Ich habe genau diesen PC und Monitor B mir geholt. Bin sehr zufrieden damit, der Monitor ist toll von den Bedienelementen her und auch von der Leistung und dem Curveddesign

...zur Antwort

Kommuniziert ihr offen darüber? Ansonsten sollte sie vielleicht selbst erst einmal etwas herumexperimentieren und dir dann sagen, was sie mag und was nicht. Ihr könntet es auch mal mit Toys versuchen

...zur Antwort

Nüsse sind sehr gut. Auch z.B. Fisch wie der Lachs. Ich habe es auch so gemacht, dass ich vermehrt mit Sahne gekocht habe. Etwas Krafttraining hilft auch sehr gut!

...zur Antwort

Zumindest zu Geowissenschaften kann ich sagen, dass die Zukunftsaussichten sehr gut sind. Die Studiengänge sind sehr klein und uns wurde gesagt, auf einen Absolventen kommen später 2 oder 3 Arbeitsstellen. Der Studiengang ist sehr vielfältig, aber auch schwer, was die Naturwissenschaften betrifft. Unter Geowissenschaften fällt vorrangig die unbelebte Natur und nicht die belebte wie bei Biologie.

...zur Antwort

Du solltest schon darauf achten, dass dein Tattoo immer an einer Stelle ist, die du verdecken kannst. Direkt auf der Hand kann z.B. in einigen Jobs problematisch sein. Es kommt aber auch stark darauf an, was du später einmal machen willst

...zur Antwort

Um zu wissen, was ich "anders" gemacht habe, müsste ich wissen, was genau du machst, wie du lernst, etc. Ich habe vor einer Klausur immer genau so lange gelernt, bis ich es verstanden habe. Für Bio konnte das mal eine Woche im Voraus sein, für Englisch 1-2 Tage vorher. Das kommt immer drauf an

...zur Antwort

Sozial Phobie Männliche Jungfrau Liebe Porn?

Ich 25. eine Introventierte Person

Stecke in einem Teufelskreis: Porn = Soziale Isulation über 10 Jahr =Keine Freunde und sozialen Kontakte im Alltag = Soziale Phobie ( Psychologische Störung ) = Keine Möglichkeit jemanden kennenzulernen = Kein Kontakt zu Mitmenschen und Frauen = Weiterhin kein Sozialen Kontakt und keine Freunde bzw. Freundin.

Ich habe unteranderem wegen den Porn.. und einem anderen Privaten Grund der mich ziemlich mitgenommen hat. Die Meiste Zeit die Zeit alleine verbracht und das über Jahre... Irgendwann habe ich ein Freund nach dem anderen verloren weil, man nichts mehr zusammmen unternommen hat, und sie das Leben deranderen weitergedreht hat und mann sich auseinander gelebt hat. Üngefähr seit 8 Jahren kein einzigen Freund nur Familiären Sozialen Kontakt.

Irgendwann hat man sich daran gewönnt alleine zusein. Und mit der Zeit auch verlernt mit Fremden Menschen zu sprechen und zu komunizieren.

Ich hab verlernt Menschen azusprechen, mit ihnen Smal Talk zumachen, und Körpersprache zu benutzen und zu lesen. Ich habe zu große Blockadeund Panik vor der Reaktion und den Konsequenzen was passiert. Deshalb meide ich so gut jede einzelne Soziale Situation und komme kein Schritt vorwärts.

Das Thema Frauen / Beziehung habe ich vor paar Tagen aufgegeben weil, ich jeden 2ten Tag 24h darüber nachdenke ob und wie ich jemals dazu komme eine Freundinn zu haben. Ich habe mir viel Zeit gelassen und mich versucht nicht unter Druck zusetzten. Ich bin schon 25 und war bis heute auf keinem einzigen Date oder allgemein nur so mit Frauen befreundet, habe logischer Weise auch noch nie mit Frauen geredet oder sie geküsst. Alles was noch intimer ist natürlich auch nicht.

Ich möchte gerne eine Familie gründen bis spätestens 30-33 Jahre aber ich kenne mich weder in Frauen aus Beziehungen oder Sex.

Meine Motivation und Disziplin hält höchsten 2 Tage. Ich schaffe es noch nicht mal das was ichfür mich alleine vorgenommen habe zu erledigen.

Alles deswegen Weil ich indiesemTeufelskreis hänge egal in welche Richtungich gehe überall habe ich die Blockade und die Phobie im Weg.

Vielen Dank für eure Meinungen und Unterstüzungn im Voraus.

Viele Antworten wären Super von Frauen und Männern.

...zur Frage
Ich gebe einem Sozial Phobieker eine Chance

Schon mal eine Therapie in Erwägung gezogen? Das könnte dir bestimmt gut weiterhelfen. Sonst gibt es auch so viele Apps etc. zum Kennenlernen (nicht nur im erotischen Sinne). Vielleicht würde es dir ja leichter fallen erst einmal über die Schiene jemanden kennenzulernen und sich dann im Nachhinein, wenn du mit der Person etwas vertrauter bist, dich im RL zu treffen

...zur Antwort

Ich weiß gar nicht mehr, wann wir das letzte Mal Schnee zu Weihnachten hatten.. Ich finde das sehr traurig und dadurch deutlich schwieriger überhaupt in Weihnachtsstimmung zu kommen

...zur Antwort
Es lohnt sich eher nicht.

