Am besten musik an die du magst und ehr ruhig ist, wenn du hast nen ventilator so stellen das du die kalte luft abbekommst aber am besten nicht auf kopfhöhe. Ansonsten hinlegen und augen zu machen, versuch wenig nachzudenken und entspann dich so gut du kannst. Wenn das alles nicht klappt was mir hilft ist dann für 1-2 Minuten locker auf der stelle joggen, danach kann ich meistens gut einschlafen!

...zur Antwort
bin keine Jungfrau

Es ist egal was andere sagen, wenn du dich soweit fühlst und denkst die richtige Person dafür gefunden zu haben dann do it. Finde auch das viele zu viel drama um "das erste mal" machen. Es ist eigentlich klar das es in 90% der fällen nicht die Person ist mit der man sein leben verbringt, deswegen finde ich auch das man sich schon ausprobieren sollte wenn man sich soweit fühlt und nicht es sich "zwanghaft" für die wahre Liebe aufsparen sollte. Beim Geschlechtsverkehr lernt man nochmal vieel mehr über sich selbst, seine Emotionen, Gefühle und z.B. sexuelle Orientierung.

...zur Antwort

Am besten bei den online casinos wo du spielst ein "selbstausschluss" machen für das längste was dort geht. Dann kannst du dort nicht mehr einzahlen. Es verhindert das zwar nicht komplett aber macht es schwerer. Wenn du dich bei anderen Onlinekasinos dann anmeldest sobald du es schaffst das selbe dort machen. Ansonsten guck nach Beratungsstellen in deiner Umgebung, die haben bestimmt noch mehr tipps für dich und du kannst dort fast immer auch ein telefonisches Beratungsgespräch führen. Dann musst du nicht extra dahin fahren.

...zur Antwort

Hay, hoffe du hattest soweit Erfolg! Ich hab auch vor von dem dreck runter zu kommen, und wollte mal fragen was dir geholfen hat und was es schwerer gemacht hat usw. Ich merk halt wie schlecht es mir dadurch geht und will deswegen aufhören ^^

...zur Antwort
So einiges, und zwar..

Erstens, mega gute und interessante Frage!!

Und zu meiner antwort, ich weiß vieles nicht mehr aber hab zum Beispiel etwas über Mundharmonikas gelernt, und noch kleinere Sachen wie ich mich verhalte usw ^^

...zur Antwort

Für symetrie viel mit Hilfslinien zeichnen. Guck mal am besten mehrere Tutorials dazu weil jeder es etwas anders macht und dann kannst du gucken was für dich am besten ist ^^ ich persönlich mache es so das ich mit dem linial an der oberen kante wo die augen sitzen sollen eine linie waagerecht zum gesicht mache, dann noch an der unteren kannte und danach zeichne ich noch je auge 2 striche das es gleichgroße Kästen werden. So komme ich damit am besten klar :3

Liebe Grüße!

...zur Antwort
Nein, weil

Würde Mich freuen wenn ich ans handy gehe meinen Freund zu sehen ^^

...zur Antwort

So ganz stimmt das nicht, es gibt psychische erkrankungen die körperlich ausgelöst werden die dann deutlich einfacher mit Medikamenten und Therapie zu behandeln sind aber psychische Erkrankungen die zum Beispiel durch Wahrnehmungsstörungen auftreten oder schon sehr lange unbehandelt sind können trotzdem nie durch reine Medikamentöse Therapie geheilt werden, und es dauert teils sehr sehr lange bis sogar mehrere Jahre bis sowas gut Therapiert werden kann.

...zur Antwort

Hay, das mit der inneren unruhe ist normal vor einer Panikattacke. Du kannst mal im Internet nach zum Beispiel Atemübungen suchen, die helfen sehr die ruhe wieder zu finden und auch die panik mindestens etwas besser zu machen. Ansonsten wenn du eine Panikattacke hast schreib mit jemandem der dir wichtig ist oder (so blöd es klingt) wenn du die Möglichkeit hast guck dir ein YouTube video an was dich normalerweise eventuell zum Lachen bringt, zum Beispiel fails. Konzentrier dich voll dabei auf das video und guck auch zum Beispiel was im Hintergrund passiert. Das hilft mir teils total ^^ und ansonsten sei dir bewusst das es nichts schlimmes oder unnormales ist und auf jeden fall vorbei geht. Wenn du noch länger (1-2 Wochen) diese Panikattacken hast wäre am besten zur Sicherheit zu einem Psychologen zu gehen, der kann dir deutlich besser helfen und hat natürlich vieel mehr ahnung wie ich zum Beispiel ^^ ansonsten wünsche ich dir alles gute!

