https://www.youtube.com/watch?v=UsGVwmfChqg

https://www.youtube.com/watch?v=2-1LCd1eVSA

https://www.youtube.com/watch?v=EgjWnnmeofI

https://www.youtube.com/watch?v=wPnmXHQdEUE

...zur Antwort

Wenn du das noch etwas trainieren willst:

https://www.youtube.com/watch?v=0-4EbS3Wx6A

https://www.youtube.com/watch?v=qOS93plEbZI

www.eartuning.com

...zur Antwort

Es kann schon sein, dass dir die Technik fehlt - diese ist aber am besten mit einem Gesangslehrer zu erlernen, da er dir individuell sagen kannst, was du brauchst.

Vielleicht ist es aber auch gut dein Gehör zu schulen. Wenn du schon hörst, d. du schief bist, ist das schon viel wert. Nimm dich immer wieder beim singen auf und schaue welche die Stellen sind, die dir schwer fallen.

Zudem hilft es, wenn du neben der Analyse auch Gehörtraining machst. Zum Beispiel mit Intervallen:

https://www.youtube.com/watch?v=5vR-lAEXU1M

https://www.youtube.com/watch?v=0-4EbS3Wx6A

https://www.youtube.com/watch?v=0I6Y_pIJhPI

https://www.youtube.com/watch?v=u4DvekFYutQ

...zur Antwort

Keine Sorge. Das wird.

Mir geht es so, d. ich vor kleinem Publikum mehr Anspannung habe, als vor großem, da bei vielen Leuten alles nicht so persönlich ist und alles auch durch die Entfernung etwas verschwimmt.

Bevor ich lossinge, atme ich vorher immer nochmal ganz bewusst ein und versuche die Atmosphere wahrzunehmen (in einem Café der Geruch der Getränke zum Beispiel oder der Geruch der alten Möbel). So bin ich viel mehr mit dem Raum und den Menschen verwurzelt und Teil dessen.

Bereite dich gut darauf vor - so d. du wirklich 100pro sicher bist. Dann hast du auch mehr Selbstbewusstsein.

Wichtig: wenn es geht, dann versuche dich nicht reinzusteigern. Lenke dich etwas ab, unterhalte dich mit den Menschen im Vorfeld über andere Dinge und wenn es dann soweit ist, darfst du an dich glauben. =)

...zur Antwort

Diese Übung ist tatsächlich sehr gut.

Auf welchem Buchstaben stößt du die Luft aus? Ich nehme immer ein f. Wenn ich dann "am Ende" bin, dann setze ich noch ein t hintenran. Also: "fffffffffffffffft". Wichtig ist, dass du nicht dir Luft aus dem Hals drückst, sondern tatsächlich dein Bauch die ganze Arbeit hat.

Ich habe gerade eben nochmal probiert. Bei tut nichts weh und ich habe nahezu kein "Enge-Gefühl" im Hals. Versuche ganz aufrecht zu sein, deinen Kopf gerade zu haben, durch die Nase zu atmen, keine Schultern heben / diese hängen lassen, im Halsbereich zu entspannen / Weite zu empfinden und alle Arbeit dann nur mit deinem Zwechfell zu machen.

Bin gespannt, ob es klappt =)

...zur Antwort

Ich glaube man kann das nicht verallgemeinern. Meine Erfahrung mit meinen Schülern ist, dass es manchen leicht und manchen schwer fällt, manche haben ein gutes Gehör, manche ein gutes Rhythmusgefühl, manche können sich gut in die Texte reinversetzen,... Selten kann immer jemand alles und noch seltener kann man gar nichts von alledem.

Unterricht hilft auf jeden Fall - sicherlich wirst du deshalb vielleicht keine große Sängerin, die dann immer jedes Wochenende alle Bühnen rockt, aber vielleicht wirst du zunehmend sicherer, lernst nach und nach Technik (die kann jeder erlernen) und schulst dein Gehör. Alles ist Trainingssache und es kommt darauf an, wie gut du dann dafür übst. Einer meiner Gesangslehrer sagte mir mal, dass selbst wenn einem eine Sache schwer fällt, man diese üben soll und irgendwann ist man darin besser als einer der zwar Talent hat, aber diese nicht weiter ausbaut. Sicherlich ist das immer auch auf das jeweilige Thema anzuwenden, aber Übung macht auch im Gesang den Meister.

Wie viele Stunden du bei einem Gesangslehrer bräuchtest hängt also von ganz vielen Faktoren ab: was übst du dafür, wie gut setzt du die Infos des Lehrers um, was ist dein Ziel.

Probier es aber einfach mal aus - sicherlich findest du einen kompetenten Lehrer, der dir die Basics mitgeben kann und vielleicht macht es dir dann so viel Spaß, d. du dran bleibst und irgendwann alle verblüffst.

Ich habe schon einige gesehen, die wirklich nicht singen konnten und mittlerweile klingt deren Stimme schon relativ gut. Bleib daher dran. Ich drück dir die Daumen.

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=vFBYYFE2vC0

https://www.youtube.com/watch?v=e7e9s-1kKl4

Sehr langsam gesungen und leichter Text (nur manchmal undeutlich gesungen).

https://www.youtube.com/watch?v=JxyhAxN9bnk

https://www.youtube.com/watch?v=C4uXGzFZjqw

...zur Antwort

Solltest du die Intervalle auch hören müssen - hier kannst du es trainieren:

https://www.youtube.com/watch?v=0-4EbS3Wx6A&t=23s

https://www.youtube.com/watch?v=qOS93plEbZI

https://www.youtube.com/watch?v=luoWs2Y2qtY

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=ii6UER9MbGA

https://www.youtube.com/watch?v=8nA2egRnl_g

https://www.youtube.com/watch?v=kfrGFGHU6YA

https://www.youtube.com/watch?v=wPnmXHQdEUE

https://www.youtube.com/watch?v=xMat6dqM298

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=ii6UER9MbGA

https://www.youtube.com/watch?v=kfrGFGHU6YA

https://www.youtube.com/watch?v=GRsvtW73QP0

...zur Antwort