Tipps um Streit zu verhindern?

Hallo zusammen,

Ich bin seit 3 Jahren mit meine Freund zusammen, er ist seit 5 Jahren selbstständig, seit ca. zwei Jahren hat er starke schmerzen in den Knien und Rücken, deshalb kann er nicht mehr richtig arbeiten, seit ca. einem Jahr ist er auch schnell mit vielem überfordert, ich vermute es ist Anzeichen eines Burnouts da er meistens 6*12h pro Tag gearbeitet hat.

Da die meisten seiner Kunden seit anfangs Jahr nicht mehr bezahlen hat er sich jetzt auch noch verschuldet um nicht Konkurs einreichen zu müssen telefoniert täglich mit mehreren um die Sachen irgendwie zu klären, seit September hat er jetzt eine einjährige Ausbildung angefangen, jedoch findet er kein Job da er keine Erfahrung im Bereich hat. Sozialhilfe möchte er nicht annehmen. Zum Arzt kann er auch nicht gehen da er die Rechnungen nicht bezahlen kann.

Ich habe seit Anfang Jahr sehr viel mehr Verantwortung und Stress auf der Arbeit. Ich bezahle momentan alles, er wohnt bei mir, essen bezahl ich auch hauptsächlich, was mich eigentlich weniger stört jedoch zufrieden damit bin ich auch nicht.

Jetzt bezüglich Corona, seinem Körper, seinem nicht vorhandenen Einkommen können wir nichts machen ausser zu Hause rumsitzen. Wir sind beide Menschen welche dies nicht unbedingt gern machen. Aus irgendwelchen Kleinigkeiten fangen wir öfters an zu Streiten, niemand will zugeben das er übertreibt, mittlerweile habe ich keine Lust mehr mich mit ihm zu unterhalten da ich denke er könnte es wieder falsch verstehen, umgekehrt ebenso.

Ich weiss nicht mehr weiter, Schluss machen möchten wir eigentlich beide nicht, kennt ihr Tipps um weniger zu Streiten? Wie kann man vorgehen wenn man merkt, jetzt fangen wir wieder an?

Liebe, Lösung, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Streit
Miete steigt um über 18%, ist dies erlaubt (Schweiz)?

Ich wohne in einer 2 1/2-Zimmer-Wohnung, mein Freund wohnt bei mir, jedoch nicht offiziell (Vermieter weiss Bescheid). Meine Nachbarn (3 1/2 Zimmer-Wohnung) sind ausgezogen und fragten mich ob ich ihre Wohnung übernehmen möchte, ich willigte ein und sie schrieben es auf ihre Kündigung.

Der Block, in dem wir wohne ist 2012 gebaut worden, sie wohnen seit 6 Jahre in dieser Wohnung und haben 1'600 CHF Brutto bezahlt.

Letzte Woche bekam ich ein Anmeldeformular für diese Wohnung, da keine Auskünfte über die Wohnung vorhanden war rief ich an und wollte wissen wie viel die Wohnung jetzt kostet, sie teilten mit mit dass es 1'890 CHF seien.

Als ich nachfragte wieso so viel, sagte man "Der Ort an dem ich wohne sei beliebter geworden". Momentan sind so viele Wohnungen wie schon lange nicht mehr online zu finden, jedoch wird auch gerade sehr viel gebaut, letztens kam jedoch in den Nachrichten, dass in diesem Kanton sehr viele Wohnungen leer stehen. Die Wohnungen zur Erstvermietung sind ca.um die 1'900-2'300 CHF

Ich kann mir die 1'600 CHF gut leisten, Maximum 1'800 CHF, jedoch mehr nicht. Online fand ich nur das:https://www.watson.ch/blogs/leben/548011564-darf-der-vermieter-den-mietzins-nach-einem-mieterwechsel-erhoehen

Laut diesem Betrag darf die Wohnung max. 10% erhöht werden, stimmt das?

Kann man was dagegen machen?

Ich habe angefragt ob ich z. B. die Wände selbst streichen dürfte um den alten Mietpreis zu erhalten, wurde jedoch abgelehnt.

Wohnung, Schweiz, Recht, Mieterhöhung, Rechte
Mündliche Kündigung/ Nichterscheinen von Mitarbeiter, wer hat welche Rechte/Pflichten?

Hallo zusammen

Mein Freund, der seit paar Jahren selbstständig ist, steht kurz vor einem Burnout, deshalb suche ich für ihn Rat.

Im Oktober 2019 fing ein Freund bei ihm an zu arbeiten, sie hatten die Abmachung (nur mündlich) dass er selbst für sein Lohn zuständig ist, sprich- auch Aufträge suchen musste.

Weil er längere Zeit arbeitslos war, mussten sie für das RAV (Arbeitslosenamt in der CH) einen Arbeitsvertrag erstellen, darin stand ein fixer Lohn. Da sein Kollege keine Ausbildung hatte, wurde meinem Freund eine monatliche Summe (ca 1/2 Monatslohn) gut geschrieben für interne Ausbildungen.

Sein Kollege musste seine Zeiterfassung selbst schreiben, jedoch wurde diese nie gemacht. Er ging öfters (1-2x pro Woche) früher nach Hause oder hatte einen "Notfall". Oder verschlief ganze Morgen.

