Also du darfst sie nur koriegieren wenn du sie auf frischer tat erwischt hast ansonsten versteht sie denn zsmhang nicht ! Bei uns war das gleiche Problem ! Du musst öfters mit ihm raus joggen,spielen ! Damit er zuhause abgepauert ist . Der macht es einfach weil er soo viel energie in sich hat das er nicht weiß wo er sie auslassen soll !! Versuch des mal !! Viel Glück :)

...zur Antwort

Vielleicht hat er n Problem und will dich darauf aufmerksam machen ! Oder er will nur testen ob du der Rudel führer bist ! Kleiner Tipp : Wenn er sowas macht nimm ihn und drehen so das er auf dem rücken liegt halt ihn fest bis er sich beruigt hat ! Das machen die Wölfe auch untersich wenn sich jemand falsch benimmt !! Viel Glück :)

...zur Antwort

Also bei nem Welpen vielleicht noch nicht aber bei nem Erwachsenen Hund Natürlich !!! Das ist voll Gesund !! Aber wenn es dein Hund nicht verträgt ist das ne andere Sache ! Ich hab n Buck BARF da steht verschieden über Futter ! Da steht das die Karotten essen dürfen und noch viele weitere Gemüse und Obstsorten ! ;)

...zur Antwort

Also ich kenn das von Rüden das sie manchmal zittern wegen der Kastraktion aber bei Hündinnen weiß ich es nicht , wenn es nicht nochmal oder regelmäßig auftaucht denke ich sollst du dir keine Sorgen machen :)

...zur Antwort

es ist nie zu spät 1. wenn du aus der tür gehst du erst du dann der hund raus 2. er muss immer hinter dir oder neben dir laufen wenn er zieht dann zieh stark und sag z.b tsch wenn er beifus geht lass die leine länger 3. kopf hoch und schultern nicht hengen lassen ,du bist der rudelführer 4. du musst immer entspannt sein wenn du es bist ist es der hund auch ! 5. wenn das nicht klappt setzt ihm einen hunderucksack an mit etwas gewicht dann hat er eine aufgabe zu machen ( den rucksack heil nach hause bringen) und zeiht nicht mehr so arg !

...zur Antwort

Hunde miteinander bekannt machen-worauf achten?

Hallo :) Nächste Woche kommt meine kleine Fellnase (12 Wochen) endlich zu mir :) freu

Nun geht es darum: Ich möchte gerne das mein Hund andere Hunde kennen lernt. In dem Haus wo ich wohne lebt auch meine Schwester mit 2 kleinen Hunden. Diese sind sehr aufbrausend.

Meine Mutter hat auch 2 Hunde, die sind auch klein aber vom Charakter das komplette Gegenteil. Die sind sehr ruhig.

Ich denke das es kein Problem geben wird meinen Welpen dann mit meiner Mutter ihren Hunden bekannt zu machen, da sie einfach nicht so aufbrausend und aufdringlich sind, und so den Welpen wohl nicht einschüchtern werden.

Jedoch habe ich etwas bedenken bei den aktiven Hunden meiner Schwester.

Ich weiß nicht wie ich da vorgehen sollte. Bei meiner Schwester in der Wohnung möchte ich das erste "Treffen" nicht machen, da es das Revier von den anderen beiden Fellnasen ist. Vielleicht wäre es da besser, wenn das erste Kennenlernen in meiner Wohnung statt findet?

Wie lange sollte der Welpe bei mir sein, bevor er die anderen Hunde kennen lernt? Ich möchte ihn ja nicht überfordern.

Wann sollte ich das Kennenlernen abbrechen, sollte ich ihn dann auf den Arm nehmen so wie manche das machen und auf was sollte ich achten? (Leckerli bekommt er dann eh, weil es ja ein Fortschritt war und ich ihm zeigen möchte, das es positiv ist, Kontakte zu "knüpfen"

PS: Auf einer offenen Wiese ist es eher schlecht obwohl wir reichlich direkt vor der Haustüre haben. Die Hunde meiner Schwester kennen weder Leine noch Halsband... Und ich möchte meinen Hund weder schon gleich ableinen, noch das er angeleint ist und die anderen nicht.

Kann mir da jemand weiter helfen?

Ach so, da fällt mir noch ein: Habe gelesen das der Hund auch den Besitzer "testen" wird, wie weit er gehen kann...Rangordnung etc..

Wie mache ich ihm (liebevoll aber auch verständlich) klar, das ich sein Frauchen bin ihn aber dennoch mit Respekt behandle? Wird er eigentlich auch versuchen zu beißen oder zu knurren? Kenne das nämlich nicht von den Hunden meiner Mutter, da gab es so etwas nicht...

VIELEN DANK!!

...zur Frage

also das beste ist es beim kennnelernen von hunden die miteinander spazieren gehen zu lassen du nimmst den einen an die linke den anderen an die rechte hand dann stehen sie sich nicht gegenüber.

...zur Antwort

also : vielleicht braucht er viel bewegung du kannst ja mit ihm schwimmen gehen oder rennen. Wenn er knurrt oder nach dir schnappt formst du deine hand zu einem Maul und bevor er knurrt oder schnappt berührst du ihn am necken mit dem "maul" und sagst tsch und immer wieder !! vielleicht kann das ja helfen !

...zur Antwort

ja das find ich au blöd sein problem!!!frag ihn doch ob er das lassen kann hehe ich find das blöd das die anderen gemein zu dir sind !!!

...zur Antwort

das ist bei vielen hunden so und bei deinem jungen hund konnen da noch mehr flecken aufkreuzen habe da keine angst das ist für einen hund ganz normel viele hunde haben das mein 5 jähriger hund auch

...zur Antwort

hey ich hab ne frage die ich schon immer wissen wollte, was passiert eigentlich mit hund und katze wen se sterben??? nicht das das bei mir so ist mein hund ist erst 5 jahre wollt nur mal wissen.

...zur Antwort