Ohrfeige geben und die Sache hat sich gegessen. Solche frechen Leute akzeptieren kein ,,Gelaber". Einfach mal übers Gesicht wischen.

...zur Antwort

Kümmere dich bitte um ihn. Du solltest ihn nicht alleine lassen, vielleicht ist das nur ein Schrei nach Hilfe. Frag ihn am besten mal und schick ihn zu seinem Hausarzt.
Der kann ihm eher ins Gewissen reden.

...zur Antwort

Für Grundlagen in der Medizin, benötigst du die Fachliteratur für die Fächer in der Vorklinik eines Medizinstudiums. Diese wären folgende:
~ Anatomie: https://m.thieme.de/shop/Anatomie-Histologie-Embryologie/Aumueller-Aust-Conrad-Engele-Kirsch-Duale-Reihe-Anatomie-9783132417526/p/000000000225770104
~ Physiologie: https://m.thieme.de/shop/Physiologie/Behrends-Bischofberger-Deutzmann-Ehmke-Frings-Duale-Reihe-Physiologie-9783131384133/p/000000000185680103
~ Biochemie: https://m.thieme.de/shop/Biochemie/Rassow-Hauser-Netzker-Deutzmann-Duale-Reihe-Biochemie-9783131253545/p/000000000184890104
~ Histologie: https://m.thieme.de/shop/Anatomie-Histologie-Embryologie/Ulfig-Kurzlehrbuch-Histologie-9783131355744/p/000000000225510104
~ Terminologie: https://m.thieme.de/shop/Humanmedizin-Vorklinik/Caspar-Medizinische-Terminologie-9783131216526/p/000000000185300102

Mach dir bewusst, dass diese Literatur lediglich Grundwissen der Grundlagen ist und keinesfalls eine medizinische Ausbildung oder Studium ersetzt. Außerdem ist es ziemlich teuer.

...zur Antwort

0,1? Wie ist das möglich? Hast du dich verhört? Der Normbereich liegt bei 3,0-10,0 ng/ml.
Leptin ist sehr niedrig bei Untergewicht. Kann durch Magersucht / Mangelernährung oder auch durch zu intensiven Leistungssport bedingt sein.

...zur Antwort

Will medizin studieren ist aber dauerkifferin👍 Das mit dem Studium kannst du eigentlich direkt knicken.

...zur Antwort

Da du auf die Oberstufe gehen wirst, sind die Themen auf einem beruflichen und allgemeinbildenden Gymnasium gleich, da überall in Bawü die selbe Abiprüfung geschrieben wird.
Die Lehrpläne findest du beim Kultusministerium: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/GYM/M

...zur Antwort
...zur Antwort

190 Fehlstunden??? Warst du denn überhaupt mal in der Schule?
Du solltest nicht wegen den paar Wehwehchen zuhause bleiben, sondern jetzt in den Ferien zum Orthopäden der dir helfen kann.
Anwesenheit in der Schule ist überhaupt der erste Weg um überhaupt die Möglichkeit zu haben zu lernen und besser zu werden.

...zur Antwort

Es gibt ja nicht nur den Weg über die Abiturbestenquote.
Die ZVS (Zentrale Vergabestelle von Studienplätzen, heute hochschulstart genannt) ist deine Anlaufstelle nach dem Abi. Diese hat 3 Kategorien aufgestellt: Abiturbestenquote, Wartezeitquote und das AdH. Die Abiturbestenquote (NC:1,0-1,1) belegt 20% aller Studienplätze in Medizin. 20% macht die Wartezeitler aus (zurzeit 14 Wartesemester : 7 Jahre). Dann gibt es noch das AdH (Auswahlverfahren der Hochschulen) das 60% aller Studienplätze ausmacht. Die Hochschulen haben alle unterschiedliche Kriterien, die man bei der zvs nachlesen kann. Dort wird man zu einem Gespräch eingeladen und muss überzeugen. Wenn du den Weg über die Wartezeit gehst, kannst du ja in der Zwischenzeit eine medizinische/pflegerische Ausbildung machen - diese wird angerechnet bzw. berücksichtigt. Wichtig ist, dass du während deiner Wartezeit nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben bist, sonst wird das nicht als Wartezeit angerechnet.
Außerdem gibt es den TMS (Test für medizinische Studiengänge). Dieser Test findet einmal im Jahr statt (Termime auf der Webseite tms-info) und ist freiwillig. Dieser Test kann aber deine Abidurchschnittsnote aufwerten, das heisst du hast vielleicht ein 2,0er Abi und durch den Test kannst du den Schnitt auf z.B 1,7 senken (je nach Ergebnis).
Wenn du im Ausland studieren willst, kannst du ja Österreich in Betracht ziehen. Dort werden alle gleich behandelt. Du brauchst nur dein Abi, deine Durchschnittsnote zählt nicht, denn dort wird nur ein Test, nämlich der MedAt gemacht. Dieser Test ist verpflichtend, dafür darf jeder mit Abitur an dem Test teilnehmen. Wenn du den gut meistert, studierst du ohne Studienkosten, sondern wie in Deutschland mit einem kleinen Semesterbeitrag.

Ich hoffe, du hast soweit gelesen und ich konnte dir helfen.

...zur Antwort

Alle berufliche Gymnasien die in BW zum Abitur führen findest du hier:
http://www.km-bw.de/,Lde/Startseite/Schule/BeruflicheGymnasien
Speziell Kunst gibt es nicht.

...zur Antwort

Ja sehr schlimm. Wegen EINER unentschuldigten Fehlstunde wirst du keinen Ausbildungsplatz finden, arbeitslos bleiben, kein Geld verdienen und irgendwann unter der Brücke landen...
*Ironie off*

...zur Antwort