Ich find's cool. Wir sind doch bloss alle gefangen in unseren Rollen als Mann oder Frau und deshalb gefällt's mir, wenn jemand zeigen kann, dass bsp. Nagellack nicht nur eine Frauensache ist. Das sollte jeder tragen dürfen, ohne blöd angemacht zu werden!

...zur Antwort

Wenn ich jemanden treffe, der 0815 aussieht, aber eine tolle Ausstrahlung hat, dann macht es ihn/sie gleich viel attraktiver. Deine Einstellung musst du unbedingt ändern, so dass du irgendwann einmal auch eine tolle Ausstrahlung hast und ein Bisschen mehr Selbstbewusstsein. Und das kannst du haben, ohne auszusehen wie irgendwelche perfekte Promis. Du hast einige Dinge aufgezählt, die du an dir nicht magst. Es gibt bestimmt auch etwas, was du an dir besonders magst. Wenn du herausgefunden hast, was es ist, dann fokussiere dich darauf und betone es stark. Du hast schöne Haare? Mach schöne Frisuren draus. Du hast schöne Lippen? Mach einen schönen Lipgloss drüber. So fühlst du dich besser und hast mehr Selbstbewusstsein, was meiner Meinung nach schön ist! :)

...zur Antwort

Hey! Das habe ich auch sehr oft. Vielleicht solltest du mal mit deinem Freund oder mit sonst irgendjemanden darüber reden und all' deine Gedanken laut aussprechen. Wovor hast du denn konkret Angst? Schmerzen vielleicht oder die Ungewissheit? Was glaubst du denn, was passieren wird? Wenn du einige Antworten hast, kannst du vielleicht daran arbeiten. Ich zum Beispiel habe Angst, irgendwann nicht mehr zu existieren. Aber dann denke ich, vorher habe ich ja auch nicht existiert also vor dem Jahr 2000, jetzt bin ich am Leben und darf erfahren, wie das so ist und falls ich nicht mehr existieren sollte, dann durfte ich wenigstens mal am Leben teilhaben. Diese Antwort ist nicht ganz befriedigend, aber es beruhigt mich doch schon manchmal. Und nur weil ich Angst habe, meine Existenz zu verlieren, heisst das nicht, dass ich daran glaube, es würde so geschehen nach dem Tod. Ich glaube, das Leben hat einen Sinn und meiner Meinung nach macht es keinen Sinn, zu leben und dann war's das. Da muss doch schon noch was kommen. Lg und schönen Schlaf wünsche ich!:) Augen zu und an schöne Dinge der Vergangenheit denken und morgen kannst du dir dann diese Fragen stellen und dir Gedanken dazu machen.

...zur Antwort

Sie kann dich natürlich nicht anzeigen, weil du Schluss gemacht hast. Aber ist vielleicht etwas anderes vorgefallen, was sie der Polizei berichten möchte?

...zur Antwort

Hi. Was der für ein Problem hat, weiss ich nicht, aber weisst Du was? Scheiss drauf! Meiner Meinung nach ist es eher peinlich für ihn. Manchmal brauchst du keinen guten Konter zu liefern, sondern solchen Situationen aus dem Weg zu gehen, was ich ehrlich gesagt besser finde, als ihn zu beleidigen mit beispielsweise: und wenn du deinen öffnest kann ich nicht mehr hören. Klar, darfst du dir das nicht gefallen lassen, aber es lohnt sich nicht immer, auf diesem Niveau zu sinken.

...zur Antwort

Warum nicht? ^^ So sieht er, dass du interessiert bist, da du ihn ja schliesslich auf Facebook aufgesucht hast und wenn du Glück hast, ist er auch interessiert und ihr kommt vielleicht zu einem längeren Gespräch im Chat oder auch live.

...zur Antwort

Ich bevorzuge einen Partner, mit dem ich auch befreundet bin und ich denke, es kommt gut an. Allerdings könnten auch Missverständnisse entstehen, da das Mädchen vielleicht glaubt, er möchte wirklich nur befreundet sein.

