Da ist natürlich die erste Vermutung, dass dein PC-Netzteil einen Defekt hat und dadurch zum EMV-Störer für die DSL-Verbindung wird. (Strom und Telefonleitungen werden häufig, schlecht abgeschirmt, nebeneinander geführt).

Kommt denn nochmal eine DSL-Verbindung zustande, solange der PC an ist oder musst du ihn dafür wieder ausstecken?

Außerdem wären die DSL-Daten von der Fritzbox hilfreich (fritz.box > Internet > DSL-Information > DSL, Spektrum und Statistik.)

...zur Antwort

Geh mal auf http://speedport.ip/ , gib das Gerätepasswort ein. Dann geh auf Einstellungen > System-Information > Systemmeldungen. Und schau mal, ob da irgendwas Interessantes zu den Zeitpunkten der Ausfälle steht (gerade sowas wie DSL antwortet nicht oder Internetverbindung getrennt).

...zur Antwort

Bitte mal Screenshots vom Fritzbox Interface unter: Internet > DSL-Information >die Tabs DSL und Spektrum.

...zur Antwort
Meist schwankt es zwischen 930 Mbit/s und 940 Mbit/s.

Und das ist auch das, was man mit Gigabit Ethernet maximal erreichen kann. Sprich deine Verbindung zwischen PC und Router ist der limitierende Faktor

Die Fritzbox 6660 hat einen 2,5 Gigabit LAN Port. Und mit entsprechender Netzwerkkarte + Kabel hast du dann das Problem nicht mehr.

Es haben aber schon Leute auch mit Load Balancing Erfolg gehabt. Davon profitieren dann zumindest Anwendungen mit mehreren Verbindungen (zB Download Manager).

...zur Antwort

Ja das geht so, wenn eine weitere freie Doppelader in euer Haus führt, beim APL was frei ist (bei einem Mehrfamilienhaus) und auch zur Telefondose eine zweite Doppelader führt.

Aber du kannst ja einfach mal bei deinem Anbieter bestellen (am besten velleicht bei einem Reseller ohne Mindestvertragslaufzeit).

...zur Antwort

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Speedport-Router-Hidden-Menues/ta-p/3101743

...zur Antwort
  1. Zur Sicherheit: Wie ist das Testgerät angebunden?
  2. Wie testest du die Geschwindigkeit? (auch nur um sicher zu gehen, gibt genug Leute die dafür Steam oder sonst was verwenden)
  3. Was für einen Tarif hast du davor gehabt? Magenta S oder M?
  4. Was für einen Router hast du?

Aber zur eigentlichen Frage: Ja, außer es besteht irgendein Problem, dass wegfällt (zB irgendein Störer) oder verändert sich sonst irgendwas. (zB Ausbau). Das gilt auch für deinen damaligen Fall.

Deine Geschwindigkeit liegt zwar im vertraglichen Bereich (mit mindestens 54 mbits), ist aber trotzdem ungewöhnlich niedrig. Kann durchaus sein, dass das an was liegt, was man beheben kann. (zB fehlerhafte Hausverkabelung)

...zur Antwort

Dann ist am BNG wahrscheinlich immer noch die Fallback Option mit 25/5 anstatt 63/12 eingestellt.

Da solltest du o2 kontaktieren, damit sie das umstellen.

...zur Antwort

Erstmal kannst du natürlich Firefox, Yandex oder Kiwi verwenden, die Extensions unterstützen. Da kannst du dann einfach deinen gewünschten Adblocker (wie uBlock) verwenden.

Samsung Internet hat eine eigene Schnittstelle für Adblocker.

Dann gibt es einige Browser mit integrierten Adblocker wie Brave (Einige haben auch nur sehr rudimentäre wie Opera oder Edge).

Und dann gibt es auch noch systemweite Lösungen, wie Blokada, DNS66 oder Adguard,wobei Adguard von denen am meisten kann: Nicht nur ganze Domains blocken wie die anderen beiden, Funktion für User Scripts...

Was den Dark Mode angeht: Soll nur das Browser Interface dunkel werden oder auch die Webseite? Das erste können so ziemlich alle genannten Browser außer Firefox. Und das zweite ein paar (wie Kiwi). Das kannst du aber auch bei denen, die Addons unterstützen, mit Addons oder User Styles machen.

