Das ist wirklich nicht schlimm. Es gibt ja oft auch (kostenlose) Schnupperstunden, um den Gesangslehrer/die Gesangslehrerin kennenzulernen.

Aber noch eine Frage: wie alt bist du? Denn allgemein wird ab 16 aufwärts erst angefangen, richtig an der Stimme zu arbeiten, vorher ist sie noch nicht gereift.

Ich selbst hatte noch nie Gesangsunterricht, aber mein Mann ist Gesangslehrer und der hatte mir das mal so erklärt. Ansonsten als Tipp: einfach machen. Ich hab mich als Jugendlicher auch selten was getraut, aber indem ich einfach sagte "Augen zu und durch" und es gemacht hab und siehe da: es hat Spaß gemacht! Hoffe, du kommst auch zu so einem Schlüsselerlebnis :)

...zur Antwort

Konsequenzen der Veröffentlichung von Nacktfotos?

Ihr Lieben,

kurze Situationsschilderung: (Ich-weiblich-Opfer)

• Beziehung beendet - Partner im Besitz mehrerer Nacktbilder meiner Person (ließ mich in dem Glauben, die Fotos seien vernichtet bzw. gelöscht worden) •Inzwischen neue, anscheinend eifersüchtige Freundin zieht sich diese wohl doch noch vorhandenen Bilder auf ihr Smartphone und veröffentlicht diese •Veröffentlichung erfolgte durch Instagram • Mein Vor-und Zuname wurde im Account angegeben, sowie etliche Beleidigungen unter jedes einzelne Bild gesetzt •Mit diesem Account wurden alle Freunde, Bekannte, Verwandte Leute, etc. meiner Kreise geaddet/angefragt •Auf den Fotos erkennt man meine Person sofort, ohne wenn und aber (-> Name war ja sowieso preisgegeben worden) •Kann seit dem nicht mehr das Haus verlassen, ohne dass die Leute mit dem Finger auf mich zeigen •Mit den Bildern wird inzwischen (habe fremde Chatverläufe gezeigt bekommen - Whatsapp) um Geld gehandelt •Ruf total im Eimer •Es bestehen unzählige und somit auch weitergeschickt Screenshots

Die Polizei ermittelt bereits, geht dem nach, Beweise zu sichern. (Anzeige erstattet)

Fragt bitte nicht, wie ich darauf komme, dass es seine neue Freundin war und nicht er, es gibt Dinge, welche klar auf der Hand liegen, nur viel zu lange dauern würden, es zu schildern.

-> Der Account wurde inzwischen gelöscht.

Vor dem Ganzen versuchte seine Freundin mehrmals Kontakt zu mir herzustellen (keine netten Worte, nur Erniedrigendes) worauf ich mich nie einließ. Daraufhin schrieb sie (Internet) Freunde von mir an, mit dem Wissen, ihre hasserfüllten Sätze würde so an mich gelangen.

Wir sind alle Erwachsen und voll strafmündig. Um es kurz zu sagen; ich habe mir nie etwas zu Schulden kommen lassen, es herrschte kein Kontakt o.ä. auch nicht mehr zu dem Mann, ich ging beidseitig kontinuierlich auf Distanz.

Dies ist ein kriminelle Straftat, welche mir mein Leben lang schaden bzw. mich belasten wird. Meine eigentliche Frage nun:

Was kann ich noch alles tun? Ich werde mir einen Anwalt nehmen und nach der wohl erfolgreichen Arbeit der Polizei diese Frau auf Schmerzensgeld verklagen, sowie auf ein Öffentliches Geständnis ihrerseits. Könnt ihr mir dazu noch etwas erzählen? Oder gibt es noch andere Dinge auf die man in einer solchen Situation verklagt werden kann? Was genau für Strafen drohen ihr?

Ich danke euch im Voraus!☀️

...zur Frage

Deswegen verschicke ich keine Nacktfotos. Heutzutage ist es so einfach, an sowas ranzukommen. Also ich würde umziehen....

...zur Antwort

Hab s selber grad gefunden: 

Ablage -> Drucken -> Unter Ausrichten in dem Menu Layout auswählen und dann die gewünschte Anzahl der Folien pro Seite angeben.

...zur Antwort

ich kenn Mädels und auch Jungs, die mit 25 noch keinen Freund hatten - also ich finds nich schlimm, is vielleicht für einen selbst nicht so schön, aber warum sollte es abschrecken, wenns beim Kennenlernen passt?

...zur Antwort

wir können leider nicht in den Kopf deiner Lehrerin schauen, um dir sagen zu können, was sie dir gibt

...zur Antwort

meinst du nicht, dass deine Mum das vielleicht ironisch meinte?

...zur Antwort