Plan mit Lunchtiming ist nicht nur nicht nötig, sondern wissenschaftlich gesehen komplett wirkungslos. 70% beim Muskelaufbau ist Ernährung. Du musst zwei dinge beachten: Iss gesund und iss davon extrem viel. Kein Alkohol, Rauchen, Energy-Drinks, Soft-Drinks, Fast-Food, Süßigkeiten, usw.. Dafür viel Vollkorn-Zeugs, Kartoffeln, Müsli, Obst, Gemüse, usw.. Und dann auch keine Malzeiten ausfallen lassen. Wer sagt "Ich kann morgens nichts essen, aber ich ess dafür mehr zu Mittag" hat schon verloren. Ich kann nur sagen: Iss, iss, iss. Und dann drei mal die Woche Ganzkörpertraining (Auch die Beine und der Rücken), entweder Bodyweight oder möglichst mit freien Gewichten bei denen du primär die großen Muskelgruppen Brust, Rücken und Beine trainierst. Noch einmal die Woche Ausdauer, einmal Stretching, dann ists in Ordnung. Vllt machste ja schon Sport oder hast Sportunterricht oder so? kannst dann beibehalten

...zur Antwort

Hat mein Physiotherapeut Recht?

Also ich (17 Jahre alt, männlich, seit 8 Monaten mach ich Kraftsport) habe letztens meine erste Stunde beim Physiotherapeuten gehabt. Und er ist zu dem Befund gekommen, dass mein Rücken übertrainiert ist, mein Bauch aber im Vergleich dazu untrainiert. Das führt dazu, dass mein unterer Rücken den Bauch nach vorne drückt und ich beispielsweise bei den Liegestützen mit dem Bauch durchhänge (Früher konnte ich prima 20 saubere Liegestützen am Stück machen, jetzt gerade noch so 10, weil mein Bauch einfach schlapp macht. Also der untere Rücken drückt schon stark nach den Bauch nach vorne). Zudem habe ich beim Bankdrücken ein stärkeres Hohlkreuz als normal (Aber noch lange nicht wie beim Strongman). Das Problem, das mein Therapeut mir gezeigt hat, sehe ich. Nur meinte er jetzt, dass ich beim Bankdrücken die Beine nach oben nehmen soll (z.B. auf die Bank setzen oder einfach stark anheben), damit mein Hohlkreuz praktisch komplett verschwindet. Das widerspricht jetzt allerdings so ziemlich allem was ich bisher gelesen habe (Mein Hohlkreuz ist minimal stärker als bei den Typen, in den Videos, die ich unten verlinke, ich schreib sie in die erste Antwort, da ich iwie keine Links mehr schicken darf). Alle folgenden sagen klipp und klar: Beine fest auf den Boden stellen und Hohlkreuz machen, ja sogar eine Brücke bauen. Alles andere soll schädlich sein:

Danke für eure Antworten. Vllt habt ihr ja auch Quellen zu dem Thema. Überhaupt ist mir bei meinem Therapeuten aufgefallen, dass er dieses ganze Bodybuilding-Zeugs für eher schädlich hält

...zur Frage

http://www.uebungen.ws/bankdruecken/

Das sind die Links

...zur Antwort

Ist man denn gar nichts wert, wenn man wenig Geld hat?

Hallo!

Ich fühle mich immer mehr wie ein Loser, weil ich mir wenig leisten kann. Ich selbst habe keine hohen Ansprüche ans Leben, aber andere geben mir zu verstehen, dass ich dadurch in ihren Augen nicht viel wert bin!

Ich war leider fast zwei Jahre arbeitsuchend und hatte zu der Zeit ziemlich intensiven Kontakt zu einer Frau, die finanziell gut gestellt war. Gute und teure Mode, Schmuck und Reisen waren ihr sehr wichtig und sie protzte auch regelmäßig damit. Ständig hörte ich von ihr: "Ich habe dies gekauft, das gekauft, jenes gekauft." Ich fand das etwas rücksichtslos, weil ich da von ALG II lebte. Irgendwann war ich es leid und sagte ihr, dass es mich stört, wenn sie immer mit ihren Einkäufen prahlt. Sie konnte das überhaupt nicht nachvollziehen. Warf mir noch vor, dass sie mich am Wochenende schließlich öfter mal mit auf ihrem Ticket 2000 fahren gelassen hatte. Dabei waren für sie doch dabei keine Kosten entstanden, da man damit am Wochenende nun mal kostenlos eine erwachsene Person mitnehmen kann! Sie brach den Kontakt ab mit den Worten, sie habe keine Lust jedes Wort auf die Goldwaage zu legen.

Davor hatte ich eine Bekannte, die selbst kein Auto besaß, sich aber gern in meinem alten Auto mal wohinfahren ließ. Irgendwann mal wollten wir eine Freundin von ihr besuchen und sie sagte tatsächlich zu mir, wie peinlich es sei in meinem alten Polo vorzufahren. Dabei war das Auto gepflegt und weder verrostet noch verdreckt!

Das gleiche Spiel an meinem jetzigen Arbeitsplatz. Seit über drei Monaten arbeite ich in einem Altenheim und habe bei 30 Stunden pro Woche natürlich kein üppiges Gehalt. Im November habe ich über eine Woche Urlaub. Gestern wurde ich von 2 Kolleginnen gefragt, ob ich denn in meinem Urlaub verreise. Meine Antwort war, dass ich mir das nicht leisten könne. Die eine meinte daraufhin, dass ich mir halt einen reichen Mann suchen müsse. Das habe sie auch getan. Zu der anderen sagte ich, dass ich im Mai für ein paar Tage eine Städtetour gemacht habe und das für dieses Jahr reichen müsse. Sie antwortete darauf so spöttisch "Wow, da hast du ja wirklich eine Weltreise gemacht." Klar, denn von den Kolleginnen kommt ständig, dass sie in der Türkei, in Kroatien und auf Ibizza waren.

Sorry, aber ich komme damit nicht zurecht. Ist man nur etwas wert, wenn man mit Geld um sich werfen kann? Ist man sonst ein Mensch zweiter Klasse?

LG Amantana

...zur Frage

Taten machen einen menschen aus, sonst nichts.

...zur Antwort
Ja, ist eine gute Idee.

wenn du ordentlich bist ist ein ordner prima, wenn nicht sind hefte wo du alles reinklebst besser

...zur Antwort