...zur Antwort

Wenn ich auf jemanden stehen würde, hätte ich das auf jeden Fall selbst in die Hand genommen und einfach mal mit meinen Schwarm gesprochen oder ihn einfach auf mich aufmerksam gemacht. Dafür gibt es nicht wirklich eine Regel. Ausserdem finde ich, dass du mit dem letzten Satz, Jungs etwas objektiviert hast. Sie sind kein Gewinn oder etwas, womit man prahlen sollte und sie funktionieren nicht alle gleich.

...zur Antwort

Warum willst du das denn? Ich bezweifle, dass ein Mensch keine oder nie Angst hat. Ich denke, es liegt in der Natur, da die Angst dich vor gefährlichen Situation retten kann und du wichtige Entscheidungen zum Teil mit Angst bewältigen kannst. Es ist ein Gefühl und ich denke, es ist nicht umsonst da. Gibt es spezifisch etwas, wovor du Angst hast oder möchtest du allgemein keine mehr haben?

...zur Antwort

Ich wusste es eigentlich schon seit ich ein Kind bin. Ich möchte Herz/Thorax Chirurgin werden. Meine Lieblingsfächer waren/sind Biologie und Chemie. Damals sagte ich einfach, dass ich gerne Ärztin wäre und heute weiss ich schon viel mehr darüber. Ich bin noch keine Chirurgin, da meine Karriere erst gerade begonnen hat^^ Ich bin 16 und habe das erste Jahr im Gymnasium in der Schweiz hinter mir und es werden noch drei folgen. Wenn ich die Matura + Numerus Clausus bestanden habe, werde ich sechs Jahre Medizin studieren. Also werde ich, wenn alles nach Plan läuft, mit 26 erst arbeiten. Ich glaube eben, dass Information alles ist. Ich habe meine 'Informationen' eben schon sehr früh bekommen. Mein Onkel ist Chirurg und somit war es er, der mich vom Beruf begeistert hat. Es hätte mich auch null interessieren können, aber so war es nicht. Ich liebte es, mich in Krankenhäusern zu befinden, mich umzuschauen usw. Ich durfte einmal fast bei einer OP dabei sein, was aber irgendwie nicht klappte, denn es herrschen nun mal strenge Regeln. Ich glaube, der Traumberuf ist der, für den man sich schon immer interessierte. Was mochtest du denn als Kind? Womit beschäftigst du dich gerne? Was interessiert dich? Was ist dir am Beruf wichtig? Usw.... Solche Fragen solltest du dir stellen und auch auf Antworten kommen. Vielleicht hilft ja auch eine Berufsberatung oder so. Ich glaube eben, dass es Dinge sind, die man früher gerne gemacht hat oder eben Dinge, in denen man aufgeht und sich darüber freut.

...zur Antwort

Das sind sehr viele Gründe, die du hier aufzählst und mich machen solche Dinge auch ganz wütend. Es ist ein ganz normales Gefühl, welches man nicht schnell loswerden muss oder es unterdrücken sollte, FINDE ICH. Es gehört nun mal dazu, also darfst du ruhig wütend sein, aber irgendwann ist auch genug. Geniesse deine Ferien halt irgendwie anders oder so. Aber keine Sorge, die Wut hält nicht dein lebenlang an. Schöne Ferien^^

...zur Antwort

Ich und meine Familie verstanden uns super mit der Nachbarschaft und da gab es Schweizer und Ausländer, also irgendwie alles. Ich bin selber auch Ausländerin und kann nur sagen, dass es halt total auf die Nachbarn selbst ankommt und nicht woher sie kommen. Es gibt von jeder 'Sorte' solche, die man mag oder eben nicht. Ich glaube, die Erfahrung musst du selbst machen und schauen, wie sie auf dich wirken.

...zur Antwort