...zur Antwort

Könntest du bitte Screenshot im Fritzbox Interface (fritz.box) unter Internet > DSL-Information von DSL, Spektrum und Statistik machen?

...zur Antwort

Ja, weil du dann ein 35b Profil bekommt, sprich das Frequenzspektrum auf 35 MHz ausgeweitet wird. (Super Vectoring)

Wie dann letztendlich die Leitungskapazität letztendlich ist, lässt sich schwer vorhersagen, aber ich geh mal davon aus, dass du beim 265 Mbits Profil Vollsync erreichst. Beim neuen 292er Profil warscheinlich nicht.

...zur Antwort

Also nach dem Bild besteht da kein Problem mit deinem WLAN/Heimnetzwerk, Internetverbindung, IP-Adresse oder sonst was, sondern die DSL-Verbindung ist abgebrochen.

Könntest du velleicht im Fritzbox Interface auch noch Screenshots von Internet > DSL-Information, und dort die Reiter "DSL" und "Spektrum" machen?

...zur Antwort

Von der Bandbreite her locker, da würde auch wesentlich weniger ausreichen. Entscheidend ist aber auch die Stabilität (sprich dass die Bandbreite nicht zeitweise einbricht oder die Paketlaufzeit vereinzelt hoch ist).

Außerdem solltest du beachten, dass manche der Dienste nur über IPv4 (zB Shadow, bei Geforce Now weiß ich es nicht, Stadia auch über IPv6) funktionieren. (Sprich bei DS Lite hast du noch die Latenz vom Tunnel dazu). Da solltest du drauf schauen, ob du (echtes) Dual Stack oder Dual Stack Lite(wie zB bei 1&1 oder bei den Kabelanbietern) benutzt.

Ich nehm mal an, du hast DSL? Bei welchem Anbieter?

...zur Antwort

Also, die Telekom bietet kein Bonding von zwei DSL Leitungen an, aber du hast trotzdem ein paar andere Möglichkeiten:

Erstmal kannst du einen Load Balancing Router kaufen oder richtest selber einen ein mit zB Pfsense (zB TP-Link TL-R470T+). Der teilt die Last zwischen mehreren Verbindungen auf. Das heißt aber auch das einzelne Verbindungen davon nicht profitieren (also zB Videostreaming). Außerdem kannst du Probleme zB beim Login auf Webseiten haben wegen der wechselnden IP Adressen.

Die einfachste Lösung für dich wird wahrscheinlich Speedify sein. Das ist ein Programm, dass du auf deinem PC installierst, dann verbindest du beide Router mit deinem PC (sprich du brauchst 2 Ethernet Ports), dann noch starten und verbinden, fertig.

Und die dritte Möglichkeit ist Multipath TCP, zB in Form von OpenMPTCP Router. Da brauchst du einen zusätzlichen PC als Router (zB ein Raspi) und einen vollvirtualisierten VPS oder dedizierten Server.

...zur Antwort
Hallo, mein Internet ist seit längeren sehr langsam

Seit wann denn?

Was hast du denn für einen Tarif bei 1&1?

Wenn du eh eine Fritzbox hast, geh mal ins Interface (fritz.box) und mach einen Screenshot von Internet>DSL-Informationen>DSL.

...zur Antwort

Also erstmal, geht es um einen Kablanschluss? Und welchen Router hast du denn?

So oder so solltest, wenn du wirklich ausgeschlossen hast, dass es nicht an deinem Heimnetzwerk/Endgeräten liegt, bei Vodafone eine Störung melden, da du trotzdem unter der vertraglichen Mindestgeschwindigkeit liegst.

...zur Antwort

Weil das der Gesetzgeber so bestimmt hat, weil man sich daran gestört hat, wenn Lebewesen als Sachen bezeichnet werden.

Rein von den Rechtsfolgen ändert sich dadurch nichts, weil eben sachenrechtliche Vorschriften gleichzeitig wegen § 90a BGB trotzdem anwendbar sind. Und auch die letzte Formulierung "soweit nicht etwas anderes bestimmt ist." ist auch nichts besonderes, weil die speziellere Norm der allgemeineren sonst auch vorgeht.

