Vielleicht könntest du auch etwas in Richtung "Trends" machen, also zum Beispiel Vegetarismus/Veganismus im Alltag und biologisch gesehen...? Ich finde das Thema ziemlich spannend, dazu kannst du zum Beispiel auch Umfragen und Selbsttests machen sowie Studien und Fakten einbauen.

...zur Antwort

Alternative zur "klassischen" Kochausbildung, mit dem Ziel zur veganen/vegetarischen Köchin..........?

Hallo Zusammen,

ich würde nach meinem Abitur unheimlich gerne eine Ausbildung zur Köchin machen. Ich ernähre mich jedoch vegetarisch und oftmals auch vegan.

Nach meinen Recherchen im Internet ist in den nächsten 5-10 Jahren nicht damit zurechnen, dass es eine Ausbildung zur vegangen/vegetarischen Köchin geben wird. Es gibt wohl nur eine 6 monatige Fortbildung für Köche im Bereich der veganen/vegetarischen Küche. Eine Ausbildung zur klassischen Köchin kommt dabei für mich nicht in Frage... da kann man auch keine Ausnahme machen, ich möchte den Fleischkonsum definitiv nicht unterstützen und würde mich extremst ekeln mein selbst gekochtes, fleischhaltiges Essen zu probieren....was natürlich nicht gerade von Vorteil ist.... :) Meines Wissen nach sind bei der Ausbildung ca. 34 Wochen nach Lehrplan für die Zubereitung tierischer Produkte eingeteilt und nur 8 Wochen für "nur" GRUNDLAGEN der pflanzlichen Küche.....

Mein Traum ist es irgendwann auf ein eigenes kleines Restaurant hinzuarbeiten. Das Erlernen des Kochens ist nicht das Problem, da bin ich auch jetzt schon sehr kreativ und für meinen Geschmack und den meiner Freunde und Familie sehr gut und vor allem individuell..... Oftmals sind mein Freund und ich sehr enttäuscht was gerade ausdrücklich vegane oder vegetarische Restaurants zu bieten haben... da ist es ja kein Wunder, dass die ganzen Fleisch "futternden" unter uns beim Ausprobieren eines solchen Restaurants regelrecht enttäuscht sind.... somit wird dann auch immer wieder das Vorurteil bestätigt..... Sehr Schade muss ich sagen!!!!

Mir geht es darum eine Ausbildung/Studium zu machen, mit dem ich etwas in der Hand habe, etwas schwarz auf Weis, dass meine Fähigkeiten offiziell anerkennt...

Ein zweites etwas kleineres aber sicheres Standbein habe ich immer noch, wenn das Ganze nicht funktioniert..... zum Abitur habe ich parallel eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht... wenn es nicht funktioniert, dann stehe ich nicht ohne alles da und dank Abitur hätte ich ja auch keine Schwierigkeiten ein anderes Studium zu beginnen, wie es eigentlich von mir geplant war. :)

Meine Frage ist jetzt: Kennt jemand eine Alternative? Möglicherweise ein Studium, dass in diese Richtung geht? Dabei kann es sich um Ernährung, Bioprodukte, Tierschutz, Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Themen mit Umweltschutz, sozialer Gerechtigkeit etc..... (das sind einfach ein paar Stichworte die mir eben so durch den Kopf schießen) handeln....es soll natürlich vor allem mit meinem eigentlichen Ziel zu tun haben... irgendetwas, worauf man dann auch eine Selbständigkeit in Form eines kleinen, alternativen Lokals aufbauen kann... eine andere Ausbildung? Zur Konditorin... dort habe ich wenigstens nicht das Fleischproblem, das wäre eher denkbar für mich...

Hat jemand Ideen, ähnliche "Probleme", Erfahrungen... usw.?

So, das sollte jetzt erstmal reichen.....ich hoffe ich konnte mein Anliegen verständlich ausdrücken.

Vielen Dank Anna

...zur Frage

Habe letztens von dem Studiengang "Vegan Food Managenent" gelesen. Kannst du dir ja mal hier anschauen: http://www.fh-mittelstand.de/vegan/ Jedoch läuft dieser Studiengang wohl erst zum nächsten WinterSemester an... Ein weiteres Problem ist, dass er noch nicht akkreditiert ist, d.h. er wird in Deutschland noch nicht offiziell anerkannt, was schlussendlich natürlich von grosser Bedeutung ist... Aber falls es dich interessiert, kannst du die Entwicklung des Studiengangs ja mal im Auge behalten.

...zur Antwort

Soweit ich weiß, sind Guthabenkarten sowie Geschenkkarten grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen.

...zur Antwort

Im Prinzip solltest du das anziehen, womit du dich am wohlsten fühlst! Ob du die Socken bereits tagsüber trägst oder nicht ist im Endeffekt ja völlig egal...

