Mit einer Depression und einer Sozialen Angststörung zum Kinderarzt gehen?

Hallo Community.

Ich 16 m Jahre, leide seit über einem Jahr an einer (schweren) Depression (wurde jetzt noch nicht von jemanden festgestellt). Ich fühle mich einfach wertlos, empfinde nur innere leere und hatte schon einige Suizid Gedanken. Außerdem habe ich meinen Körper des öfteren ,,Schaden`` hinzugefügt. Ich zog mich von meinen Sozialen Kontakten zurück, und liege fast den ganzen Tag im Bett, da mir der Antrieb um etwas zu tun fehlt . In der Schule wird es auch immer schlimmer. Meine Soziale Angststörung verhindert mir, mich im Unterricht zu beteiligen und wenn ich mich zu etwas äußere, fange ich extrem an zu hyperventilieren, zu zittern, bekomme dazu noch schweißausbrüche und mein Herz fängt an, immer schneller zu schlagen. Mir kommt es immer so vor, als würde ich kurz vor einem Herzinfakt bin. Dies wird bei einer Präsentationen in der Schule, die ich alleine veranstalte oder auch wenn ich mit anderen zusammen präsentiere sehr deutlich, aber auch sonst im Alltag bekomme ich des öfteren diese Symptome.

Ich denke ich sollte mir Hilfe von einem Psychiater holen, aber ich weiß nicht genau wie ich das anstellen soll. Ich habe in verschiedenen Fragen hier gelesen, dass man zu seinem Hausarzt gehen soll und mit dem Artz dort reden sollte.

Aber...

Geht das auch bei einem Kinderarzt, da ich erst 16 Jahre alt bin und noch nicht zu einem Hausarzt gehe. Und wie soll ich ihn meine Probleme erklären? Soll ich ihn die Symptome sagen ODER ihn direkt mitteilen, dass ich denke das ich eine Deprisonen und eine Soziale Angststörung habe?

...zur Frage

Hey du

Ich bin 18 und leide seit 4 Jahren unter Borderline.

Wenn du Hilfe brauchst hast du mehrere Möglichkeiten:

  • Du suchst dir mit Hilfe deiner Eltern einen Kinder und Jugendpsychologen
  • Rede mit dem Vetrauenslehrer an deiner Schule! Selbst wenn man es nicht denkt, die können oft mehr helfen als erwartet.
  • Ruf bei der Jugendhilfe an: Die Leute dort kennen sich mit Problemen wie deine aus, weil sie viele Jugendliche betreffen. Die Mitarbeiter dort können dir helfen einen Psychologen zu finden oder dir einige Tipps geben an wen du dich noch wenden kannst.

An deiner Stelle würde ich zu aller erst mit deinen Eltern sprechen. Ich weis das hört sich schlimm an - hat es sich für mich auch, insbesondere weil ich keinen guten Draht zu meinen hatte - jedoch wird dir das mehr helfen als du denkst. Falls du dich dagegen entscheidest, wende dich am besten an eine andere Vertrauensperson. Das kann Oma, Opa, Tante, bester Freund etc sein.

Das wichtigste ist aber wirklich dass du dir jemanden suchst der dir in so einer Phase beisteht. Du musst dich nämlich kein bisschen deswegen schlecht fühlen, es geht mehr Leuten so als du denkst!

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, bitte nehm dir auxh meinen Rat zu herzen

liebe Grüße

Emilia

...zur Antwort

Ich denke er will einfach nichts von dir.

Das kann natürlich verschiedene Gründe haben:

  • er findet ein anderes Mädchen toll
  • er hat dich vllt bis jetzt gar nicht wahrgenommen
  • er hat kein Interesse
  • du bist nicht sein Typ
  • etc...

Du bist noch ziemlich jung, häng nicht so einem Typen nach der kein Interesse hat. Da kommen noch mehr.

...zur Antwort

Freund auf Austausch - was soll ich tun?

Hallo lieber Leser, 

mein Freund hat in genau einer Woche einen Austausch nach Italien und zieht dort genau für eine Woche in eine Familie eines 16-jährigen Mädchens.

