Wie soll man Behinderten etwas erklären wenn die es nicht wissen wollen?

Hallo,

ich habe eine Freundin, welche 19 Jahre alt ist und behindert ist. (Bei der Geburt zu wenig Sauerstoff bekommen) Man kann sich mit ihr unterhaltn, nur ist sie geistig ca. 10 Jahre jünger. Sie ist ca. 1, 60m groß und wiegt ziwmlich viel für ihre Größe! (80kg) Sie kann sportlich alles machen, nur fragt sie eine Frgae ca. 5x hintereinander und wenn ich ihr antworte, z.B. mit Nein, sagt sie immer doch! Nun hat sie ein eigenes Pony (Therapiepferd) bekommen und nimmt wöchentlich Unterricht. Aufgrund ihre Gewichtes und ihrer Behinderung kann sie nur dieses EINE Pferd reiten, was sie aber nicht will. Sie will unbedingt Deutsche Reitponys reitn, wo sie meiner Meinung nach viel zu schwer ist!! Nun versuche ich ihr das zu erklären, ohne sie irgendwie zu beleidigen, wegen ihres Gewichtes. (Das geht schnell!) Das Schlimme ist, sie weiß nicht, dass sie behindert ist, da der ARzt meinte das könne sie in eine Art Depression versetzen. SIe ist vom Charakter echt lieb, nur ruft sie auf dem Reiterhof, wo ich auch reite 6x < am Tag an und bei mir Zuhause nochmehr. Reintheoretisch, würde ich es ja auf dem Thema beruhen lassen, dass sie die Ponys nicht reiten kann und es mir egal wäre, wenn sie was anderes sagen würde, da ich es ja besser weiß, nur wenn am Tag über 60 Nachrichten über E-Mail und Whats App bekomme, und über 5 Anrufe jeden Tag, ist das echt nervig. Ihre Mutter weiß davon, und hat ihr das Handy abgenommen, da sie aauch andere oft anruft, was abre damit endete, dass meine FReundin mitten in der Nacht in den Wald lief und wir sie erst am nächsten Tag gefunden hatten. Wisst ihr wie man Behinderten so etwas sagt, dass sie die nicht Reiten können? Oder ARgument, welche sich nicht auf ihr Gewicht oder Behinderung zurück führt?? Und, sie ist wirklich nett! Ich will sie jetzt nicht als nicht nett bezeichnen, sondern sie ist echt lieb, vom Charakter!

Danke, an alle die Antworten schreiben.

Pferde, Behindert, Behinderung, Gruende