Das ist schwer zu beantworten... Vielleicht ist es nur väterliche Fürsorge, vorallem weil er von Frau und Tochter getrennt lebt....vielleicht sind es aber aber auch erste Annäherungsversuche. Dazu braucht es aber schon eindeutige Situationen, da es bis jetzt sowohl das Eine, als auch das Andere sein kann.

...zur Antwort

ACHTUNG: Kindeswohlgefährdung?

Hallo, die Ex (Steffi) meines Bruders (Bernd) dreht durch. Seitdem er sich von ihr getrennt hat (März2012) macht sie Psychoterror ohne Ende. Tochter (7J, Linda) wohnt bei ihr. Sorgerecht ist geteilt, Umgangsrecht-Regelung bei der Erziehungsberatung ist gescheitert, weil Steffi sich weigert. Nun wird sich wohl das Gericht bei den Eltern melden wg weiterer Schritte. Bernd darf Linda nur ca alle 4 Wochen sehen (das bestimmt Steffi).

Linda ist super gut im Gefühle verdrängen und schauspielern, alle sagen (Freunde, Psychologen) "Sie verkraftet das gut!" Bernd und ich (und unsere Familie) sehen das aber nicht so. Was Steffi z.B. macht: -wir vermuten, dass sie ein Alkoholproblem hat (ABER WIE KANN MAN DAS NACHWEISEN??) - zieht betrunken über den Vater her - die neue Freundin von Bernd wird, obwohl Linda anwesend ist, aufs übelste Beschimpft, dabei hat Steffi auch einen neuen Freund -Schreit durch ihr Haus, beschimpft Bernd am Telefon, während Linda dabei ist. -Mutter verreist mit Kind ohne Bernd bescheid zu geben -Beantragt Mutter-Kind-Kur, ohne Besprechung mit Bernd -Sagt zum Kind Dinge wie " Du willst deinen Vater lieber nicht sprechen, oder? So gemein wie er zu mir war!" -Geschenke von Bernd für die Kleine entsorgt Steffi -verbietet, wie schon oben geschrieben, den Umgang -sie droht Bernd, das alleinige Sorgerecht zu beantragen

Lindas Kleider rochen neulich nach Kanabis (haben ein T-Shirt behalten, ums der Polizei vorzulegen). Steffi raucht selbst DEFINITIV kein Kanabis, aber wir vermuten, dass sie Linda in solche Umkreise mitnimmt.

Was können wir tun? Bernd möchte seine Tochter sehen. Evtl wäre es sogar gut, wenn die arme kleine da von der Frau wegkommt. Aber reichen die oben genannten Gründe aus? Bitte helft mir! Mein Bruder ist total verzweifelt. Eure Dachsmama

...zur Frage

Bernd sollte aufpassen, dass das Gericht nicht irgendwann von dem Standpunkt ausgeht Bernd hätte zu Linda kein bestehendes, soziales Verhältnis - dadurch bedingt, das sie sich im Laufe der Zeit entfremdet haben. Insofern kann das Gericht natürlich ein alleiniges Sorgerecht für Steffi als gut empfinden - zumal Bernd nachweislich kein Interesse zeigt, wenn es um wichtige Entscheidungen geht.

Das Heißt: Bernd sollte schleunigst Fakten sammeln, die nachweislich glaubhaft machen, das er sein Umgangsrecht eingefordert hat - welches aber seitens Steffi verweigert und sabotiert wurde.

Außerdem sollte Bernd dringend ein Beratungsgespräch mit dem Jugendamt vereinbaren, vorallem zwecks negative Beeinflussung seitens der Mutter gegenüber Linda. Gleichzeitig sollte Steffi zu einem Beratungsgespräch hinzugezogen werden, damit ihr eine dritte Person die Bestandteile und deren Pflichten des gemeinsamen Sorgerechts aufzeigen kann. Dazu zählt unter anderem auch, dass sie Bernd über gewisse Dinge (auch Kuraufenthalte) in Bezug auf Linda zu informieren hat!

Sollte Bernd es schaffen sämtliche Fakten nachweislich zu sammeln und dem Gericht glaubhaft machen können das nicht er mangelndes Interesse hatte sondern Steffi dieses interesse sabotiert hat, dann stehen ihre Chancen auf alleiniges Sorgerecht nicht gut.