 Normalerweise hätte ich damit kein Problem, nur ist er an sich ein Mensch, der oft auf Partys, vor meiner Beziehung, ging und es für normal sah mit "Knutschflecken" von anderen Mädchen rum zu laufen. Außerdem hat er bis vor zwei Monaten, wir sind jetzt 7 Monate zusammen, heimlich mit seiner Ex-Freundin geschrieben und da hat man ziemlich gemerkt, dass er noch sehr an ihr gehangen hat. Dazu kommt, dass er sich hinter meinem Rücken schon mit einem Mädchen getroffen hat und als ich ihn gefragt habe, ob er sich mit eines getroffen hat, verneinte er, obwohl ich die Wahrheit kannte. 

Als ich davon mitbekam, dass er nach Italien zu diesem Mädchen "zieht" hat er direkt gesagt, dass er mit der Professorin darüber reden werde und zu einem Jungen ziehen würde. Dann, als ich ihn eine Woche später gefragt hatte, als dieses Mädchen ihn angeschrieben hatte, sagte er plötzlich, dass es keinen Sinn mache die Professorin zu fragen, da er keinen Einfluss auf das Geschehen der Verteilung hätte (Ohne es ausprobiert zu haben). Dann lachte er mich die ganze Zeit aus, als ich sagte, dass ich eifersüchtig wäre und als ich hingegen antwortete, dass ich ja dann auch an einem Austausch bei einem Jungen in meinem Alter mitmachen könnte, erwiderte er damit, dass er dann schluss machen würde. 

Leider weiß ich nicht, ob ich ihm vertrauen soll, oder nicht. Er ist eben auch ein Mensch, der sehr viel Geschlechtsverkehr benötigt um glücklich zu sein, was ja auch normal bei einem 17-jährigen Jungen ist. Da wir eine Fernbeziehung führen, hat er eben nicht jeden Tag die Möglichkeit dazu. 

Was meinst du? 

...zur Frage

Also so wie du ihn beschreibst solltest du besser Schluss machen.

ich hatte einen Freund der scheinbar ähnlich wie deiner war. Klar liebst du ihn aber du musst auch mal an dich denken. Sowas macht einen nur kaputt ständig Angst zu haben.

Außerdem scheinst du für ihn nicht die einzige sein wenn du sagst er hat dich schon angelogen etc.

Meiner Meinung nach macht so eine Beziehung null Sinn mehr wenn er dich so behandelt, du bist auch was wert Mädchen.

...zur Antwort

Ich glaube wenn du mit der Grundeinstellung zu ihm gehst dass er das kommenden Winter wieder machen wird, kannst du es von vorne hinein vergessen.

Für mich hört sich das eher nach einem unausgelasteten Pferd an dabei ja selbst sagtest nachdem er Bewegung hatte ist sein Verhalten besser.

Wie du das ändern kannst? Stell ihn im Winter auf eine Winrerkoppel/ Paddock, beschäftige ihn auf dem weg zur Halle z. B. Indem vor der Straße anhältst und ihn rückwärts richtest etc.

Versuche ihn nicht nur zu reiten sondern mach auch Dinge mit ihm die den Kopf beschäftigen. Das heist ab und zu auch mal Longe und Bodenarbeit oder wenn du ihn reitest Seitengänge oder Trab velangsamen und so weiter. Du kannst auch Stangen und Cavaletti in dein Training einbauen.

Ich habe meine Stute ( mittlerweile 7, damals 5)selbst ausgebildet und sie hat ohne Beschäftigung im Kopf auch sehr viel Blödsinn beim Führen gemacht und ich habe das Problem so gelöst bekommen. Du kannst ja auch mal das Problem mit deiner Reitlehrerin/ Stallkollegin besprechen und die dort Rat holen.

Ein weiterer Tipp ist dass du das Kettenhalfter weglässt. Bei schreckhaften Pferden hat das meiner Meknung noch nie wirklich etwas genutzt da sie dadurch meist oft noch mehr verängstigt werden, Vorallem bei falscher Handhabung.

