Inzwischen herausgefunden? Ne detaillierte Beschreibung als „herstellen und rein tun“ wäre nett

...zur Antwort

Wie kommst du denn da drauf? Also eigentlich müsste man beide Händen begutachten aber so wie es bei dir aussieht ist auf den ersten Blick kein Muskelschwund zu erkennen. Eigentlich erkennt man das an einer sichtbaren Delle im Handballen. Hast du denn Schmerzen oder Schwächegefühle in besagter Hand?

Also ich kann nur immer wieder sagen das solche Ferndiagnosen nichts bringen. Kann dir nur empfehlen sofort mit dem Googlen von Symptomen aufzuhören und einen Arzt aufzusuchen wenn die Schmerzen bleiben oder du deine Hand merklich schwächer ist. So etwas entsteht jedenfalls nicht von einem Tag auf den anderen.

...zur Antwort

Also das “Orange” aus dem Französischen stammt ist schonmal Quatsch. Ursprünglich hat sich das Wort aus dem arabischen abgeleitet. Und da es in der Fragestellung um die Deutsche Sprache und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Vollreim gesucht wird zählt eigentlich keines der genannten Worte außer vielleicht Branche, wobei das jedoch wie schon erwähnt wurde ein unreiner Reim ist . Aber Solange, Blancmange oder Melange sind definite Wörter die der französischen Sprache entstammen und zum Teil nicht einmal eingedeutscht in unserem Sprachgebrauch vorhanden sind. Da Orange in unserer Sprache aber “französisch” ausgesprochen wird, ist es fast unmöglich einen deutschsprachigen Reim darauf zu finden.

Der Name Orange stammt über Altprovenzalisch auranja und Spanisch naranja aus dem Arabischen (nārandsch / نارنج), das seinerseits über das persische (nārendsch / نارنج, und nāreng / نارنگ) und Sanskrit ञरंगः nāranga auf ein dravidisches Wort (vgl. Tamil nāram) zurückgeht.[7] Das n- wurde bei der Entlehnung aus dem Spanischen in andere romanische Sprachen durch andere Anlautkonsonanten ersetzt (portugiesisch laranjakatalanischtaronja) und ging schließlich ganz verloren (Provenzalisch, Französisch; Italienisch: arancia). Im Arabischen heißt die Orange heute burtuqāl / برتقال (von ‚Portugal‘), während nārandsch / نارنج für die Bitterorange steht. In ähnlicher Weise wird im Neugriechischen die bittere νεράντζι nerantsi von der süßen πορτοκάλι portokali unterschiedenDer Name Orange stammt über Altprovenzalisch auranja und Spanisch naranja aus dem Arabischen (nārandsch / نارنج), das seinerseits über das persische (nārendsch / نارنج, und nāreng / نارنگ) und Sanskrit ञरंगः nāranga auf ein dravidisches Wort (vgl. Tamil nāram) zurückgeht.[7] Das n- wurde bei der Entlehnung aus dem Spanischen in andere romanische Sprachen durch andere Anlautkonsonanten ersetzt (portugiesisch laranjakatalanischtaronja) und ging schließlich ganz verloren (Provenzalisch, Französisch; Italienisch: arancia). Im Arabischen heißt die Orange heute burtuqāl / برتقال (von ‚Portugal‘), während nārandsch / نارنج für die Bitterorange steht. In ähnlicher Weise wird im Neugriechischen die bittere νεράντζι nerantsi von der süßen πορτοκάλι portokali unterschieden. Die Farbe Orange ist nach der Frucht benannt

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Orange_(Frucht)

...zur Antwort

Um genaueres zu erklären müsste man den Zusammenhang kennen.

