Danach war ich komplett am Boden zerstört. Er hatte mich dann überall blockiert weil ich ihm nochmal geschrieben habe und hat mir dann per Mail geschrieben. ich soll ihn in Ruhe lassen und ihm nicht mehr schreiben. Er hat gemerkt das er mich schon lange nicht mehr geliebt hat und emotional wieder so offen ist das er sich nun in einen anderen verliebt hat. Ich soll ihn und seinen neuen Glück nicht im Wege stehen. Wie schaffe ich es ihn zu vergessen ? Denn er ist wirklich mein persönlicher Traummann.

...zur Frage

Das tut mir leid für dich, erste Liebe ist am schwersten schätze ich. Du musst dir jetzt wirklich so viel zeit nehmen wie du brauchst, nimm abstand und schreib ihm nie wieder, mach dir nicht unnötig hoffnungen. Er war untreu was natürlich absolut nicht ok ist, du kannst dich freuen dass du das schlimme überstanden hast und frei von so jemandem bist. Kannst ja trotzdem weiterhin die gute zeit wertschätzen die ihr hattet, denk darüber nach, reflektier die beziehung und lass deine gefühle raus, aber versuch so ein mittelmaß zu finden und dich auch mal zusammen zu reissen wenn du merkst das alles hält dich von wichtigen dingen in deinem leben ab. Du kannst auch mit freunden/familie über die beziehung und deine gefühle sprechen, ich denke es hilft das mal zu teilen (wenn du bereit bist). Auch dich mal richtig darüber aufzuregen und wütend zu sein ist vollkommen verständlich!

...zur Antwort

Wie soll ich jetzt damit umgehen? Soll ich mir überhaupt noch Hoffnungen machen oder eher nicht?

Ich bin 33 Jahre alt und arbeite in einem Schulhort als Betreuer.

Wir haben seit diesem Schuljahr eine 21 jährige Anerkennungspraktikantin die ich sehr süß finde. Sie hat etwas an sich was man bei so vielen in ihrem Alter nicht sieht.

Jedenfalls hab ich oft den Kontakt zu ihr gesucht und necke sie auch öfters.

Sie geht darauf meistens auch ein und wir Lächeln uns beide manchmal verlegen an ohne Grund.

Allerdings ist sie ansonsten manchmal trotzdem etwas distanziert mir gegenüber. Sie spricht kaum mit mir (es sei denn es geht um die Arbeit) wenn ich es nicht tun würde und sie anspreche.

Ich hab auch schon öfters offen zu ihr gesagt das sie so distanziert ist und auch gefragt wieso. Sie meint immer nur das ich es nicht persönlich nehmen soll und lächelt mich dann immer an.

Ich habe stark das Gefühl wenn sie mich anlächelt und anschaut, das sie mich mag, aber irgendwie macht mich ihre Distanz etwas unsicher.

Gestern nun waren wir mit den Kindern auf einem Spielplatz. Auf dem Spielplatz war ein Mann (etwa in meinem Alter) mit seinem Kind.

Die Beiden schienen sich zu kennen und der Mann blieb sofort vor ihr stehen und sah sie mit großen Augen und offenem Mund an. Sie sagte daraufhin zu ihm "Hallo" und er sagte etwas schüchtern "Hallo" zurück und fing an verlegen zu lächeln. Die ganze Zeit sahen sich die Beiden nur noch auf dem Spielplatz an und lächelten sich zu.

Ich weiß von ihr nun das sie ihn aus ihrer alten Einrichtung kennt und die Beiden ineinander verliebt seien (was ich mir auch schon gedacht hatte so wie sie sich ansahen). Aber aus einem Grund welchen sie mir nicht sagen wollte und auch etwas traurig reagierte, kam es zu keiner Beziehung zwischen den Beiden.

Ich weiß jetzt nicht was ich von dem Ganzen halten soll. Die Beiden sahen schon sehr für sich aus. So als wären sie in ihrer eigenen Welt gewesen.

Meint ihr ich habe noch eine Chance oder etwa nicht? Denn anscheinend wird daraus auch keine Beziehung. Allerdings frag ich mich immer noch warum sie so distanziert zu mir ist und doch trotzdem den Eindruck macht als möge sie mich mehr als nur einen Freund?

Bitte hilft mir.

