Wie redet/verhält man sich mit "dominanten" Mitarbeiter?

Hallo zusammen

Ich Arbeite seit mehrer Jahren im Geschäft meines Vaters, Früher arbeitete ich in der Endkontrolle, mittlerweile immer mehr im Büro. Da wir eine kleineres Unternehmen sind mach ich ein bisschen alles (Homepage/QA/Muster abpacken/Reklamationen bearbeiten/Versuche/Protokolle schreiben...).

Die Mitarbeiterin, die das Tagesgeschäft verwaltet hat eine sehr genau Vorstellung wie was gemacht werden muss, sie Arbeitet ihr ganzes leben schon im Büro und kennt nichts anderes was man meiner Meinung auch merkt. Ich habe es eigentlich gut mit ihr aber manchmal haben wir unterschiedliche Vorstellungen.

Ich kann mich gut behaupten muss mich aber nicht immer durchsetzte, sie allerdings schon. Früher hatte sie einen Teil meiner Aufgaben gemacht, sie ist eine gute Mitarbeiterin. Jetzt ist es aber oftmals so das sie ihre Meinung hat, und diese muss sie mir aufdringen und durchsetzten, meistens sind auch gute Ideen dabei da habe ich kein Problem damit aber manchmal eben auch nicht. Ich sage ihr dann meine Meinung und wie ich das mache oder wie ich das finde und sie bleibt sehr hartnäckig und möchte das ich meine Arbeit so mache wie sie es will. Wir fangen dann an zu diskutieren was sehr ansträngend ist, wie verhindere ich sowas?

Ich muss viele Arbeitsabläufe und Mails an Kunden mit ihr besprechen, sie hilft auch aber oftmals macht sie es mir schwere.

Verhalten, reden, Geschäft, Mitarbeiterführung, Mitarbeiterin
5 Antworten
Was meint er damit, dass älter Frauen perverser sind?

Hallo zusammen, Ich (25j) habe seit neuem ein Freund(29j), gestern sagte er das ältere Frauen perverser im Bett sind (seine ex-Freundinnen sind alle älter, ca 35-45j), ich fragte natürlich mehrmals nach aber er wollte mir nicht verraten was er damit meint.

Ich habe ihn selber noch nie wirklich pervers erlebt, wir haben oft und guten Sex, aber meiner Meinung eher normalen, nichts spezielles. Vorspiel gibt es selten, wenn dann mach ich die arbeit, was ich gern mache.

Ich bin offen für so gut wie jede art von Sex. Ich habe selbst auch Spielzeug, wir haben es auch schon gemeinsam ausprobiert aber ich habe gemerkt es ist nicht sein ding. Wir haben so gut wie schon jede Stellung probiert, ich mag es wenn er mich am hals packt, was er auch macht. Wir haben es schon an fast jedem Ort getan. Wenn es passt rede ich auch "pervers". Ich habe ihn auch schon gefragt was er noch ausprobieren möchte, es kam nur die Antwort, vieles. Natürlich frage ich nach, dann kam, mir fällt nichts ein.

Man merkt ihm an das er weiss das er so gut wie jede haben kann (er wird mindestens 3 mal angemacht wenn wir in den Ausgang gehen) und ich denke darum bemüht er sich nicht so wie andere es tun, das heisst nicht das er sich überhaupt nicht bemüht aber das kämpfen fehlt ein bisschen.

Ich habe spass an Sex und möchte auch neues ausprobieren aber bei ihm ist es nicht einfach, jemand Ideen? Was ist für euch pervers im Bett?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Pervers, neues-ausprobieren
13 Antworten
Wie erkenne ich, das er mich ausnützt?

Hallo zusammen

Ich (w, 24) habe vor zwei/drei Monaten ein Mann (29) kennen gelernt. Mein letzter Freund hat mich mehrmals Betrogen und die ganze Zeit angelogen, fand es erst heraus nachdem Schluss war darum weiss ich nicht wem ich vertauen kann. Für mich kommt es hinüber das der "neue" sein Leben im griff hat, er ist seit ca zwei Jahre Selbständig und arbeitet sehr viel.

Aber was mich zum nachdenken bringt ist das er seit drei Wochen behauptet das er seine Karten verloren hat und nur Geld beziehen kann, innen am Schalter. Er hat mich schon paar mal eingeladen aber wenn man es zusammenrechnet habe ich schon mehr für ihn ausgegeben, mich stört es nicht aber es bringt mich zum nachdenken. Er fragte mich auch mal ob er 300.- CHF für den Ausgang haben könnte was ich nicht gab.

Und der andere Grund ist das er vor zwei Wochen aus seiner jetziger WG ausziehen musste da sein Mitbewohner (Hauptmieter) auszog. Er wollte eigentlich für paar Monate in das Haus vom Onkel was aber nicht ging, jetzt wohnt er vorübergehend bei seinen Eltern. ich habe eine eigene Wohnung und er ist fast jeden Abend bei mir was mir nichts ausmacht.

Über unseren Beziehungsstatus haben wir noch nie geredet was ich persönlich eigentlich auch nicht möchte da ich es so wie es ist perfekt finde, ich suche keine Beziehung kann es mir aber mit ihm gut vorstellen. Soll ich doch ein Gespräch mit ihm suchen? Auf Fragen wie, wann bekommst du deine Karten oder suchst du dir eine Wohnung kommen nie eine klare Antwort.

Freundschaft, Geld, Gefühle, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauen
6 Antworten