Im Bezug auf den IT Bereich:

„Bei Computern ist das Codieren der Prozess des Übersetzens einer bestimmten Zeichenfolge (Buchstaben, Ziffern, Satzzeichen oder Symbole) in ein spezielles Format, damit diese effizienter übertragen oder gespeichert werden kann. Das Decodieren ist der entsprechende Gegenprozess – die Umwandlung eines codierten Formats zurück in die ursprüngliche Zeichenfolge. Codierung und Decodierung werden in der Daten-Kommunikation, in Netzwerken und bei Datenspeichern verwendet. Besonders häufig wird der Begriff bei Systemen zur (drahtlosen) Funk-Kommunikation verwendet.“

Quelle:https://www.searchnetworking.de/definition/Codierung-und-Decodierung

im Zusammenhang mit Grafikchips gibt es auch Encoding und Decoding. Genauer erklärt hier:

https://www.gutefrage.net/frage/intel-xeon-e3-1231-v3-decoding

...zur Antwort

“Soll während des Krankengeldbezugs eine Auslandsreise durchgeführt werden, sollte die Krankenkasse immer frühzeitig darüber informiert werden. Hintergrund ist, dass der Anspruch auf Leistungen ruht, solange Versicherte sich im Ausland aufhalten (§ 16 Abs. 1 Nr. 1 SGB V). Zweck dieser Regelung ist der Ausschluss derjenigen Leistungen, bei denen sich - wie beim Krankengeld - die Anspruchsvoraussetzungen nicht mit hinreichender Sicherheit feststellen lassen. Die Arbeitsunfähigkeit im Ausland nachzuweisen, ist meist mit Schwierigkeiten verbunden. Der Anspruch auf Krankengeld ruht dann also nicht, wenn sich Versicherte nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit mit Zustimmung der Krankenkasse im Ausland aufhalten (§ 16 Abs. 4 SGB V).

Um eine Ablehnung zu vermeiden, könnte der Gedanke aufkommen, ohne Genehmigung der Krankenkasse die Reise anzutreten. Es ist jedoch sehr riskant, auf eine Genehmigung zu verzichten. Erlangen die Krankenkassen Kenntnis von einem nicht im Vorfeld genehmigten Auslandsaufenthalt, wird mindestens für diesen Zeitraum kein Krankengeld gezahlt. Auch können sich durch fehlende Nachweise der Arbeitsunfähigkeit auf den weiteren Krankengeldanspruch und dadurch sogar auf den Versicherungsschutz ergeben, weil die Mitgliedschaft nicht mehr durch den Krankengeldbezug aufrechterhalten bleibt.”

Quelle: https://www.haufe.de/sozialwesen/leistungen-sozialversicherung/auslandsaufenthalt-krankengeldanspruch-bei-urlaubsreise_242_173994.html

In wie weit das ganze natürlich moralisch vertretbar ist sei mal dahin gestellt. Ganz abgesehen davon das in dem Fall ein Kündigungsgrund vorliegt würde ich auf jeden Fall darauf verzichten.

...zur Antwort

Es gibt versuche bei Opiaten die Wirkungen an den einzelnen Rezeptoren zu trennen. So könnte man die schmerzstillende Wirkund von körperlich süchtig machenden oder der euphorisierenden Wirkung trennen. Das Problem ist das dies erstens nicht im Interesse der Pharmaindustrie ist und zweitens wird jedes Mittel das Euphorie hervor ruft und glücklich macht auch immer eine Psychische Abhängkeit hervorrufen. Man mag die physische irgendwann ausschließen können aber sobald es etwas gibt, dass dich glücklich macht, wirst du mehr davon wollen. Das ist so in der Liebe oder im Sport genauso wie bei Drogen. Ohne psychische Abhängkeit wird es dieses Mittel also niemals geben.

Es gibt ein paar sehr bekannte Bücher die sich mit einer solch distopischen Welt beschäftigen die quasi auf identischen Vorstellungen wie deinen beruht und es geht fast nie gut aus. Wenn du dich also tiefer mit der Materie beschäftigen möchtest kann ich dir eine Lese Liste zukommen lassen.

...zur Antwort

Wenn du Yoghurt mit weniger Fructose und anderen Zusätze haben möchtest musst du den Stichfesten Naturyoghurt nehmen.

Von Weihenstephan gibt es wohl auch einen Natur-Yoghurt der nur mit Traubenzucker gesüßt wurde. Was da aber sonst noch so drin ist kann ich dir nicht sagen.

...zur Antwort

Ich würd sagen die sind schon fast zu dünn.