...zur Frage

Sie kann im Arbeitsbereich ja nicht einfach unhöflich sein, kenne Leute die da zu jedem nett sind. Wenn sie so distanziert ist und scheinbar NULL interesse an dir zeigt (dass sie am arbeitsplatz nett und lieb ist ist ja irgendwie angebracht...?) würde ich das lassen...

...zur Antwort

Würde ihn direkt danach fragen und je nachdem wie er es erklärt würde ich entscheiden. “Ich bereue alles” kann jeder sagen, ob er reflektiert und zugibt dass es sche*sse war und zeigt, dass er sich gebessert hat ist die frage.

...zur Antwort

Rede mit ihr wenn sie nüchtern ist und zeig ihr, dass dir das wirklich wichtig ist und dass du dir sorgen um sie machst und dass es notwendig ist darüber nachzudenken, wie es weiter geht. Sei einfühlsam, lass sie reden und geh dann darauf ein. Frag sie was sie braucht, biete ihr hilfe an zb im Haushalt und umarm sie, wenn sie das zulässt. Erwachsen sein ist nicht einfach und am besten wäre wahrscheinlich therapie/entzug aber das solltest du ihr nicht direkt so sagen sondern das als vorschlag äussern und ihr das nicht alles zum vorwurf machen.

Lg kuchenschachtel

...zur Antwort

Ich würde zuerst mit ihm reden, wenn du direkt die eltern heranziehst gibts stress, du brichst sein vertrauen zu dir und er wird abblocken... dann lässt sich wahrscheinlich nichts mehr machen. Sprich in ernst darauf an, schau was passiert und rede mit ihm darüber, versuch einzuschätzen ob er sich dir anvertraut und deinen rat ernstnimmt oder nicht... Komm ihm nicht mit dem typischen “das kann man in dem alter nicht machen hör sofort auf” an, sei einfühlsam aber zeig ihm offen deine enttäuschung damit er merkt dass es und er dir was bedeutet.

...zur Antwort

Wenn er nicht an dir interessiert ist, ist das nicht dein problem oder deine verantwortung das zu ändern.

Wenn ihr das nicht mit reden oder offenen austausch über sex und eure emotuonale und romatische beziehung schafft, könnt ihr zum paar- oder sextherapeuten gehen, wenn das nicht klappt ist es eben so... such dir jemanden der es wert ist, finde es schrecklich dass er so ablehnend ist und nicht mit dir redet?

...zur Antwort

Das ist absolut normal! Ich hab auch mit alldem früh angefangen, habe aber auch zum glück menschen gefunden die ähnliche erfahrungen gemacht haben. Bei Jungs ist es nur eher “erlaubt” darüber zu reden und es wird auch irgendwie “erwartet” dass die pervers sind und pornos schauen, vielleicht kommt es deswegen häufiger & früher bei jungs vor.

Das heisst aber nicht, dass mädchen das nicht auch tun. Habe mich da mit einigen ausgetauscht, das alter reicht von leuten die masturbieren seit sie denken können ca bis leuten die 25 sind, sex hatten aber nie masturbiert oder pornos geschaut haben. Noch nie (Kommt natürlich auch bei jungs vor). Mädchen reden nur nicht unbedingt darüber, weil es als eklig angesehen wird, dabei ist das das normalste der welt.

Bei pornos würde ich nur aufpassen, das stumpft ab und man ist irgendwann nicht mehr so sensibel für solche sachen, ist ein bisschen wie bei anderen dingen die auch süchtig machen können, die toleranzgrenze wird höher und man braucht immer mehr (das heisst nicht, dass ich die hier verteufle). Es gibt auch privatere pornos, die von privat leuten gemacht werden die sich tatsächlich lieben und oder das aus spass machen und geniessen, ist also weniger gestellt. Schau dir das vielleicht mal an! Und lass dich auf keinen fall für sowas runtermachen, das ist nichts wofür man sich schämen muss...

