Werden die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich wieder brüchiger?

Frage steht oben. Die Frage stelle ich mir nach lesen dieses Artikels: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article186984642/Gastkommentar-Deutschland-und-Frankreich-auf-Kollisionskurs.html

Und ich muss sagen.., ich habe ähnliche Befürchtungen. Was ich so aus frz. Medien höre und lese ist das es in Frankreich eine immer stärker werdende "Anti-Deutsche" Haltung gibt. Die geht durch alle Spektren hindurch. Von den Extrem-Linken Melechon, der Deutschland, wegen seiner Fiskalpolitik harsch angreift und gar droht (sollte er Präsident werden) die Euro-Zone und die EU zu verlassen, sollte Deutschland seine Wirtschaftspolitik nicht ändern, bis hin zum rechten Flügel in Frankreich mit Le Pen, die auch die Machtstellung von Deutschland sehr kritisch sieht und sich nichts mehr von Deutschland gefallen lassen will.

Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass ein immer größerer Graben durch Frankreich und Deutschland geht, den Macron nur bedingt aufhalten kann. Höchstwahrscheinlich wird er wegen seinen guten Beziehungen zu Deutschland nicht mehr wieder gewählt. Die Zufriedenheitswerte sind für ihn katastrophal in Frankreich.

Wollte einfach mal fragen, wie ihr die Deutsch-Französischen Beziehungen seht.. . Braut sich da wirklich etwas in Frankreich zusammen, oder dramatisiere ich ein bisschen zu doll?

Bin sehr über eure Meinungen gespannt. Bitte auch etwas längere Antworten.

MFG.

Geschichte, Deutschland, Politik, Frankreich, Bundestag, Elysee-Vertrag, Philosophie und Gesellschaft
9 Antworten