Droh ihn mit Sexentzug. Sonst melde ich einfach mal nen paar Wochen nicht, wenn er auf dich zu kommt und fragt was los, könnt ihr vielleicht mal endlich drüber reden, wenn nichts kommt verlass den Idioten.

...zur Antwort

Ich finde es sehr schade wie viele Leute sich hier als Moralapostel aufspielen. In so einer schwierigen Situation kann man es echt nicht gebrauchen, das noch alle auf einem rumhacken! Es kann doch auch sein, dass mit der Entstellung eine aufwendige, kostenintensive Pflege einhergeht. Niemand bereit einen darauf vor und nicht jeder ist dafür geeignet oder traut sich das zu.

Aus Mitleid bei ihm/ihr zu bleiben, wär definitiv die falsche Entscheidung. Das würde nicht auf Dauer funktionieren und würde die ganze Sache noch schmerzhafter machen als sie ohnehin schon ist.

Du solltest dich auf keine Fall selbst aufgeben, auch wenn edel wäre, musst du nicht dein Leben für ihn oder sie opfern.

Ich wünsche dir viel Glück und Kraft.

...zur Antwort

Liebe permeate,

ich war genauso wenn nicht schlimmer (leere Flaschen nach Party, Kondome nach Besuch, Schulkram dazwischen). Meine Mutter hat damals nen Riesenaufstand gemacht, räum auf bis ... Uhr sonst ...!!!! Ich hab nicht aufgeräumt, sie hat mir Fernsehverbot gegeben, da ich früher zu Hause konnt ich trotzdem Fernsehgucken. Dann hat sie mir kein Taschengeld mehr gegeben, ich hab aber in nem Kiosk gearbeitet und kam klar. Irgendwann meinte sie sie bügelt meine Sachen nciht mehr, hat mich auch nicht gestört. Dann wollte sie sie nicht mal mehr waschen, dann hab ich so ein Chaos mit der Waschmaschine veranstaltet, bis sie es wieder gemacht. Ich bin sechs Jahre lang mit ungebügelten Sachen rumgelaufen. Als ich mit 17 angefangen hab im Hotel als Zimmermädchen zu arbeiten, dachte alle aus der Familie : "Jetzt wird sie ordentlich" :) Denkste, Puppe. Dann bin ich zu meinem Freund gezogen und dann hat ich ne eigene Wohnung. Jetzt hab ich selber Kinder, der Älteste ist 14 und kommt bald in die achte Klasse und ist genauso wie ich war, deshalb nehm ichs nicht so eng.

Mach dir so wenig Stress wie möglich. Wenn du dich drüber ärgest wie ihr Zimmer aussieht, geh einfach nicht mehr rein. Sag ihr, dass du die Wäsche nur wäschst, wenn sie sie dir dort hinbringt, wo du sie haben willst. Sag ihr, dass sie alleine verantworlich ist, wenn Sachen kaputt gehen oder sie etwas nicht mehr findet. Wenn du Glück hast, wird ihr das Chaos über oder sie hat bald nen Freund vor dem es ihr peinlich ist, wenn alles aussieht wie Sau, wenn nicht, dann lebt sie im Müllstall - mein Gott, es ihr Zimmer, du musst ja so nicht wohnen, oder. Wenn dein Kind Ordnung lernen soll, ist es das Wichtigste, dass sie merkt das die nicht von selber entsteht, irgendwann ist Mutti nicht mehr da, dann muss sie auch klar kommen.

...zur Antwort

Hey Seffkan,

ist zwar nicht so schlimm, aber ich versteh, dass du das vor deinen Kumpels jetzt nicht so raushängen lassen willst. Also ich vor ein paar Jahren Shisha das erste Mal geraucht habe, musst ich zwar auch husten, weil es am Anfang halt im Hals kratzt, aber ich kenn welche bei denen ist das jedes Mal so. Vielleicht fällst es also gar nicht so auf. :D

...zur Antwort

Ich kann verstehen, dass dich das Verhalten deines Vaters enttäuscht hat. So etwas wünscht man keinem Kind. Aber von der Art und Weise her wie selbstbewusst (man kann auch sagen: dreist) dein Vater die Situation darstellt, vielleicht hat er Recht. Wenn ihm nicht bewusst ist oder es ihm egal ist, wie deine Mutter und du darauf reagieren, dann haben er und sie sich anscheinend schon auseinander erlebt oder er empfindet nicht mehr das Gleiche wie früher.

