um welches Netzteil genau handelt es sich?Und um welche Grafikkarte genau?

...zur Antwort

mehr als ein komplett neuer Unterbau wird dir da kaum übrig bleiben.Ich würde auf Ryzen oder Coffee Lake setzen,das würde sich für dich lohnen.

...zur Antwort

denk mal du meinst 1000 Euro und nicht 100 oder?=)....also die CPU ist total überholt und das System wird dadurch völlig unausgewogen.Ich würde dir empfehlen,dir hier oder sonst wo einen zusammenstellen zu lassen bis 1000....und Ihn dann bei Mindfactory zusammen bauen zu lassen.

...zur Antwort

schwierig in solchen Fällen was zu tun,ausser sich mit Ebay Kleinanzeigen auseinanderzusetzen.Aufjedenfall in Zukunft nie wieder per Überweisung zahlen.Maximal Paypal oder besser noch Selbstabholung.Wünsche aufjedenfall viel Glück

...zur Antwort

Ich habe ein ähnliches System (selbe CPU,nur andere GPU).Lohnen würde sich definitiv eine SSD als Systemplatte,sowie eine neue GPU (wenn du viel zocken tust).Bei der CPU ist meiner Meinung nach,das einzig noch sinnvolle Upgrad evtl. ein 4790K....da dieser aber sehr teuer ist gebraucht (um die 250 Euro),denke Ich das das keinen Sinn macht,sollte man diesen nicht wirklich günstig bekommen.

Es kommt auch drauf an,in welcher Auflösung du spielst,oder was überhaupt du genau machen tust mit dem PC.

...zur Antwort

Schatten runtersetzen,evtl. den Ram auf 16GB upgraden,aktuellste Treiber installieren

...zur Antwort

ohne Hardware Infos kann man da schwer was zu sagen

...zur Antwort

Ich würde mir mal Afterburner runterladen und das OSD mit installieren,dann die Auslastungen von GPU (Taktrate ect.) und CPU überwachen im Spiel

...zur Antwort

sollte eigtl. normal klappen,hab Ich schon öfters gemacht und gab nie bis selten Probleme und selbst die konnte man lösen.Wichtig ist aber vorher noch wenigstens Cmos Reset machen.

...zur Antwort

schaut doch ganz vernünftig aus,Netzteil findich bisschen überdimensioniert,aber warum nicht^^ist aufjedenfall super,hab das Vengeance auch drin seit einiger Zeit.....warum Ryzen und nicht Intel?Soll es eher ein Rechner für Multi Anwendungen werden?

...zur Antwort

Infos zur Hardware wären nicht schlecht und sind wichtig.Ich hatte mal ähnliche Symptome,da war es dann der Ram,welcher nur auf bestimmten Bänken lief mit bestimmten Spannungseinstellungen ect.....lässt sich aber alles testen ausgiebig....hast du ein Cmos Reset gemacht vorm Ram Wechsel?wenn nein,mal probieren

...zur Antwort

auf keinen Fall auf den veralteten FX mehr setzen.Wenn dann den I3 nehmen

...zur Antwort

liegt definitiv daran,an dem Druck den man sich selber aufbaut.Bei mir war es damals genau umgekehrt...Schule eher zurückhaltend und beim Fußball total gelöst^^.Ich denke du solltest es nicht aus Leistungssicht sehen,sondern in erster Linie solltest du Spaß haben,dann gibt sich das auch mit der Zeit.Aber kenne viele bei denen das genauso ist wie bei dir.Vielleicht liegt es auch daran,das Angst vor Zweikämpfen besteht,das ist nicht schlimm,ist oft so....ab und zu krachts halt mal.Aber woran es genau liegt weist nur du selber.Trotzdem viel Spaß noch

...zur Antwort

wenn du definitiv auf DDR3 bleiben willst,ist maximal Haswell möglich,sprich max. ein 4790K oder eben ein 1151er Board suchen was noch DDR3 supportet...welcher auch heut noch locker ausreicht(4790k)....aber.....die Gebrauchtpreise für diesen sind unverhältnismäßig hoch.Wenn du wirklich so bleiben willst,würdich vielleicht einen I5 aus der Haswell Gen. empfehlen gebraucht....aber besser wäre natürlich auf einen i5 8400 umzusteigen samt neuen Unterbau+Ram...oder Ryzen in Betracht zu ziehen....auf Haswell umzusteigen lohnt einfach nicht mehr,da veraltet.

...zur Antwort

das ist ganz klar Baldurs Gate 1...Release war wohl ca. 1998 und die Bogenschützin hieß Imoen oder so ähnlich

...zur Antwort

mit dem Rechner haste dir leider keinen Gefallen getan,weil die verbaute Hardware schon längst überholt ist....wenn du ihn noch iwie zurückgeben kannst,mach das.Und dann vorher dir über das Budget klar werden und hier oder in Fachforen nach einer Zusammenstellung fragen.

...zur Antwort

was genau ist es denn für ein Netzteil?

...zur Antwort