Hallo, die SbS Kühlschränke haben in dem Sinne keinen Thermostat. Die Geräte sind NO-Frost Geräte, das heißt all die Kälte wird über "kalte Luft" ereicht und über einen Lüfter der im Gefrierteil mittig sitzt, über Klappen dorthin gedrückt, wo sie gebraucht wird. Bei dem Fehlerbild kann es verschiedene Ursachen haben die Du allein nicht !!! beheben und finden kannst wenn sie denn TECHNISCHER Natur ist.. ( Eine von 2 Elektroniken defekt,oder beide ?, Abtauheizung ? Schaltthermostat dazu ? Aber.....sieh und überpüfe folgendes --> sind die Lüftungsschlitze innen an der Rückwand im GF und KS Teil frei, oder sind sie komplett mit Kühlgut zugestellt ? ->Keine Luftströmung möglich Hast Du schon mal vorn unten die Sockelleiste mit den 2 Schrauben rechts und links abgehabt ?.(Beide Türen öffnen,dann gehts leichter ) Auf der rechten Seite hast du "Kühlschlangen". Mit dem Staubsuger den dicken Filz entfernen damit das Kühlgebläse und der Kompressor Luft bekommen. ( Auch alles im Handbuch nachzulesen ). Tja und wenn das nicht die Ursache war, dann mußt Du den Kundendienst von Whirlpool holen. Aber ich nehme an, dass der Verdampfer total vereist ist und das hat eine (techn.) Ursache. Mit billigen Wald-und Wiesen Werkstätten wirst Du bei dem Konstruktionsprinzip (No-Frost ) auf die Nase fallen. Das betrifft aber auch alle anderen Hersteller dieser Geräteart. Ich weiß, das ist nicht die Antwort, die Du erhofft hast.... trotzdem herzliche Grüße Tornado 01

...zur Antwort

Ja Servus, das mit dem Knall KANN verschiedene Ursachen technisch / physikalischer Natur haben. Dazu müßte man das Vereisungsbild sehen. lass mich einfach mal was dazu schreiben und Du mußt für Dich sehen, ob was in Deinem speziellen Fall sein könnte. Kann man den Knall lokalisieren, ob er im Bereich Kühlschrank (KS) oder Gefrierteil (GF)herkommt.??? Eine Möglichkeit ist, dass irgendwo an der Rückwand innen im KS / GF sich ein Eisklumpen / Eisplatte gebildet hat. (Nie abgetaut o.ä) Entfernen und sehen, ob sie wieder "wächst". ---> wenn der Kompressor zuschaltet und die Verdampferleitungen werden kalt, zieht sich was zusammen und Verdampferleitung und z.B anliegende / zusammengeiste Plasterückwand lösen sich Knallartig. (Rückwand ist all das, was Du beim öffnen der Türen siehst. (Verdampferrückwand) Es kann aber auch durchaus sein, dass aufgrund der Jahre sich einfach im Inneren, wo die ganzen Rohrleitungen eingeschäumt sind , sich mechanische Spannungen aufgebaut haben, die sich dann bei Temperaturänderungen abbauen, lösen, "knallen". Bekanntlich zieht sich ja Metall bei Kälte zusammen und im "Inneren" eines Gerätes, am Verdampfer, an der Thermostatmesstelle sind etwa -14 bis -32°C durchaus möglich. (Kommt aber immer auf die Gerätespezifikation an. ) Wenn die Temperaturen im Inneren stimmen und die Sache mit den Eisplatten treffen nicht zu, dann finde dich damit ab, den da kann man nichts reparieren, aber es kann auch NICHTS "gefährliches" passieren. Entweder man lebt damit, oder man trennt sich. Übrigens eine korrekte KS-Temperatur mißt man indem man ein Thermometer in ein Gefäß mit einem Liter Wasser versenkt, und das Gefäß 24 Stunden in der mittleren Ebene vom KS stehen läßt. alles andere ist dann nur eine "Lufttemperaturmessung". Aber eigentlich will ich ja wissen wie kalt mein Kühlgut ist. Oder ? herzlichst

...zur Antwort

Eigentlich: Finger weg.Für vorhandenes Geld gibts sicherlich eine geprüfte Gebrauchte bei ´nem Händler, oder vielleicht auch schon eine Neue ? Bei der 10Jahre alten WM setzt Du schon beim ersten Ausfall und Reparatur Rock und Stock zu.und wenn es nur die Überprüfungskosten sind, weil man sich dann doch für eine neue WM entschließt (muß). Das ändert auch nicht an der Tatsache, das sie vielleicht noch ein Jahr oder doch etwas länger läuft. Die Marke ist natürlich schon gut !. Die Entscheidung kan Dir niemand abnehmen, aber handeln könnte man vielleicht auf 99,99 oder so ;-) herzliche Grüße

...zur Antwort

Hallo Vanes, ich nehme an, Du hast einen Frontlader ? Eine Möglichkeit für dieses Fehlerbild KÖNNTE sein, dass sich die Wäschestücke zwischen Bullauge und der Manschette (Gummidichtung) einklemmen, sich mitdrehen und die Zerreißungen auftreten. Wenn Du die Lippe vorn mal etwas vorsichtig ! zu Seite drückst, um drunter / dahinterzuschauen, erschreckst Du Dich sicherlich und weißt, woher die Verfärbungen kommen. Einklemmungen kommen oftmals/meistens durch volumenmäßige Überladungen der Trommel vor. Wäsche drückt nach vorn und klemmt sich ein. Oder der Spalt zwischen Trommel und Manschette ist zu groß ( Verschleiß möglich ) Bettwäsche und Handtücher - > denk an die Saugfähigkeit der Textilie -> ein Liter Wasser ist ein Kilogramm. Da kann allerhand nach vorn drücken und sich einklemmen. Versuch zu rekapitulieren: Wie voll war die Maschine, wenn die Wäsche zerrissen war.? Versuchs mit weniger Beladung, die Wäsche wird u.U sauberer und Du kannst mal was anderes als Bettwäsche auf den Weihnachtswunschzettel schreiben . ;-) herzliche Grüße

...zur Antwort

Hallo miteinander, mein Vorschreiber hat schon alles gesagt. "R" steht für rapid, also schnell. Das Programm ist aber nicht für schmutzig und schnell und sauber, sondern ist eher gedacht, wenn man ganz leicht verschmutzte, oder verschwitzte, oder verräucherte oder anderweitig müffelnde Sachen hat. Beladungsmenge ist dann aber nur 2 oder 2,5 Kg und -ich glaube- nur 30°C.

...zur Antwort

Eine Möglichkeit wäre -ohne großen Aufwand- den Syphonanschluß am Waschbecken so lange mit Isolierband umwickeln, bis der Ablaufschlauch "dränglich" drauf passt. Wichtig! Mit Schelle sichern. Funktionsprobe - Dicht ? - Waschen ,-) Muß ich den Orginalschlauch mit einem Verlängerungsschlauch verbinden, so muß man ein Stück Rohr / Hülse als Verbindungselement nehmen. Sind die Durchmesser unterschiedlich, dann gibt es Schlauchverbinder die die entsprechenden Durchmesser aufweisen. ( Baumärkte sollten so etwas haben ) Und nicht vergessen -> Alle Verbindungen mit Schlauchschellen sichern und auf Dichtigkeit überprüfen !!! Gruß Tornado01

...zur Antwort