Man kann niemandem für seine Gefühle verurteilen, wenn er sich also wirklich in diese Frau verliebt hat- das passiert. Menschen machen Fehler, Menschen verlieben sich halsüberkopf in jemanden auch nach langer Zeit in einer anderen Beziehung. Vielleicht ist dein Vater aber auch grade nur in seiner Midlifecrise und braucht Bestätigung oder eine junge Frau an seiner Seite. Aber das ist sein Problem, vielleicht noch das deiner Mutter, aber nicht deins. Eine Auszeit ist vielleicht die richtige Lösung. Deine Mutter kann sich ihrer Gefühle bewusst werden und dein Vater sich seiner. Dann sollten die beiden erstmal ohne dich sich Treffen und in Ruhe und sachlich über alles reden.

Das ist erstmal eine Sache nur zwischen deinen Eltern, ich verstehe auch nicht wieso sie dich da mit reingezogen haben, statt das erstmal untereinander zu klären. Aber wenn das jetzt nicht der Anfang war, sondern das Ende, sie also schon erstmal versucht zu zweit die Sache zu regeln, dann kann ich deinem Vater die Entscheidung nicht wirklich verübeln.

Ich wünsch euch auf jeden Fall alles Gute, ihr findet bestimmt eine Lösung.

...zur Antwort

Hallo liebe Milena,

ich kann schon verstehen, dass du dir Sorgen machst und ein bisschen unsicher bist. Die Werbung und viele Fernsehserien (z.B. so was qualitativ hochwertiges wie "We love Loret") suggerieren einem ja, dass da unter Unmengen von Alkohol und Drogen Massenorgien stattfinden. Das ist natürlich auch ein Grund warum jeden Sommer so viele Leute dort hinfahren.

Dein Freund will sich da austoben und mit seinem Freunden einen draufmachen, dass ist ja auch okey. Solche Urlaube machen wirklich wahnsinnig viel Spaß, weil du einfach die ganze Zeit am Feiern bist und mit deinen Freunden zusammen Blödsinn machen kannst, den du dich zu Hause nie trauen würdest. Ich glaube es ist ganz natürlich und gesund ab und zu mal die Sau rauszulassen und du solltest ihm seinen Männerurlaub gönnen.

Warum glaubst du das er dich betrügen wird? Hast du schon mal was in die Richtung mit ihm erlebt? Weil wenn du ihm ohne Grund so etwas zutraust, zeigt das ja auch irgendwie dass du ihm nicht hundertprozentig vertraust, oder? Natürlich macht man mit viel Alkohol auch dumme Sachen, aber er fährt ja da nicht hin mit dem Ziel: Ich betrüge meine Freundin.

Sprich am besten mit ihm behutsam über deine Sorgen und vielleicht könnt ihr irgendein Abkommen treffen mit dem du dich besser fühlst z.B. das ihr danach zusammen einen Pärchenurlaub macht. Du kannst ihn nicht kontrollieren und verfolgen, aber er ist dein Freund du kannst ihn bestimmt einschätzen und du weißt was für ein Mensch er ist.

Gönn ihm seinen Urlaub und versuche deine Sorgen in den Griff zu kriegen.

...zur Antwort

Hallo arizonalove,

freut mich für dich, dass du jemanden kennengelernt hast und offenbar ziemlich glücklich bist. Aber Fernbeziehungen sind schon in Deutschland kompliziert, wenn der Eine in Hamburg und der Andere in Berlin lebt. Eine Fernbeziehung über mehrer 1000 Kilometer und mehrere Kontinente scheint ein Mammutaufgabe zu sein. Du musst dir darüber im Klaren sein, dass du ihn nur durch eure Chats kennst, ihr habt euch noch nie getroffen, du weißt nicht wie er wirklich ist, du hast noch nie seine Stimme gehört. Fernbeziehungen können gut laufen, aber meistens tun sie es nicht. Ich weiß nicht wie alt du bist und wie alt er ist, aber ich nehme an ihr seid beide noch im Teenageralter und da können sich Gefühle sehr schnell ändern. Und deswegen wenn ihr euch in ein paar Jahren treffen wollt, vielleicht habt ihr euch garnichts mehr zu sagen?

Und du fragst, ob er vielleicht nur auf dein Geld aus ist. Das können wir natürlich nicht beurteilen, aber es kann natürlich sein. Hat er dennn schon mal in diese Richtung was gefragt?

