Ich möchte in diesem Jahr ganz besonders darauf achten, positiv zu denken und mich nicht von Negativität beeinflussen zu lassen. Ich möchte mich selbst herausfordern, versuchen aus mir rauszukommen. Ich möchte dieses Jahr nicht mehr wegen eines Mannes weinen und selbstbewusster werden. Ich werde stark sein, auf mich selbst hören, ein guter Mensch sein und versuchen mich selbst lieben zu lernen, wenn das überhaupt möglich ist :D

Ansonsten wünsche ich mir Gesundheit, Glück und wenig Traurigkeit!

...zur Antwort

Ich will einfach nicht mit auf Abschlussfahrt - Tipps?

Hallo ihr lieben Menschen da draußen. Ich weiß, dass ich schon eine Frage zu diesem Thema gestellt habe - aber umso näher die Fahrt rückt, umso mehr macht es mir zu schaffen. Zu meiner Situation: Ich werde 15 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse einer Realschule. Wir fahren Anfang 10. Klasse auf Abschlussfahrt Gardasee. Der Lehrer bucht dies demnächst und wir müssen einen Elternbrief ausfüllen, dass wir mitfahren. Generell habe ich in der Vergangenheit schon sehr schlechte Erfahrungen mit Klassenfahrten gemacht und dies ist einfach das Schlimmste, was man mir in der Schule antun kann. Ich kann meine Panik nicht mal genau beschreiben - ich hasse es einfach solange wegzusein und dann auch noch wo, wo ich schon gefühlte 100Mal war. Meine Eltern wissen Bescheid, dass ich nicht mit will und meine Freunde auch. Beide Seiten verstehen mich aber nicht. Sie sagen ich solle mitfahren, diese Woche werde ich schon überstehen usw. Aber ich will nicht. Unsere Klassengemeinschaft ist wirklich, wirklich schlecht und ich könnte jedes Mal heulen wenn ich mir vorstelle wie es wird. Sobald der Elternbrief kommt, werde ich den Lehrer auch um ein Gespräch bitten. Meine Angst ist ebenso diese: Wenn ich nicht mitfahre, muss ich in eine andere Klasse und denen wahrscheinlich alles erklären - Zicken undso. Und außerdem habe ich Panik, dass ich danach ausgeschlossen/gemobbt werde, da ich ja nicht mitfahre.

Irgendwer Erfahrungen/Tipps?

...zur Frage

Huhu,
ich kann dich total verstehen und alles nachvollziehen, was du schreibst. Mir ging es damals ganz genauso. Einmal musste ich mit auf eine Klassenfahrt, weil meine Eltern mich überredet hatten. Das war der größte Fehler meines Lebens. Es war die Hölle! Seitdem hab ich mir gedacht, dass ich nie mehr auf eine Klassenfahrt mitfahren werde. Das hat sich dann auch so gehalten, ich bin die restliche Schulzeit auf der Realschule, nicht einmal mitgefahren. Und es war gut so. Ich würde an deiner Stelle nochmal mit deinen Eltern und mit dem Lehrer reden. Wenn du nicht willst, musst du auch nicht! Und es ist meiner Meinung auch nicht schlimm, nicht mit zu fahren. Natürlich kann man ab und zu weniger mitreden und das ist auch manchmal ein doofe* Gefühl, aber nach ein paar Tagen interessiert es eh keinen mehr. Ich bin jetzt in der 11ten Klasse auf einem Gymnasium und ich bin bei der Klassenfahrt mit dabei gewesen und sie war super! Ich ganz allein habe entschieden mitzufahren, weil ich wusste es wird gut (die richtigen Leute, alt genug etc.)
Also: lass dich von niemandem beirren und zieh dein Ding durch!

Ganz liebe Grüße und du schaffst das!

...zur Antwort

wenn du die Jahresfortgangnoten meinst, dann ja, die werden mit eingerechnet. Allerdings nur von den Fächern, in denen du auch Abschlussprüfung schreibst. Der Rest ist frei wählbar. Wenn du in Nebenfächern gute Noten hast, würde ich diese mit dazu nehmen.

LG 

P.S.: ich war auf einer Realschule in Bayern

...zur Antwort

Also ich bin in der 11ten Klasse und in einem Englisch-W-Seminar. Ganz ehrlich: Ich würde diesen Fehler nie nie nie wieder machen. Es ist sehr anspruchsvoll, vor allem weil man die Seminararbeit auch auf Englisch schreiben und präsentieren muss. Überleg dir wirklich, wirklich gut, ob du das machen möchtest. Für mich ist es nur mehr Arbeit als ich eh schon habe. Die ganzen anderen Leute aus den anderen Seminaren haben es viel einfacher. Die haben nicht mal die Hälfte an Stress wie ich ihn habe.

Ich bin übrigens auch auf einem Gym. in Bayern. Hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen helfen.

(ich will dich nicht davon abbringen oder es schlecht reden, das ist jetzt lediglich meine Sicht der Dinge. Für mich war es ein Fehler, obwohl ich gut in Englisch bin)

viel Spaß noch und einen schönen Nachmittag wünsch ich dir =)

...zur Antwort

Das stimmt leider, das geht nicht. Haare aufhellen bedeutet immer, dass die Farbe aus deinen Haaren gezogen werden muss (Blondierung->Wasserstoffperoxid) 

Deine Haare bekommst du nur dadurch heller. Die Farbe wird sich nicht rauswaschen, sie wird mit der Zeit rauswachsen, bzw. deine Naturhaarfarbe wächst nach. 

Natürlich macht so eine Art Blondierung die Haare kaputt. Alternativ könntest du eben auf Strähnchen umsteigen oder es einfach mal mit der "Honig-Methode" versuchen. :) 

https://www.google.de/amp/de.m.wikihow.com/Haare-mit-Honig-nat%25C3%25BCrlich-aufhellen%3Famp%3D1?client=safari

Liebe Grüße

...zur Antwort