...zur Antwort

Mach dir wegen sowas keine Gedanken, irgendwann kommt die richtige und dann passiert alles mit der Zeit von ganz allein. Lieber erst mit 19/20 das erste mal haben und dann mit der richtigen Person als mit 14 mit irgendwem.

...zur Antwort

Frage an Betroffene: wie erlebt ihr manische Phasen? Und bin ich manisch? Behandlung auch ohne Medis möglich?

Nach einer länger andauernden depressiven Verstimmung bin ich plötzlich überall am Durchstarten. Beruflich habe ich zig neue Projekte angefangen, bin in Gesprächen mit der Chefetage sehr überzeugend (gem. Feedback)und voller Selbstbewusstsein. Ob es übersteigert ist, kann ich nicht abschliessend beurteilen.

Privat hatte ich in den letzten 2 Wochen mehr Sozialkontakte als über das ganze Jahr 2020 hinweg. Meine Angststörung hat sich wie in Luft aufgelöst.

Kaufrausch: Ich kaufe sehr viel Essen, das ich dann entsorgen muss, weil es zu lange liegen bleibt. Gestern konnte ich mich knapp davon abhalten, mein halbes Ersparnis für 2 Gitarren und etliches Zubehör auszugeben. (Dabei habe ich schon 3 Gitarren und spiele eher... mässig)

Realitätscheck: Die neuen beruflichen Ziele habe ich bisher gut bis sehr gut umgesetzt. Gemäss Feedback werde ich auf der Arbeit sehr ernstgenommen und geschätzt. Ich realisiere aber, wie es immer schwieriger wird, den Überblick zu behalten. Ich habe den Eindruck, das wenn ich nicht aufpasse, ich plötzlich nur noch von neuen Plänen erzähle, diese aber nicht mehr umsetzen kann.

Was den sonstigen Sozialkontakt angeht: Ich rede viel, ergebe aber zu jedem Zeitpunkt Sinn. Bin leicht sprunghaft, das könnte aber auch einfach eine Charaktereigenschaft sein.

Gleichzeitig bin ich voller Energie und Tatendrang - soeben nach 4 Stunden Schlaf top fit erwacht. Dann überkam es mich: Vor Jahren erhielt ich mal die Diagnose für eine affektive Störung mit bipolarem Verlauf. Die Diagnose wurde nicht weiter verfolgt, weil die Symptome laut Arzt nur schwach bis mittelstark ausgeprägt waren und ebenfalls auf Alkoholmissbrauch, Angststörung und Trauma zurückgeführt werden können. Aber was, wenn die Diagnose doch richtig war?

Mir ist klar, dass dieses Forum nicht aus einer Belegschaft von Ärzten besteht. Ich werde das alles in wenigen Tagen bei meinem Psychiater deponieren. Trotzdem nimmt es mich wunder, was allenfalls Betroffene oder im Gesundheitswesen arbeitende hier im Forum davon halten?

Ich meine, es ist möglich, dass ich mich hier in etwas hineinsteigere. Trotzdem stimmt mich die plötzlich vorhandene Energie, Motivation und gute Stimmung in Kombi mit dem gesteigerten Selbstbewusstsein etwas skeptisch.

Zuerst dachte ich: Der Zustand ist aus dem Zurückgewiesen werden von einer Frau entstanden, die mir sehr gefallen hat. Sie hielt mich für zu instabil und persönlichkeitstechnisch sehr unsicher. Nach einer Trauerphase konnte ich plötzlich enorme Kraft daraus ziehen. Im Sinne von: Sie hat völlig recht. Aber ich möchte an mir arbeiten, Dinge besser machen - schliesslich weiss ich doch eigentlich, wie es geht.

Ich bitte darum, bei den Antworten etwas sensibel zu sein. Sprich: Mich nicht gleich in Grund und Boden als schlicht arroganten Typen oder was weiss ich zu bezeichnen. Danke im Voraus.