Als letzes muss du daran denken, dass ihr nicht nur in verschiedenen Ländern, sondern auch in verschiedenen Kulturen aufwachst, höchstwahrscheinlich habt ihr ganz andere Vorstellungen von Beziehungen.

Also du merkst, ich bin da eher kritisch, aber es ist letzendlich deine Sache, ich will dich vor Enttäuschungen und Ärger bewahren, aber vieleicht schreibt ihr auch eine schöne neue Romeo und Julia-Fassung.

...zur Antwort

Also erstmal: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Ich finde, da Ida ja einer eher traditioneller Name ist, solltest du/ solltet ihr auch beim zweiten Kind einen traditionellen Namen wählen. Wie wärs denn mit Bruno, Fritz oder Karl? Oder wenn es ein kleines Mädchen wird: Frida, Marie oder Tessa (Teresa).

Ich freu mich für Dich und bin gespannt wie du dich dann entscheidest. Du sagst uns, dann aber wie das Kind heißt oder? :D

Whoswho

...zur Antwort

"Wer gegen Politik ist, ist für die Politik, die mit ihm gemacht wird." (Bertolt Brecht)

Meiner Meinung nach gibt es nicht, was fürs Nichtwählen spricht. Man hat eine Stimme, die sollte man nicht verfallen lassen. Wer nicht wählen geht, darf auch nicht meckern.

...zur Antwort

Passiert auch dem besten Bäcker mal. Du kannst den Kuchen bei geringer Hitze zu Ende backen, dann dauert es zwar länger, aber die Gefahr das er am Rand anbrennt ist geringer. Du kannst den Kuchen verkehrt herum auf einen Teller stellen, manchmal löst sich der Kuchen ganz allein, hab ich schon ein paar Mal erlebt. Du kannst auch heißes Wasser über die umgekehrte Form laufen lassen, bwz. kaltes.

Wenn das nicht funktioniert, löse ihn vorsichtig mit einem Messer raus. Vielleicht kannst du die kaputte Oberfläche durch einen schönen Guss oder eine Glasur reparieren?

Viel Glück!

...zur Antwort

Hallo BrainFac,

naja der erste Kuss ist nie so wie im Film. Mit der Zeit wirst du da reinkommen, es wird die gefallen und du wirst besser werden. Aber warum küsst du jemanden für den du keine Gefühle hast? Wenn du sie nur geküsst hast, um es auszuprobieren oder "weil du es hinter dir haben wolltest", dann bist du ein A***H!

...zur Antwort

Triff dich mit Freunden, geh arbeiten, lies ein Buch, schau ein guten Film, mach Sport, hilf deinen Großeltern, übernimm Aufgaben im Haushalt, geh schwimmen, geh ins Kino, dekorier dein Zimmer um, engagiere dich sozial, führ Hunde aus dem Tierheim aus,...

ES GIBT SOVIEL WAS DU MACHEN KANNST!!!

...zur Antwort

Habe versehentlich in der Schule den Mülleimer angezündet - Bitte helft mir?

Hallo,

Ich (m/15) hab ein großes Problem... Ich fang einfach mal die ganze Geschichte an:

Gestern im Unterricht sind meine Kumpels und ich auf die Idee gekommen nen Klebestift anzuzünden. Ich wusste schon (habs zu Hause getestet) dass er nicht brennen wird, aber meine Kumpels meinten er würde doch brennen. Ich dachte dann "naja - n Versuch ist es ja wert" , bin aufs WC mit dem Klebestift & hab versucht ihn anzuzünden. Wie ich mir gedacht habe keine großartige Flamme. Ich warf des Stift dann in den Mülleimer, der kurze Zeit später auf einmal anfing zu brennen. Voller Panik hatte ich feuchte Tücher draufgeschmissen um das Feuer zu löschen. Naja das Feuer wurde größer & dan kam zufällig ein anderer ins Klo. Ich hab gesagt dass es Brennt & bin voller Panik weggerannt zurück in meine Klasse. Ich dachte mir nur "Da kann eh nicht mehr Brennen ausser das Papier (WC/Schule Stahlbetonbau) und der andere Typ würde es schon löschen."

Naja der Typ ist dann zum Rektor, der mich zu ihm zitiert hat. Bei ihm sieht es so aus als wollte ich die Schule absichtlich abbrennen & alle umbringen. Ich habe versucht es ihm zu erklären, leider erfolgslos.Jetzt habe ich einenen vorzeitigen Unterrischts-/Schulausschluss bis sich weiteres geklärt hat. Der Rektor meinte nur er könne die Sicherheit der Schüler nicht mehr garantieren.