Denk immer dran: Schönheit ist nicht das was die Medien oder Models von heute dir vermitteln wollen sondern absolut relativ und liegt immer im Auge des Betrachters.

Glücklicherweise nimmt der Mainstream inzwischen wieder ein wenig Abstand von den viel zu dünnen Modellen in der Modebranche.

...zur Antwort

Probiere doch mal die Treiber neu zu installieren. Hilfreich wäre auch zu wissen welches Betriebsystem du nutzt und welche Maus angeschlossen ist.

Ist sie direkt angeschlossen oder über einen USB Hub oder ähnlichem?

...zur Antwort

Die Pharmaindustrie ist sich der vielfältigen Wirkung von THC und vor allem von CBD sehr wohl bewusst. Streng genommen ist es an der Politik das zu ändern.

Jedoch muss man auch sagen das, dass der Pharmaindustrie sehr in die Karten spielt da sie so um einiges Teurere Medikamente verkaufen kann. Cytostatika kann man sehr viel teuer verkaufen als CBD Tropfen ebenso wie Benzodiazepine oder Schmerzmittel im Vergleich zu THC.

Man kann es aber auch nicht der Politik alleine zuschreiben, da in Deutschland doch ein großer Lobbyismus herscht muss man ganz klar sagen das die großen Pharmakonzerne in der Politik sehr wohl mitmischen und "ihre" Abgeordneten haben die zu Ihren Gunsten handeln.

So ist es aber leider in jeder Branche mit großer Lobby in Deutschland. Zugeben wird das keiner.

...zur Antwort

Wenn die ganze App auf die SD Karte verschoben wird, (bei Android sollte das unter Einstellungen - Apps - Spotify möglich sein) müsste es funktionieren. Wenn du sicher gehen willst, lösch alle App-Daten, installier Spotify neu, schieb es dann auf die SD Karte und wenn dann die Einstellungsmöglichkeit nicht in Spotify selbst auftaucht sollte er von selbst die Musik auf der SD Karte speichern. Vorausgesetzt es ist genug Platz.

...zur Antwort

Da es ein neues Gerät ist und du offenbar nicht unbedingt Hardware affin bist, würde ich von meinem Recht Gebrauch machen und ihn einschicken befvor du noch mehr kaputt machst und die Garantie verfällt. 

...zur Antwort

Wie wäre es mal mit ein paar mehr Informationen. Welches Betriebssystem benutzt du zum Beispiel? Sind alle Treiber aktuell? Welchen WLAN Chip hast du verbaut? 

...zur Antwort

Wie wäre es wenn du im Nachhinein einfach mal erzählst was mit deinem Hund nun los war. So funktionieren solche Foren nämlich üblicherweise. 

Andere die auf der Suche nach einem Ratschlag sind würden sich bestimmt freuen wenn sie auch mal Antworten finden.

Naja, dafür reicht die Geduld der meisten nicht mehr aus, sobald ihre Frage für sie selbst beantwortet ist. Ist zwar lange her, würde mich aber trotzdem noch interessieren ob es tatsächlich so harmlos war wie der Tierarzt  sagte und ob es dem kleinen gut geht. 


Wer mag schon Geschichten ohne Pointe. 

Hoffe natürlich allen geht's gut

...zur Antwort

Aufgrund ihrer Herkunft gehe ich mal davon aus das sie, bzw eher ihre Eltern muslimisch sind. In der Folge wird es aber eher eine Ausrede gewesen sein, da sie am Ende sagt, dass sie ja erst am Beginn ihrer Karriere stehe und das man sich dann noch nicht direkt ausziehen müsse. 

Auch hört es sich für mich immer sehr komisch an wenn Leute über ihre religiöse Gesinnung reden, diese aber nicht einmal beim Namen nennen. 

...zur Antwort

Geht auch einfacher. Rechtsklick auf die HD Tach.exe dann auf "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen" und dann entweder automatisch oder manuell Windows XP auswählen und auf dem nächsten Bildschirm auf "Programm neustarten" klicken und das Programm erneut installieren. Erst wenn es funktioniert , das Kompatibilitätsmenü durch klicken auf "weiter" und "schließen" beenden. Geht auch mit diversen anderen Programmen ;)

...zur Antwort