Manchmal frage ich mich, warum ich geboren wurde, denn ich bin irgendwie kaum zufrieden mit mein leben und mit meine Familie, denke immer aus mir wird nichts?

Hallo,

ich bin 22 und denke bin irgendwie nutzlos für meine Mutter und halt Familie , ich studiere zurzeit , aber das was ich studiere , gefällt mir jetzt nicht so sehr und ich weiß immer noch nicht, was aus mir werden wird, ich habe voll Angst arbeitslos zu werden , ich will meine Mutter nicht enttäuschen, meine Familie sagt ich kann gut singen und habe gute Stimme und ich sollte was mit meine Stimme machen, allerdings weiß ich nichts wie ich das tuen sollte, ich weiß einfach nichts mehr und habe irgendwie keine konkrete Ziele und jetzt bin ich noch 22 und schon alt, normalerweise musste ich mit 22 schon fertig mit Bachelor sein , aber da ich mein Wirtschaftswissenschaftsstudium abgebrochen habe und nun Soziologie studiere und im 3 Semester bin und denke ich werde mehr als 6 Semester studieren , was soll ich nun machen, ich will nicht nochmal abbrechen ,da wird meine Mutter voll sauer und traurig ,

irgendwie bin ich echt verzweifelt und weiß nicht, was ich von mein Leben und von Zukunft will und was meine Ziele und Träume sind ..., hab langsam Angst um meine Zukunft und daraus , das aus mich nichts wird und ich einzige Versagerin bin in der ganze Familie, die Gedanke macht mich voll traurig ... was soll ich nun tuen ?

Leben, Menschen, Psychologie, Familienprobleme, Unzufriedenheit
Probleme mit Mutter , Vater und das komplette Leben erscheint voll sinnlos?

Hallo,

das Problem ist, dass ich kaum mit meine Mutter zurecht komme und manchmal wirklich an mein Leben zweifle und es mir voll sinnlos erscheint, einfach alles, wird mir momentan zu viel, denke irgendwie bin nutzlos und bin gerade voll deprimiert, ich weiß nicht mehr weiter, meine Mutter meckert mich immer an, und mein Vater war und ist ein scheiß Kerl, der hat sich nie um uns gekümmert und hat sich nur um seine Mutter, Vater, Geschwister gekümmert. Wir haben momentan eine sehr stressige Leben, voll mit Streit meine Mutter sagt immer ich sei genau wie mein Vater uns wahr einfach scheiße und schlecht.

meine Mutter ist alleinerziehend und Hartz 4 Empfängerin und voll schlimm, ich wünschte ich wäre kaum geboren, ich denke ich werde kaum von ihr wahrgenommen, sie hasst mich und ich kann aber nichts dafür, dass ich ein scheiß Vater hatte, ich bin momentan voll deprimiert und verzweifelt mit mein ganzes Leben und wünschte wäre kaum geboren, denn ich mag die familiäre Atmosphäre nicht und ich würde ausziehen lieber um meine Mutter nicht mehr zusehen und generell Kontakt abbrechen mit alle Familien.

Allerdings habe ich finanzielle Probleme, denn ich bin Studentin und erhalte Bafög und lebe ja zurzeit im Bedarfsgemeinschaft und bekomme Kindergeld , aber das bekommt meine Mutter. Und ich gebe nur zurzeit Nachhilfe , um ein bisschen Taschengeld zu haben. Minijob und als Werkstudentin kann ich kaum arbeiten, da sonst meine Mutter das Geld gekürzt wird...

Was soll ich machen, kann ich ausziehen, wird es für mich möglich sein, um wenigstens ein Sinn in meinem Leben zusehen, bin gerade voll hoffnungsvoll und denke ich würde kaum finanzielle es hinbekommen, was meint ihr, wie könnte ich es schaffen ? Bzw. macht es für mich aus finanzielle Gründen Sinn in einem Studentenwohnheim zu leben ? Ich habe einfach kein Lust für Rest meines Lebens in dieses Haus zu leben... was soll ich nun machen?

Familie, Eltern, Psychologie, Liebe und Beziehung, Sinn des Lebens, Student, Familienprobleme Streitigkeiten