Sollte Bernd ernsthafte Bedenken haben, das Linda unter Steffis Obhut gefährdet ist, dann kann Bernd parallel genauso das alleinige Sorgerecht beantragen. Aber auch hier gilt: Das Gericht will keine schmutzige Wäsche, sondern Fakten sehen. Ideal wäre es natürlich für Bernd wenn es Zeugen außerhalb der eigenen Familie gibt, die solch Gefährdung und Manipulation seitens Steffi bezeugen können.

Außerdem rate ich Bernd dazu, sich frühzeitig einen Rechtsanwalt zu nehmen! Gerade wenn es um fakten sammeln geht oder darum Fristen einzuhalten, der Mutter Fristen zu setzen oder das nachweisliche Verwehren vom Umgangsrecht usw. ist es immer von Vorteil Rechtsbeistand zu haben. Nicht wahrgenommene Termine seitens Steffi,Ignoranz gegenüber Forderungen usw. sind dann für den Rechtsanwalt ein gefundenes Fressen.

Ein angeblich seltsam riechendes Shirt sind keine Fakten.

...zur Antwort

Klingt nach Hunger! Und wenn solch kleines Hunger hat, dann lässt es sich nicht beruhigen, sondern schreit so lange, bis das Bedürfnis gestillt ist. Aber mach doch mal den Test und halte den Finger an den Mund der Kleinen. Wenn die Kleinen Hunger haben, dann tutschen sie hastig drauf rum, in der Hoffnung das Milch raus kommt. Wenn sie mit ihrem Mund "sucht", dann hast du den Beweis das die Muttermilch nicht ausreicht. Und wer legt sich mit Hunger schon gerne schlafen... Auf Schmerzen oder dergleichen würde ich nicht unbedingt tippen, denn ein Kind mit Schmerzen lässt sich meist gar nicht beruhigen, auch nicht für einen Moment auf dem Arm. Allerdings sollte das ein Kinderarzt beurteilen - sofern du Hunger ausschließen kannst.

...zur Antwort

Das wichtigste ist für Eltern, das ihr Kind glücklich ist mit dem was es ist und mit dem was es hat!

Bist du glücklich?

...zur Antwort

Auch wenn deine Frage schon sehr alt ist, möchte ich gerne kurz drauf antworten (vielleicht hilft es auch dem ein oder anderen der zukünftig nach Rat sucht). Im Prinzip hat g4NgS73rNo1 schon einen wesentlichen Bestandteil vom AC genannt: Sie wollen wissen wie du gestrickt bist.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist aber, dass sie deine Fähigkeiten & Fertigkeiten innerhalb kürzester Zeit erkennen wollen. Je nach Stellenbesetzung müssen gewisse Fähigkeiten oder zumindest deren Veranlagung vorhanden sein, um diesen zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Ist die Arbeit im Team notwendig? Dann wird die Teamfähigkeit getestet. Auch gerne getestet wird das Thema "Zeitmanagement - gekoppelt mit der Fähigkeit systematisch zu denken - gerne in Form von Postkorbübung. Ist es erforderlich (je nach Stellenbeschreibung) Präsentationen zu halten oder anderen Mitarbeitern Wissen zu vermitteln, dann wird solch Part meist in Form einer Aufgabe im AC eingebaut. Verlangt der zukünftige Job Mitarbeiterführung und entsprechend auch disziplinarische Entscheidungen, dann muss der Mitarbeiter natürlich auch dafür entsprechende Eigenschaften mitbringen. Von daher sollte sich fast jeder AC-Teilnehmer auf Rollenspiele einstellen!

Ich bin damals selbst ein AC durchlaufen & führe inzwischen auch selbst AC`s. Wenn du oder jemand anderes noch weitere Fragen hast, dann immer zu :-)

...zur Antwort

Reine Gewohnheitssache. Und bei einer Nachtschicht im Monat ist es fraglich, ob deine Kleine überhaupt bemerkt das du weg bist.

...zur Antwort

Gemeinsames Sorgerecht ist das Eine.....aber du lebst bei deiner Mutter und sie hat das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht? Somit entscheidet sie wann du dich wo aufhalten darfst. Wie alt bist du überhaupt? Grundsätzlich solltet ihr dem Herrn Vater nicht einfach vorm Kopf stoßen. Er wird sicherlich Gründe für seine Bedenken haben! Habt ihr euch überhaupt mal angehört warum er dagegen ist? Vielleicht kannst du ihm seine Bedenken nehmen und ganz legal mit der Einwilligung beider Elternteile zu deinem Freund fahren.

...zur Antwort