Ich mochte Merkel, mag aber auch einen/mehrere der neuen

Hallo KDin187,

ich bin ´98 geboren und bin mit Angela Merkel als Kanzlerin aufgewachsen.

Ich bin wahrlich kein Fan von der CDU. Allerdings bewundere ich Angela Merkel, wie sie dieses Land durch einige Krisen manövriert hat und dabei immer Mensch geblieben ist. Ein solches Pensum auch über einen derartigen Zeitraum zu fahren, gebührt alleine schon Respekt.

Ich habe sie auch nicht immer als Politikerin der CDU wahrgenommen. Von vielen ihrer Standpunkte und Entscheidungen hätte sie deutlich besser zur SPD gepasst.

Leider hat sie in Sachen Klimawandel zu wenig bewegen können. Das lag mit Sicherheit aber auch zum großen Teil an der Bevölkerung, die erst seit wenigen Jahren zum Großteil das Bewusststein für Klimapolitik entwickelt hat.

emesvau

...zur Antwort

Hallo DieseKurdin,

du kannst frühstens mit 16½ Jahren für die Führerscheinklasse BF17 bei der Fahrschule deines Vertrauens anmelden.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Helmut520,

du kannst einen Ausbildungsvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne Kündigungsgrund schriftlich kündigen.

Dementsprechend wäre es kein Problem erst bei dem einen Unternehmen zu unterschreiben und diesen ggf. ein paar Wochen später wieder zu kündigen.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Franco1992,

du bist verpflichtet einen ausreichenden Abstand zu parkenen Fahrzeugen zu halten. Falls mal ein Fahrzeug die Türe öffnet z.B.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Scubangler,

ein Defekt an der LED, ein Wackelkontakt am Kabel oder eine zu schwache Batterie könnten die Gründe dafür sein.

emesvau

...zur Antwort

Servus,

deine Eltern werden das mit Sicherheit erfahren. Da gibt es keinen Weg drum herum.

Dein Glück ist allerdings, dass du nicht Unfallverursacher bist und die Versicherung den Schaden bezahlen wird.

Dementsprechend ist außer dem Aufwand kein „echter“ Schaden entstanden.

emesvau

...zur Antwort

Servus lenamueller1312,

das Eingewöhnen braucht seine Zeit und ist völlig normal.

Richtiges und wirklich sicheres Fahren lernst du auch nicht in der Fahrschule, sondern danach. Durch Fahrerfahrung wirst du wirklich sicher mit dem Auto umgehen.

Setze dich nicht zu sehr unter Druck. Dadurch wirst du nur nervöser und machst leichter Fehler.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Jayyy684,

die Fragen sind von Prüfer zu Prüfer unterschiedlich. Jeder hat so seine Lieblingsfragen.

Klassiker sind aber, dass man bspw. die Nebelschlussleuchte einschalten oder überprüfen soll, schauen soll wie viel Reifenluftdruck erforderlich ist etc. pp.

Tipps? Lernen. Vor der Prüfung nochmal mit deinem Fahrlehrer einmal alles an technischen Fragen durchgehen ist immer ratsam.

Beim Motorrad sollte ich den Not-Aus-Schalter testen, die Reifen überprüfen und den Ölstand messen.

emesvau

...zur Antwort

Ja, die Position kannst du durch kurze Trainingseinheiten wieder ändern.

...zur Antwort
Ganz so Doof sind dann AfDler doch wieder nicht! Oder?

ACAB wird das Gegenteil beweisen. Das wissen sogar die Wähler:innen der Alternative für Dummies.

...zur Antwort

Servus Crazy8eight,

wenn du den Führerschein der Klasse B bereits besitzt, kannst du schon den Führerschein der Klasse A2 machen.

Klasse A1 darfst du bereits mit 16 Jahren fahren. A2 ab 18 Jahren. A ab 24 Jahre oder 2 Jahre Vorbesitz Klasse A2.

Um deine Frage jetzt noch zu beantworten: Ja, du musst nochmal Theorieunterricht machen. Gerade die klassenspezifischen Stunden.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Scarlettx7x,

das ist in unserer Gesellschaft tatsächlich so.

Viele wollen nicht über ihre Einnahmen sprechen. Das kann verschiedene Gründe haben. Entweder, dass sie durch ihren geringen Verdienst als etwas "niederes" angesehen werden oder aber, dass Freunde Neid verspüren, wenn sie hören wie viel Geld am Ende des Monats auf dem Konto landet.

emesvau

...zur Antwort

Das ist keine Meinungs- oder Ansichtsfrage. Die Differenzen sind faktisch bewiesen worden und natürlich ist es eine Ungerichtigkeit, dass ein Mann für die exakt gleiche Arbeit mehr Geld bekommt, als eine Frau.

...zur Antwort
GRÜNE + SPD + FDP

Nüchtern betrachtet die Ampelkoalition. Die Mehrheit der Grünen-Wähler:innen möchte die CDU/CSU nicht mehr in der Regierungsverantwortung.

Daher kommt nur eine Koalition zwischen Grünen, FDP und SPD in Frage.

Ich halte es auch deswegen für am wahrscheinlichsten, da die Wählerschaft der CDU größtenteils zur FDP wandern wird.

...zur Antwort