Mein Problem ist nun dass meine Eltern stinksauer sind, mir 1 Monat Hausarest geben, ich nicht auf den 16. Geburtstag meiner Freundin darf & das "Rutenfest" (Sommerfest, nur 1x im Jahr) darf.Ich finde das ganze ziemlich übertrieben, das ist ja eigentlich nur ein großes Missverständnis. Ja, es stimmt war und ist ne KEINE Idee in der Schule n Kleber versuchen anzubrennen, aber sowas kann jedem passieren!

Ich wollte nur wissen was ihr davon haltet, ob die Strafe wirklich gerechtfertigt ist.

Vielen Dank

Liebe Grüße

...zur Frage

Jetzt spielt euch mal alle nicht so auf! Wir haben alle Dinge gemacht, auf die wir heute nicht stolz sind bzw. machen sie immer noch. Egal ob ihr gesprayt habt, Scheiben eingeworfen oder was geklaut habt, und egal ob ihr das gemacht habt um eure Eltern zu ärgern, Mädchen zu beeindrucken oder weil euch langweilig war, IHR HABT ES GEMACHT und es hat keinen Sinn so zu tun als ob fafa80 das Böse in Person ist. Ja, es war dumm und unüberlegt, aber das ist ihm jetzt bestimmt auch klar. Wer war denn mit 15 ein Engel?

@fafa 80: Deine Eltern waren verständlicher Weise ziemlich sauer mit dir, es hätte ja viel schlimmer kommen können und ich finde nicht okay, dass du einfach weggerannt bist! Was deine Strafe angeht: Der Hausarrest ist auf jeden Fall gerechtfertigt und du solltest das akzeptieren und nicht meckern sonst fühlen sich deine Eltern nur noch bestätigt, darin das du ihn verdient hast. Aber der Geburtstag deiner Freundin ist ja eine große Sache und sie ist ein wichtiger Part deines Lebens und es wär für euch beide schade wenn du nicht dabei sein könntest.

ABER das ist ja der Sinn von Strafen: Sie sollen dir zeigen dass dein Verhalten falsch war und vom Wiederholen abhalten und sie sind ein Ausgleich für dein Vergehen, da deine Eltern dich hoffentlich nicht schlagen, müssen sie dir auf andere Weise das begreiflich machen und wenn es etwas wäre, was dir egal wäre und nicht wehtun würde (z.B. Leseverbot), dann würde es ja auch nicht wirken. Also du kannst versuchen, das mit dem Geburtstag auszuhandeln und dafür 1 Monat noch einkaufen und mit dem Hund rausgehen und wenn es nicht klappt, nimmst du deine Strafe an und trägst sie wie ein Mann!

...zur Antwort

Zac und Cody Martin von Hotel Zack&Cody (Cole und Dylan Sprouse) Mary-Kate und Ashley Olsen, James Phelps und Oliver Phelps (spielen die Weasleyzwillinge bei Harry Potter),Sven Bender und Lars Bender (deutsche Profifußballer), Bill Kaulitz und Tom Kaulitz, von der Band Tokio Hotel

ja mehr fallen mir auch nicht ein :D

...zur Antwort

Das sind Doppelsitze, die in der Mitte keine Lehne haben und manchmal bei traurigen Filmen gibts noch Taschentücher. Diese Sitze sind immer in den letzen Reihen des Kinos und bei jungen Pärchen sehr beliebt, kann man schön kuscheln

...zur Antwort

Ich glaube, dass du dem Negativen entgegenwirken kannst oder zumindestens dafür sorgst, dass es nicht schlimmer wird. Du kannst dafür sorgen, dass weniger Strom und Wasser verbraucht und weniger Müll und Abgase produziert werden. Du kannst in deinem Garten einen Teich anlegen und so ein Biotop erschaffen, du kannst ein Baum pflanzen damit die Luft besser wird. Du kannst Geld spenden oder selber bei Umweltorganisationen in deiner Nähe mithelfen.

"Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen." Martin Luther.

...zur Antwort

Es gibt Psychologen in Hospizen, aber das Psychologiestudium ist verdammt hart. Du kannst auch ehrenamtlich als Sterbebegleiterin arbeiten und den Familien und Kindern auf ihrem Weg helfen. Du wärst bei Gesprächen dabei, würdest Treffen arrangieren, Wünsche (soweit möglich) erfüllen, zuhören, Trost spenden und intensiv mit ein paar Familien arbeiten.

...zur Antwort