Wenn das Mainboard 1x kurz piept, dann ist die Fehlerquelle das Mainboard bzw. dessen Anschlüsse (falsch, vergessen oder defekt). Ebenso kann der RAM Schuld sein - genaueres findest du hier, hier sind alle BIOS-Signaltöne aufgelistet: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne

Viel Glück bei der Fehlersuche!

...zur Antwort

Mich würde stark interessieren, wofür du deine Stimme nicht nach verfolgbar verzerren willst.

...zur Antwort

Da Playerunknown's Battlegrounds relativ CPU lastig ist, kann ich nur auf den FX 6300 schließen. Dieser ist für heutige Spiele, und vor allem für unoptimierte Spiele weit nicht mehr ausreichend. Der FX 6300 bremst die GTX 970 auch auf jeden Fall aus.

...zur Antwort

Das komm darauf an, wie effizient dein Netzteil ist. Ist es etwas hochwertiger, funktioniert das sehr sicher, bei billigeren wäre ich mir nicht so sicher.

Aber allgemein gilt: Wer am Netzteil spart, spart definitiv an der falschen Stelle.

...zur Antwort

Niedrig bis (maximal) mittlere Grafikeinstellungen ~@30 FPS - ja.

Minimalanforderungen:
Windows 7, 8 oder 10 (64-Bit), Intel Core i3-2100 mit 3,1 GHz oder AMD Phenom II X4 965 mit 3,4 GHz, 8 GByte RAM, 50 GByte freien Speicher, eine Nvidia GTX 460 oder AMD Radeon R7 260 (Quelle: CHIP.de)

...zur Antwort

Beste Kombi wäre eine kleine SSD fürs Betriebssystem und eine große HDD für Fotos usw.

Daten auf der SSD zu speichern (außer Programme) ist in meiner Ansicht Speicherverschwendung, wo der SSD-Preis sowieso bei ungefähr 0,18 Euro pro GB liegt (somit deutlich über dem Preis einer herkömmlichen HDD) bei der HDD bei unter 0,07 Euro pro GB.

Somit reicht eine 128 GB-SSD mit einer 1 TB-HDD locker.

...zur Antwort

Ich kann dir den HP 250 G5 SP ans Herz legen, da ich ihn selbst für die Schule verwende.

https://www.amazon.de/HP-Z2Z99ES-Full-HD-Business-Notebook/dp/B01N958OXX/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1489780481&sr=8-2

GTA V schafft er auf niedrigen Einstellungen mit ca. 30 FPS, CS:GO läuft auf jeden Fall flüssig (nicht gemessen). Wenn du allerdings mehr Leistung als "gerade mal flüssig" haben willst, wirst du um ein Gaming Notebook nicht herumkommen. Akku hält (ohne Last, im Office-Betrieb) Pi mal Daumen acht bis zehn Stunden, was auf jeden Fall ausreicht. Allzu schwer ist er auch nicht. Bitte beachte aber: Das Notebook besitzt lediglich eine 256 GB SSD. Das ist zwar schnell, ist aber, ohne zusätzliches Laufwerk nicht wirklich viel.

...zur Antwort