Es gibt Kondome und Gels, die man benutzen kann. Die meisten haben eher aber den Effekt, dass der Phallus sich taub anfühlt.

Ganz wie mit diesen Halsschmerztabletten, die du lutscht und deinen Mundraum betäuben.
Dementsprechend musst du für dich entscheiden, ob du das machen möchtest.
Ansonsten gibt es noch so kleine Tricks, wie an etwas "asexuelles" denken.

...zur Antwort

Definitiv sind ALLE Jungs in ganz Deutschland genauso wie die Typen, die sich zufälligerweise in deiner Atmungszone befinden.

Ich rede gleich mit meinem Freund und sage ihn, dass er sich nicht so aufführen soll, wie die Jungs aus deiner Schule. Unfassbar, woher sich die Typen heutzutage ihre Idole herholen!

(Achtung, Sarkasmus)

...zur Antwort

Der Rettungsdienst, der für solche Fälle vollstens ausgebildet ist, hat es vollkommen richtig gemacht.

Hier nochmal zum nachlesen, was man bei einem epileptischen Anfall mit der betroffenen Person anstellen soll: http://www.epilepsie-gut-behandeln.de/service/epilepsie-erste-hilfe

...zur Antwort

Jeder Mensch, der ein Leben oder eine Karriere in einem fremden Land einschlagen möchte, braucht bestimmte Kenntnisse über die dort gesprochene Sprache.

Natürlich geht es auch, wenn man Englisch kann, da sie universell genutzt wird. Doch für bestimmte Formulare bräuchte man die Bedeutung einiger Wörter.

So wird man ja, auch wenn es hart klingt, gezwungen die Sprache zu sprechen, damit man "überleben" kann. Es ist nicht zwingend, wird auch nicht gefordert, sondern eher ein Ratschlag (und Gemeinsinn).

...zur Antwort

Das Deepweb ist kein Ort, vor den du dich fürchten solltest - wenn du dich informierst. Es ist eigentlich genauso gefährlich, wie das "normale" Internet.

So kannst du dir auch im normalen Internet illegal Waffen kaufen, seltsame Gegenstände auf Amazon ersteigern, "japanischen Schulmädchen" Porno schauen und auf extremen Gore - Seiten die ekelhafte Seite der Menschen kennen lernen.

Auf dem Tor Browser bist du so gut es geht geschützt und kannst dich in einem freien, unkontrollierten Netzwerk austoben. Viele nutzen jene Seite des Internets, damit sie sicher mit anderen Menschen kommunizieren können.

Natürlich gibt es auch das "Darkweb", aber wenn du weißt, wie du dem entgehen kannst (es gibt heutzutage so viele Informationen, wie das möglich ist), betreibst du nichts schlimmes. Natürlich ist die Neugier irgendwann stärker, aber die meisten Dinge kannst du dir nicht "aus Versehen" ansehen, sondern nur erkaufen. Das schlimmste ist, dass du dich von deiner eigenen Neugier zu weit treiben lässt - doch das solltest du dir einfach abtrainieren.

...zur Antwort

Jeder hat seine speziellen Vorlieben, wenn es um Sexualität geht. Dementsprechend kannst du gegen die Tatsache, dass sich dein Freund  japanische Pornos anschaut, sehr wenig tun.

Du kannst es entweder akzeptieren oder es ablehnen und dich somit von ihm abwenden. Redet darüber offen und ehrlich, aber behalte im Hinterkopf, dass jede einzelne Person auf dieser Erde anders denkt, als du.

...zur Antwort

In Deutschland gibt es keine Burkaträgerinnen.

Wenn, dann sind es die Touristen aus reichen Ländern wie Saudi Arabien, die mit ihren Männern hierher kommen und natürlich auch hier ihre Burka tragen.

Das Problem mit der Burka kann nicht durch Verbote hier gelöst werden - das muss im Krisengebiet selbst durchgesetzt werden. Doch davon sind wir weit entfernt, wenn sich jeder hier nur für die Durchsetzung eines Gesetzes einsetzen möchte, dass seinen eigenen Fremdenhass ausdrückt.

...zur Antwort