Deshalb wird die Vorschrift in der Lehre auch als Art "leere Norm" kritisiert.

...zur Antwort

DSL für Zuhause - Anbieter?

Hallo,

ich möchte bald mein Wlan für Zuhause einrichten lassen. Ich habe die Wohnung gekauft, es ist momentan ohne Wlan und ohne Router und jetzt stehe ich vor der großen Frage wohin. Ich weiß von Zuhause bei meiner Mutter, dass Unitymedia für mich nicht in Frage kommt. Google zeigt mir auch deutlich, dass deren Internet nichts taugt und ich selbst erlebe das täglich.

Ich wohne übrigens in Baden-Württemberg.

Da ich seit vielen Jahren bei O2 bin mit einem super Handytarif und eigentlich nie Probleme hatte, denke ich darüber nach, dort was abzuschließen. Jetzt sagt mir aber die Seite, dass für meinen Ort nur 16mbits/s in Frage kommen:

"An Ihrer Anschlussadresse sind technisch bis zu 16 Mbit/s möglich. Sie erhalten immer die maximal mögliche Bandbreite, höchstens jedoch die in Ihrem aktuell gewählten Produkt beinhaltete Geschwindigkeit."

Das komische ist, dass man mir trotzdem zwei Tarife zur Auswahl stellt und eine davon hat 50mbits/s. Es geht übrigens um die o2 my Home-Tarife. Bei der S-Variante hätte ich 10mbit, bei der M-Variante 50mbit (falls das eben möglich ist).

Reichen 10mbit überhaupt aus? Ich brauche Wlan wirklich nur für meinen Laptop, d.h. Youtube. Ich zocke nicht und brauche sonst nichts anderes. Sind hierfür 10mbit zu wenig?

Ich bin ein bisschen überfordert, welchen Anbieter ich nutzen soll. Bei o2 finde ich es gut, dass man die Option hat, monatlich zu kündigen (natürlich muss ich dann den Router zahlen und habe weniger Vorteile) aber trotzdem wollte ich hier mal ein paar Experten fragen, was diese dazu meinen. Ich bin sehr sehr misstrauisch mit Vergleichsseiten und traue auch vielen Angeboten nicht. Mir sind die Bewertungen von Kunden am wichtigsten.

Dazu kommt noch, dass ich maximal 30 Euro im Monat ausgeben möchte und 1&1 zb verlangt eben nach ein paar Monaten direkt 50 und das funktioniert nicht.

Ich wohne übrigens dann alleine.

...zur Frage

Bei O2 sind die Tarife ein bisschen anders organisiert als bei der Telekom. Der kleinste Tarif geht bei denen nur bis 10 mbits während die 16, 25 und 50 Optionen beim nächsthöheren sind.

Was für dich heißt: bei S bekommst du bis zu 10 mbits, bei M bis zu 16 mbits.

Was aber noch unterschiedlich ist zwischen den beiden: bei S hast du eine Mindestgeschwindigkeit von 0,3 mbits, bei M 5 mbits. Und bei S gibt es eine Trafficbeschränkung von 100 GB (wenn die verbraucht sind, hast du nur maximal 2 mbits).

Übrigens würde ich mal bei der Telekom eine Verfügbarkeitsabfrage machen und dort auch mal auf die Ausbaukarte schauen.

Und wie kommst du auf die 50€ bei 1&1?

...zur Antwort
  1. Wie stellst du die Geschwindigkeit fest (PC per LAN verbunden usw.) und bist du sichersicher, dass es sich um Megabit pro Sekunde und nicht Megabyte handelt. (Wie zB bei Steam, nur um sicher zu gehen)
  2. Was für einen Tarif hast du bei wem?
  3. Gehe ins Router Interface (speedport.ip), melde dich mit einem PW an und gehe dann auf http://speedport.ip/engineer/html/dslinfo.htm oder wenn es nicht funktioniert http://speedport.ip/hidden/hidden_index.stm und mach einen Screenshot von den Daten unter DSL.
...zur Antwort