Ich hätte gerne ausgewählt "es lohnt sich eher". Das Spiel an sich gefällt mir wirklich gut und ich habe nicht viel daran zu bemängeln.. Allerdings ist es aus technischer Sicht für mich als PC-Zockerin eine Katastrophe. Sehr häufige Abstürze und Blue Screen-Meldungen

...zur Antwort

Ich wage mich zu erinnern, dass dir das selbst als Spieler nicht viel bringt.. Du verlierst kein Geld etc, aber auf Ebene 80 wirst du dann auch nicht weiter machen können

Außerdem glaube ich nicht, dass hier jemand einfach mal so schnell im Reinwald auf Ebene 80 kommt.. Müsste das Spiel dazu erst nochmal durchspielen ^^"

...zur Antwort
Ich würde es tun, weil...

Generell ja, ich selbst hatte meine ersten Konsolenerfahrungen auch in den Alter, aber da muss strikt aufgepasst werden, dass die Konsole zu keinem zu wichtigen Element im Leben wird.

Ich würde aber dennoch noch etwas mit dem Kauf der Light abwarten, weil sie momentan noch sehr teuer zu haben ist und sich preislich kaum von der großen unterscheidet, wenn man da einmal auf ein Angebot wartet. Vielleicht ist auch der Gebrauchtkauf erst einmal eine Alternative, auch um zu sehen, wie vorsichtig etc. das Kind mit dem Wertgegenstand umgeht. Würde auch definitiv eine Schutzhülle für Bildschirm und Gehäuse kaufen

...zur Antwort

Jup, willkommen im Studium!

Ich würd dir empfehlen, zu angebotenen Tutorien zu gehen, dort wird meistens gefiltert, was wirklich wichtig ist. Oft stehen auch Altklausuren etc zur Verfügung, mit denen man am besten lernen sollte.

Struktur und richtiges Filtern ist wirklich das Wichtigste, sonst lernst du am Ende sehr viel, das nicht abgefragt wird.

...zur Antwort

Bin ich zu rational fürs Flirten?

Hallo, ich bin 35/m und bin an sich glücklich, Single zu sein. Ich kann meine Zeit frei einplanen, reisen mit einem oder mehreren guten Freunden, oder auch allein. Beruflich bin ich sehr gut unterwegs und habe auch nach Feierabend ein Leben.

Ich bin ach mit meiner eigenen Immobilie gut beschäftigt und kann handwerkliches auch als Hobby bezeichnen.

Manchmal gibt es doch Phasen, wo ich denke, dass eine Freundin nicht schlecht wäre. Doch dafür scheine ich zu rational zu sein. Mit Männern komme ich sehr gut klar und unterhalte mich sowohl ernsthaft sehr gut als auch spaße ich sehr gut mit.

Mit Frauen unterhalte ich mich zwar auch locker, bin da aber sehr vorsichtig, damit sie von mir nichts falsches denkt wie, dass ich dringend auf der Suche nach einer Beziehung bin oder nach einem Abenteuer suche.

Ich bleibe seriös und verabschiede mich ganz locker ohne nach einer Nummer zu fragen oder sonstwas. Beim nächsten Wiedersehen sage ich freundlich kurz Hallo und laufe vorbei. So vermeide ich Ärger oder schlechten Ruf. Im Gegenzug bekomme ich vielleicht, wenn sie mit ihren Freundinnen über mich tratscht vorgeworfen, dass ich asexuell oder homo bin (was nicht stimmt).

Andererseits habe ich mir Ärger erspart wie z.B. den Ruf, dass ich bedürftig sei oder eine Anzeige wegen Belästigung.

Zusammengefasst, lasse ich Frauen in Ruhe und meide sie sogar wenn es geht, bin aber freundlich, wenn sich z.B. wegen einer geschäftlichen Sache eine Unterhaltung ergibt. Doch auch da weiche ich kaum vom Thema ab und bleibe professionell.

Aber wie soll es denn mit so einer Einstellung was werden mit Familiengründung usw.? Soll ich das einfach für mich abschreiben für den Rest meines Lebens? An sich geht es mir ja sehr gut und ich passe sehr gut auf mich auf, bewege mich viel und bin abends gern unterwegs, achte auf mein Auftreten und meine Kleidung.

Danke!

...zur Frage

Das hört sich für mich danach an, als sei Angst bei deiner Frage ein großes Thema. Du bist der Typ Sicherheit, der ängstlich ist, seine Grundlage zu verlieren.

Lass dir gesagt sein, wenn du direkt an Rufschädigung und Anzeigen wegen Belästigung denkst, wird das nichts. Das zeigt ja auch, wie verkrampft du bei dem Thema im Inneren zu sein scheinst.

Aber auch hier gilt das alte Sprichwort "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt." Natürlich kannst du dein Leben so weiterleben, wenn es dich glücklich macht. Jedoch wird mit solch einer passiv- defensiven Einstellung auch die Frauenwelt nicht auf dich zugehen, wenn du es nicht zulassen willst.

Deshalb werde dir erst einmal im Klaren, was du nun überhaupt möchtest und handle dementsprechend - komm aus der Komfortzone heraus.

...zur Antwort

Wird nicht mehr produziert, wahrscheinlich deswegen

...zur Antwort