...zur Antwort

Direkt dort hinzuziehen, finde ixh doch sehr extrem... Vielleicht könntest du zuerst einen etwas längeren Aufenthalt durch Sprachkurse, Volunteering oder Work und Travel etc dort machen, möglicherweise fällt dir deine Entscheidung dann leichter...

...zur Antwort

Offiziell sind diese Gürtel schonmal nicht. Wichtig wäre zu wissen, ob der Verein einem anerkannten Verband angehört oder bloss sein eigenes Ding durchzieht... Im WTF-Stil gibt es die Farben weiss, gelb, grün, blau, rot oder braun und letztendlich schwarz beziehungsweise rot/schwarz bei den jüngeren. Diese Gürtelfarben sind offiziell, alles andere mag vereinsintern, aber meiner Meinung nach doch etwas sehr fragwürdig, sein...

...zur Antwort

Fitness ist für mich eine Art Lebenseinstellung, auf den eigenen Körper zu achten und sich mal so richtig auspowern zu können. Zu Fitness zähle ich aber nicht nur die sportliche Aktivität an sich, sondern auch eine entsprechende Ernährung und ein vernünftiges bzw. sportliches Verhalten.

...zur Antwort

Du musst ueberlegen, was dir selbst am meisten Spass macht... Schreibst du gerne viel oder ueberlegst und knobelst du lieber? Bei ersterem kommen die typischen "Schreibfaecher" wie Deutsch, Englisch oder Geschichte in Frage. Bei dem anderen eher Faecher wie Mathematik oder die Naturwissenschaften. Ausserdem solltest du daran denken, dass Leistungskurse normalerweise fuenfstuendig unterrichtet werden, das heisst, dass du vielleicht auch mal Abwechslung gebrauchen kannst (2 Faecher aus dem "Schreibbereich" waeren mir daher zu eintönig)... Zudem kann dir dein derzeitiger Notenstand auch eine Entscheidungshilfe sein.

...zur Antwort

Wohl oder uebel wirst du nun dadurch muessen, ein LK-Wechsel ist maximal 3 Wochen nach Schuljahresbeginn moeglich.

...zur Antwort

Wie waere es mit einem Duschgel/Bodylotion-Set oder Parfuem-Geschenkset? Momentan gibt es bei dm etc. haufenweise davon, sie sehen sehr schoen aus und sind auch gar nicht so teuer :)

...zur Antwort

Das waere schon ziemlich heftig. Ueber einen sehr langen Zeitraum koennte das je nach Veranlagung vielleicht sogar tatsächlich funktionieren, aber reine 20 - 30 kg Muskelmasse wird sicherlich niemand hinbekommen. Die Frage ist halt nur, ob man sich nach so einer Koerperveraenderung noch richtig wohlfühlt, und vor allen Dingen auch wie sich das Koerpergefuehl gerade beim Sport verändern wird...

...zur Antwort

Ein Mensch, der seine Daten absichtlich verfaelscht, kann nicht nett sein. Loesche diesen Kontakt direkt, so etwas kann auch sehr unschoen enden...
Du solltest bei Facebook grundsätzlich nur Freundschaftsanfragen von Leuten akzeptieren, die du kennst, und nicht von welchen, die eventuell irgendwelche deiner Freunde kennen. Was willst du auch mit so vielen unnötigen Facebook-Freunden? Konzentrier dich lieber auf Kontakte, die dir wirklich wichtig sind, du willst doch bestimmt nicht bloss so ein Freunde-Sammler werden?!

...zur Antwort

Ich schreib mir zu allererst einmal die gegebenen Dinge in eigenen Worten heraus, um einen Ueberblick darueber zu bekommen, mit welchen Angaben ich arbeiten kann bzw. werde. Du musst dir klar machen, wonach ueberhaupt gesucht wird. Eine Veranschaulichung, zum Beispiel anhand einer Skizze, kann danach zum besseren Verständnis beitragen.

...zur Antwort

Zum Abschwitzen vor einem Wettkampf effektiv, ansonsten voellig unnoetig. Falls du das aus dem zuerst genannten Grund tun moechtest, musst du bedenken, dass dabei Kraefte verloren gehen koennen und du beim Wettkamf selbst nicht 100 Prozent geben kannst. Kommt eben auch darauf an, wie viel Zeit zwischen Waage und Kampf liegt etc. Ist halt so eine Sache, die man selbst ausprobieren muss, ob das was fuer einen ist oder nicht...

...zur Antwort

Die Frage stelle ich mir auch tagtäglich... ...weil unser Bildungssystem einfach die falschen Schwerpunkte hat und diejenigen, die verantwortlich dafuer sind, leider nicht in der Realität leben. Ich glaube, ich koennte hier jetzt einen endlos langen Text darueber schreiben und mich gemeinsam mit dir darueber aufregen, aber das aendert trotzdem nichts an der Sache...

...zur Antwort