PS: Ich nehme seit zwei Wochen ein neues Medi gegen Angststörung. Seither trinke ich sehr wenig, aber rauche wie ein Loch.

...zur Frage

Hay!

Also ich kann jetzt nur von meinen Erfahrungen aus sprechen, deswegen einmal kurz zu mir. Ich bin 18, hab seit 2 Jahren eine diagnostizierte Depression und Panikstörung, ca seit einem Jahr noch eine Soziale Angststörung und generelle Angststörung. Seit ca einem halben Jahr erlebe ich immer wieder starke besserungen und vorallem in den letzten paar Monaten ging es mir im Vergleich zu den Jahren davor super gut. Trotzdem hab ich schon etwas länger immer phasenweise das es besser ist, also ich besser drauf bin, bessere laune habe, mehr Energie undehr schaffe usw aber auch immer mal wieder 1-4 manchmal 5 wöchige phasen wo es wieder sehr schlimm ist, also stark negative Gefühle, komme tage lang nicht ausm bett, kriege garnichts gebacken und hab schlechte laune was dann auch die leute in meiner Umgebung mitbekommen.

Und ich hab darüber mit meinem Hausarzt und meinem psychologen geredet und beide (unabhängig voneinander) meinten das es von den zunehmenden Besserungen kommt und völlig normal ist. Weil durch die Besserung weniger Stress da ist und der nicht wirklich abgebaut wird in diesen "guten Phasen" entstehen dadurch noch diese "schlechteren phasen". Hoffe das war alles soweit verständlich ^^ Das ist halt nur wie es in meinem Fall so besagt wurde, aber das könnte ich mir in deinem Fall auch gut vorstellen.

Liebe Grüße, Suuky.

...zur Antwort
Ja habe ich öfters

Du kannst lernen durch intensive Beobachtung und Wahrnehmung diese gedanken zu kontrollieren ^^ eventuell noch mit Meditation. Aber ich kenne das gut, hab es zwar etwas mehr unter Kontrolle aber immernoch oft genug

...zur Antwort

Hay, versuch dich einfach abzulenken, mach was mit freunden usw und wenn du merkst das du deutlich gereizter bist oder sowas dann las es lieber mit der woche pause ^^ das kommt noch alles mit der zeit, und ich glaube ich wär lieber froh drum nicht sauber machen zu müssen, auch wenn es dann "langweiliger" wird. Du wirst noch genug Zeit im leben haben wo dann alles soweit fertig ausgebildet ist. Ansonsten viel Glück mit deiner pause!

...zur Antwort

Wahrscheinlich wenn jemand beim Orgasmus weiter macht weil durch die bewegung es sich mehr verteilt oder generell wenn jemand weiter spritzt ist es automatisch auch unkontrollierter. Oder aber die männer passen einfach weniger auf. Alles ist möglich

...zur Antwort

Dann wenn man sich bereit fühlt. Ich persönlich finde 12 ist noch wirklich ziemlich früh vorallem weil man dann schnell voreilig handelt und sich weniger Gedanken darüber macht und würde mir lieber noch zeit lassen. Am besten 2 mal drüber nachdenken bevor man hinterher etwas bereut. Und wenn es dazu kommen sollte auf jeden Fall richtig Verhüten! Egal wie "unangenehm" es ist Kondome oder ähnliches zu kaufen.

...zur Antwort

Ich denke mal das du dir dann in dem Moment stark gedanken machst ob es schlimm sein könnte usw und dann ist eine solche Stressreaktion vom körper normal. Ansonsten versuch möglichst immer genug zu essen und zu trinken, versuch dir so gut es geht keine Gedanken darüber zu machen und was mir hilft ist eine kleine runde an der luft spazieren zu gehen. Am besten auch mal was eiskaltes trinken, sind alles so sachen wo ich sagen kann das es mir sehr hilft. Probier einfach mal aus ob dir davon was hilft ansonsten Google mal tipps und Methoden um das stresslevel im körper zu senken. ^^ es wird schon nichts schlimmes sein und wenn du angst hast eine Panikstörung oder Angststörung zu haben und es länger anhält mach am besten mal zur Abklärung einen Termin bei einem Psychologen oder Psychotherapeuten. Ist zur Sicherheit immer kein fehler ^^

...zur Antwort