Ende Mai wurde es dem Kollege "zu anstrengende Arbeit" und kündigte mündlich, erschien ab dann auch nicht zur Arbeit, laut ihm hat er sich Kurzarbeit erteilt.

Durch seinen Kollege verlor mein Freund im Februar einen sehr grossen Auftrag indem er mit seinem AMG vor der Baustelle in der 30-Zone Vollgas gab (er bekam Hausverbot).

Heute hat sein Kollege einen eingeschriebener Brief gesendet mit der Überschrift "Mahnung Lohnzahlung und Androhung der fristlose Kündigung", er möchte den vollen Lohn von April bis Juli.

Mein Freund ist momentan total überfordert, meine Vermutung ist auch da er um die 70 h pro Woche arbeitet, ein Burnout hat, er kann sich auf nichts konzentrieren und ihm ist alles zu viel, das auch seit längerem.

Ich möchte ihm helfen, jedoch habe zu wenig Ahnung davon, meine Fragen:

  • Muss der Lohn bezahlt werden? (da er nie schriftlich gekündigt hat - ist er immer noch angestellt?)
  • Was kann man antworten?
Kündigung, Schweiz, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsstelle, Lohn
Wohnung mit Schimmel, wie ansprechen?

Hallo zusammen

Ich bin seit 1 1/2 Jahre auf Wohnungssuche, gestern habe ich eigentlich die perfekte Wohnung (EG) besichtigt jedoch hat sie ein sehr grosser Minuspunkt namens Schimmel, dieser war zwar nirgends sichtbar jedoch hat man es gerochen (feucht und leicht muffig). Die momentane Bewohnerin, die erst im Mai dort eingezogen ist, zieht auch aus diesem Grund wieder aus, sie sage uns, dass sie den Vermieter deswegen kontaktiert hat, dieser hat anscheinend was im Keller gemacht, jedoch hat es nichts gebracht.

Da es selten so eine Wohnung zu diesem Preis mit privatem Garten, am perfektem Standort gibt habe ich mich gedacht ich bewerbe mich mit der bitte den Vermieter es vorher zu erledigen, ich möchte folgendes schreiben:

"Sehr geehrtes... Team

Am Montag den 20.7.20 habe ich Ihre Wohnung in ... besichtigt. Mir viel beim Eingang auf das es feucht gerochen hat, als ich die Vormieterin darauf angesprochen habe erzählte sie mir das es bereits bekannt ist, es wurde sogar was dagegen unternommen, jedoch leider ohne Erfolg. Die Wohnung gefällt aber in diesem Zustand möchte ich sie nicht anmieten. Werden Sie die Wohnung vor der nächster Übergabe nochmals Sanieren?

Freundliche Grüsse ....."

Mir ist bewusst das ich die Wohnung somit wahrscheinlich nicht bekomme, jedoch habe ich auch keine Interesse wenn sie nichts machen. Wie man sieht bin ich nicht unbedingt gut im schreiben, was kann ich verbessern? Wie würdet ihr Vorgehen?

Gesundheit, Deutsch, Wohnung, Schimmel, Vermieter, Rechtschreibung, Wohnungssuche
Freund hat offene Betreibung, (wie) soll man sie erwähnen?

Hallo, seit über einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen, er ist selbständig und wurde vergangene Jahre von paar Kunden verar* und einer ging Konkurs (hatte mehrere 10'000 CHF offen). Da er das Material und anderes schon bezahlt hatte, hat er sich verschuldet.

Weil er momentan Sicherheit möchte hat er sich vor einem Monat eine Festanstellung gesucht und arbeitet abends zusätzlich für sein Geschäft.

Bis vor einem halben Jahr wohnte er mit einem Freund zusammen, da sein Freund umziehen wollte lösten sie die WG auf, da er meistens über 10 h pro Tag arbeitet hatte er keine Zeit sich um eine neue Wohnung zu kümmern und ist sozusagen spontan bei mir eingezogen. Ich habe eine 2 1/2 Zimmer Wohnung mit 50 m2.

Da wir keinen Platz für uns beide haben suchen wir eine gemeinsame Wohnung, wir haben eine super Wohnung gefunden, jetzt ist das Problem das wir den Betreibungsauszug abgeben müssen, meiner ist leer, seiner jedoch nicht.

Die Wohnung ist ca 40% von meinem und keine 20% von unseren Löhnen (ohne Verdienste aus deinem Geschäft). Also leisten können wir sie uns.

Es ist eine Immobilienfirma und keine Privatperson die uns die Wohnung vermieten würde.

Was könnten wir machen? Ich habe mir überlegt ob ich die Wohnung nur auf mich nehmen soll aber ich weiss nicht ob es mir zu riskant ist. Wir können auch die Situation erklären, aber sobald sie darüber informiert sind kann es sein das wir sie nicht bekommen, was würdet ihr machen?

PS: wir kommen aus der Schweiz, ich 25, er 29

Betreibungen sind offene Rechnungen, die an Staat übergeben worden sind, oder so ähnlich...

Selbständigkeit, Wohnung, Bewerbung, Beziehung, Immobilien, Betreibung