Lg kuchenschachtel

...zur Antwort

Das ist genau wie bei jedem anderen Menschen auch immer unterschiedlich. Klar schauen mädchen auch pornos und finden alles gut was andere auch gut finden, nur jede einzelne person hat eben ihre vorzüge und pornos und sex sind leider hauptsächlich auf männer ausgelegt, über female pleasure wird nicht so viel geredet & es wird eher ignoriert... kannst aber davon ausgehen dass mädchen auch geil werden und dass alles, was männer in dem bereich tun auch von irgendeiner weiblichen person auf der welt getan wird

...zur Antwort

Was du beschreibst nennt sich leben, Menschen laufen rum wie sie wollen, wenns dir nicht gefällt sei leise und respektier das

...zur Antwort

Würde sie nicht direkt davor fragen, vielleicht ist ihr das unangenehm oder sie braucht kurz zeit um sich das zu überlegen. Mit ihren Freundinnen habt ihr beide noch mehr druck, würde aber trotzdem versuchen sie persönlich zu fragen wenn es geht :) vllt mal fragen ob sie kurz zeit hat und sie zur seite nehmen oder abwarten, die kann ja nicht 24/7 an denen hängen (doch kann sie aber tut sie evtl ne sekunde mal nicht wenn du glück hast)

...zur Antwort

Ich denke man ist immer mehr oder weniger emotional mit dem ort verbunden, in dem man aufgewachsen ist, das muss aber kein land sein. Ich wohne zb mein ganzes leben schon in berlin und bayern ist für mich absolut fremd. “Stolz” ist auch ein total bescheuertes konzept meiner meinung nach. Ich mag berlin, weil ich hier die sachen kenne und es sich nach zuhause anfühlt, aber das heisst absolut nicht dass ich deutschland im allgemeinen als mein zuhause bennene oder “stolz” darauf bin. Was gibts da stolz zu sein? Habe ja nichts dazu beigetragen so richtig, wenn dann kann man auf seine eigene leistung stolz sein :|

...zur Antwort

Kannst du englisch?

Hier sind viele möglichkeiten
https://instagram.com/p/Bjpw545jLPe/

Musst dich aber nicht gezwungen fühlen ein coming out zu haben, habe das auch nicht gemacht weil das eigentlich egal ist (für mich persönlich), wenn du das aber tun möchtest go for it!!

...zur Antwort

Dürfen meine Eltern das, wann Hilfe suchen?

Hallo,

Es wäre nett, wenn ihr euch Das genau durchlesen könntet.

Ich bin w/15 Jahre alt. Vor knapp 8 Jahren hat meine Schwester (damals 17) sich umgebrac. Das war damals ein schwerer Schock für uns alle aber besonders für meine Mutter. Denn in den Jahren danach erschienen bei ihr Krankheiten.Zum einen bekam sie Gürtelrose,die laut Arzt durch starken Stress verursacht wurde.Als die dann weg war, bekam sie sehr chronische Rückenschmerzen, dann war es vorbei mit "Familie". Es war eine belastende Zeit für die ganze Familie. Als ich dann einigermaßen daran gewöhnt war, und ich in die 5. Klasse kam, fiel mir etwas auf. Ich war Außenseiterin, da meine Mutter mir die Kleidung aussuchte und Mir verbot mich mit Freunden zu treffen, die ich aus diesen Gründen damals nicht hätte. Ich würde ausgelacht wegen meiner Kleidung und würde verspottet.Das besserte sich ca 1,5 Jahre später, als ich meine bis heute beste Freundin kennenlernte. Sie war die einzige die damit kein Problem hätte, dass ich mich nicht mit Freunden treffen durfte. Aber als meine Mutter dann Tinnitus bekam, eskalierte das ganze. Sie bekam Depressionen. Sie fing an mir und meiner Schwester (17) immer mehr zu verbieten, zum Beispiel •Treffen von Freunden, bzw. Verbot des außerschulischen Kontakts •Begrenzte Zeit am Handy zu sein(30 Minuten am Tag) • Wir durften Abends um 20:30 zum letzten Mal was Trinken bis zum nächsten Morgen, mit der Begründung, dass wenn wir dann nachts aufs Klo müssen, wacht der Kater auf und weckt alle auf. •Das Anziehen von kurzen Hosen, Kleidern, Röcken, Spaghettis.Da gab es noch viel mehr. jetzt sind wir 15 und 17 und die einzige Regel, die gestrichen wurde, ist die mit dem Trinken. Aber das, was mich noch wahnsinniger macht, ist ihre Kontrolle. Da uns viel verboten wird, macht man manche Dinge heimlich, heimlich länger in der Schule bleiben, um dort Zeit mit Freunden zu haben, oder heimlich eine kurze Hose in den Ranzen stecken, weil einem die anderen Dinge peinlich sind. Und wenn man dann erwischt wird, dann geht's los. Sie fängt an zu schreien, beleidigt einen Teilweise als Schlamp Dann kommt die Aussage, sie könne uns nicht mehr Vertrauen. Und dann beginnt sie damit Maßnahmen einzurichten damit wir das was wir heimlich gemacht haben, nicht mehr machen können. Z.b beauftragt sie anscheinend Leute, die schauen, ob wir länger in der Schule sind. Außerdem hat sie eine App an der sie uns orten kann.wenn ich den Laptop für SCHULISCHE Dinge benutze, dann muss sie Passwört eingeben, das WLAN hat sie am Laptop gesperrt.Ich kann mich nicht an den Tag erinnern, an dem ich alleine einen Fuß vor die Tür gesetzt habe, außer für Schule. Ihre Ausraster mach mir echt zu schaffen, Sie droht ständig damit sich umzubr,Jugendamt wäre mein ALLERLETZTER Ausweg! Vor der Reaktion meiner Eltern habe ich Angst da beide sich schnell angegriffen fühlen.

