Geh zur Polizei, wenn der mann zudringlich war.

...zur Antwort

Warum solltest du Angst vor dir selbst haben? Wenn du dich selbst tötest, dann ist es deine Entscheidung, und du bist der einzige Mensch auf Erden, der nun wirklich das Recht dazu haben sollte, dich zu töten.

Ein Terrorist hat dieses Recht nicht, und er holt sich auch nicht vorab dein Einverständnis.

Ich persönlich habe keine Angst vor einem Terrorakt, der mich treffen würde. Aber die Impertinenz dieser Handlung macht mich unendlich wütend. Und diese Überflüssigkeit - im Gegensatz zum Tod durch Verkehrunfälle oder Krankheiten.

Die Frage nach der Wahrscheinlichkeit ist in diesem Falle völlig deplaziert und wird gerne benutzt, um die Gefahr des Terrors runterzuspielen. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht von Interesse.

...zur Antwort

Es ist Dein Leben. Lebe es so, dass Du vor Dir selbst bestehst. Kannst Du noch in den Spiegel schauen, ist alles OK.

Um Dir den Unwillen von diversen Islamisten zu ersparen, solltest Du wohl besser darauf verzichten, Dich öffentlich als Muslim zu bezeichnen. Für Dich selbst aber darfst Du Dich natürlich als Muslim sehen. Denn es ist allein Dir überlassen, wie Du Deinen Glauben lebst. Immerhin gibt es ganz offiziell etliche Interpretationen des Koran etc. Diese sind sämtlich willkürlich von Menschen gemacht. Das darfst Du auch.

Ganz nebenbei könntest Du Dich natürlich auch fragen, ob Du überhaupt "glaubst". Es ist auch erlaubt, sich seine eigene Ethik zurechtzulegen und danach zu leben.

Allahu akbar

...zur Antwort