Das ist eine Stoppuhr. Ein Chronograph.
Die beiden Drücker aktivieren/deaktivieren ihn. Ausserdem kannst du damit die Stoppuhrzeiger wieder positionieren.

Steht alles in der Anleitung. Wenn du keine hast, googel mal nach Anleitungen von Chronographen.
Das Funktionsprinzip ist bei allen gleich, egal ob wie hier eine recht billige Uhr oder eine Rolex.

...zur Antwort

Lolex!!!
Die haben ein gutes Pleis-Leistungsverhältnis und velielen ihlen Welt nicht. Wenn du sie legelmässig zul Levision blingst hält die Lockel 50 Jahle.

Nur ein Scherz. Wobei ich Rolex wirklich nur empfehlen kann. Aber das wird dir denk zu teuer sein...

...zur Antwort

Ich bin etwas verwirrt von dieser Uhr. Ich kenne mich mit Cartier überhaupt nicht aus.
Aber auf der Rückseite steht zum einen "Argent" was Silber bedeutet, und zum anderen "Plaque Or" was auf eine Goldbeschichtung hinweist. Wahrscheinlich gibt es eine logische erklärung.
Bitte doch mal einen Uhrmacher kurz einen blick darauf zu werfen. Spätestens wenn er die uhr öffnet, wird er, selbst wenn er nicht viel von Cartier versteht, eine Fälschung erkennen.

...zur Antwort

Wenn er immer auf dem minutenzeiger stehen bleibt ist der fall klar. Die Zeiger berühren sich und bleiben aneinander hängen. Schau die uhr mal von der seite an und guck ob du so einen fehler erkennen kannst. Sollte eigendlich möglich sein.
Ein Uhrmacher kann das problem in ein paar minuten beheben. Aber eben nur ein Uhrmacher.

...zur Antwort

Das ist Gold. Währe es Messing, würde es sich sehr schnell braun verfärben.
Die Werkplatte ist aus Messing, vernickelt.
Schrauben und Achsen aus Stahl.
Die roten Lagersteine sind Rubine.
Das Gewicht der Schwungmasse (Rotor) ist meistens aus Wolfram.

...zur Antwort

Von audemar piguet di haben einfach achtecke statt sechsecke.

...zur Antwort

Der Medicus
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher und nur zu empfehlen.
Googel einfach mal danach.

...zur Antwort

Abtreiben. Dieses Kind wird dein Leben, das des Erzeugers und wahrscheinlich auch sein eigenes, ruinieren. Du hast keine Ausbildung, kein Geld. Und niemand will eine Lehrtochter einstellen, die so dämlich war mit 13 Sex zu haben, und dann noch nicht zu verhüten. Das zeigt das du unfähig bist verantwortung zu übernehmen.

...zur Antwort

Zum antreiben:
Ich treib immer, wenn das Diabolo bereits etwas dreht, mit einr art trampolin an. Sprich: ich werfe es hoch(ca. 50 cm) fange es auf einer seite auf, lasse es schnell auf die andere seite rollen und fange von vorne an. So bekommt man ziemlich schnell eine hohe rotationsgeschwindigkeit hin.

Zu den Tricks:
Du kannst versuchen, es auf einem Stock aufzufangen.

Und natürlich noch:
Werfen - seilspringen
Im Rücken auffangen
alles mit links

...zur Antwort

Ich persönlich rate dir von allem ab das den Namen "Daniel Wellington" trägt. Das ist absolut tiefstes Niveau und noch dazu hoffnungslos überteuert.
Ich kann dir die Marke "Tissot" ans Herz legen. Sie produzieren zu einem guten Preis relativ hochwertig Uhren. Auch mechanische Werke bekommt man relativ preiswert.
"B-Swiss" ist vergleichbar.

...zur Antwort

Wahrscheinlich ist ein Zapfen der Unruh, wenn sie eine hat, abgebrochen. Aber das wirst du kaum sehen.

...zur Antwort

Das hat nichts mit der Batterie oder der Elektronik zu tun. Dafür gibt es drei mögliche Gründe: "lasch" fabrizierte Zeiger, ein etwas komplizierterer fehler in der mechanik des Uhrwerks, oder einfach schlecht gesetzte zeiger, dann muss der fehler aber schon immer bestanden haben.

Im ersten fall wird der schlechte Zeiger irgendwann abfahlen.

Der fehler in der Mechanik hat keinen so schlimmen effekt, es ist ganz sicher nur der stundenzeiger vetroffen, den kannst du dafür aber komplett vergessen. Esseiden es war eine etwas schwächere version dieses fehlers, dann kann er einmal passieren, ausgelöst durch einen starken schlag zum beispiel. Wenn das der fall ist, wird der stundenzeiger wohl auf ewig falsch sein.

Aber die beste lösung ist: entsorge diesen mist und kauf dir was brauchbares...

...zur Antwort

Also: auf der Krone ist ein Rolex Krönchen
Alle Zeiger sitzen absolut perfekt, auch das Datum und der Tag springen exakt bei 24:00.
Ausserdem darf das Datum durch die Lupe im Glas nie verzerrt aussehen. Immer nur grösser und kleiner.

Wenn du ein Saphirglas hast (unzerkratzbar), kann bei 6 uhr eine kleine, fast Unsichztbare Krone sein. Auf dem Glas. Muss aber nicht, diese Kronen gibt es nicht schon immer.

Und natürlich der springende Sekundenzeiger... falsch. Es gab Rolex mit Quartzwerk, dann muss aber ein "Q" oder "Quartz" auf dem Zifferblatt sein. Wenn der Sekundenzeiger springt, und das "Q" fehlt, besitzt du wohl eine der schlechtesten Fälschungen überhaupt.

Und natürlich: wenn auf dem Zifferblatt steht: "Datejust" hat sie nur ein Datum, keinen Wochentag. "Day-Date" bedeutet das sie beides hat. Wenn das nicht stimmt, darfst du sie wegwerfen.

Bilder währen noch praktisch...

...zur Antwort

Ich hab den Multicheck auch sowas von verkackt. "Ungenügend und für den Beruf nicht geeignet." War das ergebnis. Jetzt habe ich meine Traumlehrstelle. Verlier die Hoffnung nicht.

...zur Antwort

Wunderbare Bilder. Wirklich respekt. Ich kann dir leider nicht helfen, aber ich hab ne frage: Womit hast du die Bilder gemalt?

...zur Antwort

Einen Mann der von eine Frau küsst. Sie rammt ihm aber gleichzeitig ein Messer in den Bauch/Rücken.

...zur Antwort