Danke fürs Lesen, wenn ihr dafür eine Lösung habt,oder ähnliches erlebt habt, Ich bin einfach nur noch verzweifelt!

Grüße, nini1103

...zur Frage

Das ist absolut nicht okay, aber bitte überleg dir das mit dem Jugendamt vorher! Deine mutter hat bestimmt panische angst um euch, psychisch scheint es ihr ja absolut schrecklich zu gehen (entschuldigt nicht ihr verhalten) und wenn ihr als familie getrennt werdet, wird das noch viel schlimmer werden (ich weiss nicht inwiefern das jugendamt da direkt eingreift). Hab Verständnis für sie, sie macht schweres durch, aber lass dir das trotzdem nicht gefallen, es entschuldigt wie gesagt nicht was sie tut. Du solltest dringend mit anderen erwachsenen (vertrauenslehrern, psychologen) darüber sprechen und dir, deiner schwester und deinen eltern hilfe suchen. Am besten Familientherapie, die anderen Erwachsenen können deiner mutter so klar machen, dass das nicht geht und sie kann selbst daran arbeiten!

Viel glück und LG kuchenschachtel

...zur Antwort

Das kann hier jetzt keiner so genau wissen, vielleicht ist der ganz entspannt und er wurde darauf trainiert, warum sollten die ausgerechnet einen nehmen, der sich wehrt? Vielleicht ist ihm das auch gerade egal, die szene ist ja bestimmt nicht lang und tiere dürfen am set auch nur eine bestimmte zeit lang “arbeiten”.
Super findet er das wahrscheinlich nicht. Aber selbst wenn er da gequält wird, ändern kannst du es doch nicht.

...zur Antwort

Isst du nichts, weil du denkst du wärst dick? Wenn das Körpergefühl psychisch schlecht ist (hauptsächlich) solltest du dir auch dementsprechende hilfe suchen, psychologen oder mit freunden & familie darüber reden (letzteres für die meisten keine option).

Wenn es ausschliesslich physisch ist solltest du zum arzt, du kannst versuchen dich selber besser zu ernähren, ich weiss essen kann eklig und so widerlich und einfach naja ughhhh sein aber du musst auf dich aufpassen, das schuldest du deinem körper der alles macht um dich gesund zu halten. Hier im internet wird keiner so konkrete hilfe haben, du kannst versuchen auf dein gefühl zu achten und wasser trinken, dann evtl milch und dich langsam an festere sachen rantasten, vielleicht findest du auch etwas dass dir kein schlechtes gefühl gibt und was du zur not immer essen kannst. Bitte nimm das ernst und versuch das zu lösen

...zur Antwort

Esst gleichzeitig euer essen damit sie sich nicht ausgeschlossen fühlt vielleicht

...zur Antwort

Das ist lästern, wie kommst du drauf, dass das irgendwie als Witz gemeint sein kann? Wenn das sie speziell beleidigt ist es eben auch nicht witzig, egal wer sagt dass es nur “scherze” waren.
Würde deine “fReUnDe” mal drauf aufmerksam machen dass sie sich um ihren eigenen dreck kümmern sollen. Wahrscheinlich haben die alle selber komplexe mit ihrem aussehen und leben, jemand selbstsicheres hat so einen sche*ss nicht nötig :))

...zur Antwort