...zur Antwort

Kommt drauf an wie Gros sein Kopf ist.

es gibt Warmblüter die fast einen Kopf wie ein Kaltblut haben aber es gibt auch Pferde mit kleinerem Kopf.

hab 3 Pferde (alle Schweizer Warmblut) und 2 davon haben einen „normalen“ Kopf und der andere braucht sogar XL Sachen.

kommt auf deine rb an

...zur Antwort

Das, was du machen willst ist als Austauschjahr/ Auslandsaufenthalt nicht möglich. Bei einem Auslandsjahr(egal wo) das während der Schulzeit stattfindet wirst du in einer Gastfamilie oder in einem College wohnen.

Das was du meinst ist ein Freiwilliges soziales Jahr. Das kannst du machen wenn du deinen Abschluss erlangt hast. (Natürlich such schon früher aber erst dann wäre es empfehlenswert)

Wenn du aber jetzt in Irland oder sonst irgendwo reiten willst, würde ich dir da du noch sehr jung bist ( und je nachdem wie gut deine Englischkenntnisse sind, in der 9.Klasse müsste da ja schon bisschen was da sein) vllt eine Sprachreise über 2 oder mehrere Wochen empfehlen. Es gibt viele Organisationen die spezielle Programme für Reiter haben du jedoch auch ein bisschen Unterricht in Englisch hast in so deine Sprachkenntnisse zu erweitern. Als ich 15 war habe ich ebenfalls so eine Sprachreise gemacht und es hat mir wirklich viel spas gemacht, also kann es nur empfehlen

...zur Antwort

Du schickst sein Equidenpass einfach mit dem Formular dass es auf der Internetseite von der FN bei der Reiterlichen Vereinigung ein. Das macht man normalerweise Anfang jeden Jahres.

...zur Antwort

Die Reitstiefel die du dir da ausgesucht hast sind Dressurstiefel.

Am besten gehst du zu einem Fachhändler oder Loesdau, der mittlerweile auch wirklich gute Marken wie Cavallo hat woher ich viele meiner Stiefel her habe. Ein Stiefel muss aber angepasst werden weshalb du lieber in einem lokalen Laden gehst anstatt auf gut Glück dir einen im Internet zu bestellen.

Ein weiterer Faktor ist das Niveau auf dem du springst. Mit den Jahren hab ich gemerkt dass je besser ich geworden bin eine andere Stiefelform benötigt habe, was ich auch schon von vielen Stallkollegen gehört habe die Teilweise Grand-Prix ausgebildete Pferde haben.

Lg

...zur Antwort

Wenn du lesen kannst siehst du bestimmt dass da steht dass das Spray betäubend wirkt.

Bei manchen Leuten führt eine Taubheit im Rachen zu Panikattacken da der Schluckreflex betäubt wird und das wirklich unangenehm sein kann.

Deepthroats kann man auch üben meine Liebe ;)

...zur Antwort

Allein das Bild zeigt, dass du nicht viel Ahnung vom reiten hast.

Der Äußere Zügel hängt durch, dein Sitz gehört verbessert und du solltest dir vielleicht mal einen Helm aufziehen.

Bevor du so groß mit der Gerte hantierst solltest du bitte erstmal richtig reiten lernen, ein Pferd wird nämlich schnell stumpf wenn man falsche Kommandos mit der Gerte zum Beispiel gibt.

Such dir eine Reitlehrerin und deinem Pferd einen Ausbilder weil (es tut mir leid aber es ist leider so) so kommst du nicht viel weiter.

...zur Antwort

Da es ja den sog. Lusttropfen gibt, in dem auch schon Spermien enthalten sind und der vor dem eigentlichen Orgasmus kommt, ist eine Schwangerschaft möglich.

Ich würde euch raten die Pille danach zu nehmen, da das Risiko schon hoch ist. 

Falls ihr euch unsicher seit geht doch mal in eine Apotheke und lasst euch beraten. Die Pille danach wirkt je nach Wirkstoff nur bis zu 5 Tage danach, also wartet nicht zu lange.

Lg

...zur Antwort

Also die ersten Entdecker waren (wahrscheinlich) die wikinger. Kolumbus hat später dann auf der suche nach indien Amerika entdeckt. Er zählt als Entdecker da die seine die erte schriftlich festgehalten war.

...zur Antwort