Das liegt nicht an dir, sondern an einen Fehler in der Meshdatei. Da hilft nichts anderes, als den Modder bzw. Ersteller des CC zu kontaktieren und ihn bitten das zu fixen. Meistens benutzen Modder Templates für ihre CCs - also Originalmeshdateien von EA. Eventuell hat dieser ein Template von einem Erweiterungspack verwendet, welches du nicht besitzt. Das Problem hatte ich schon öfter. 

...zur Antwort

Versuch mal das Spiel neuzustarten, eine andere Welt laden und dort das Kochen mit dem selben Sim ausprobieren oder umzuziehen. Ich hatte das selbe Problem, allerdings lag es an meinen Mods, die ich mir zusätzlich heruntergeladen habe. 

...zur Antwort

Du musst heruntergeladene Häuser (.zip-Dateien) unter folgendem Pfad abspeichern: 

C:\Users\(Name)\Documents\Electronic Arts\Die Sims 4\Tray

In dem "Tray"-Ordner musst du die .zip-Dateien dann entpacken, wie Mods auch.

...zur Antwort
Hattet Ihr schonmal einen Luziden Traum

Ich konnte schon seit meiner jüngsten Kindheit an luzid träumen und dachte, es wäre normal. Erst an meinem 10. Lebensjahr bin ich auf den Begriff "Luzidträumen" gestoßen und habe mich informiert. Dann habe ich mich gewundert, warum es nur so wenige können. Für mich war es Standard. Dann habe ich mich mehr mit meinen eigenen Träumen beschäftigt. Ich schreibe sie fast täglich auf und analysiere sie dann. Ich schreibe z.B. in Klammern dazu, warum ich es geträumt habe (z.B. wegen Film/Videospiel). 

Was man tun/träumen kann

was kann man alles Tun

Also zunächst steht erst mal fest: Man kann von allem träumen. Es ist auch möglich alles zu tun. Naja, fast alles. Während man träumt ist man nicht in der Lage, seinen eigenen physischen Körper zu bewegen bzw. hat man keine Kontrolle über diesen. Ist dies jedoch trotzdem möglich (bewusste Bewegungen während des Schlafes), dann ist es eine Fehlfunktion des Körpers und ist meines Wissens so noch nie (zum Glück) aufgetreten. 

Hier mal Dinge, die ich mal geschafft/geträumt habe: 

  • Unendlichkeit vorstellen 
  • philosophische & wissenschaftliche Fragen logisch beantworten (z.B. verstand ich den Sinn des Lebens und wusste, wie das Universum entstand)
  • mit Gedankenkraft Dinge umherteleportieren 
  • Dialog des Gesprächspartners beliebig verändern
  • Projektionen manipulieren (z.B. macht eine Person das, woran ich denke)
  • Sinne funktionieren besser (z.B. konnte ich sehr schnelle Umdrehungen eines Autoreifens scharf erkennen/ jede einzelne Umdrehung) 

Was man mit luziden Träumen erlangen kann

Es würde lange dauern, wenn ich jetzt auf jedes Vorteil eingehen würde, deshalb versuche ich es in Stichpunkten zusammenzufassen: 

  • es fällt leicht, von dem Alptraum zu flüchten oder einen zu vermeiden 
  • bietet ein gutes Training für Bewegungsabläufe 
  • volle Kontrolle über den Traum 
  • Verbesserung der mentalen Fähigkeiten: - besser Vokabeln lernen - einprägen von Grundlagen einer Sprache/ oder Tanzschritten - lernen/Training für das Spielen von Instrumenten
  • Verbesserung der physischen Fähigkeiten: Es klingt ein wenig verrückt, aber es ist tatsächlich war und nur die wenigsten schaffen es tatsächlich. Ich selber habe in einem Traum das Fahrradfahren gelernt. Am nächsten Morgen konnte ich es tatsächlich, obwohl ich vorher immer kläglich gescheitert bin. 
  • Fördern der persönliche Weiterentwicklung und Selbstkontrolle 
  • Lösungen selbstständig für Probleme finden 
  • Kontakt zum Unterbewusstsein
  • der wichtigste Faktor ist der Spaß 

Hast du noch Fragen oder ist irgendwas unklar? Dann helfe ich dir gerne! 

MfG, Mara :)

...zur Antwort

Das Gerät wird nicht bei Namen genannt, doch den Vorgang nennt man "Inception", der durch "Dream-Shareing" zustande kommt. 

Als ein Inception (...) bezeichnet man im gleichnamigen Film einen Vorgang, bei dem versucht wird einem Menschlichen Subjekt via Dream-Shareing einen Gedanken oder eine Idee einzupflanzen.

Artikel: http://de.inception.wikia.com/wiki/Inception\_(Taktik)

...zur Antwort

Was man tun/träumen kann

Also zunächst steht erst mal fest: Man kann von allem träumen. Es ist auch möglich alles zu tun. Naja, fast alles. Während man träumt ist man nicht in der Lage, seinen eigenen physischen Körper zu bewegen bzw. hat man keine Kontrolle über diesen. Ist dies jedoch trotzdem möglich (bewusste Bewegungen während des Schlafes), dann ist es eine Fehlfunktion des Körpers und ist meines Wissens so noch nie (zum Glück) aufgetreten. 

Hier mal Dinge, die ich mal geschafft/geträumt habe: 

  • Unendlichkeit vorstellen 
  • philosophische & wissenschaftliche Fragen logisch beantworten (z.B. verstand ich den Sinn des Lebens und wusste, wie das Universum entstand)
  • mit Gedankenkraft Dinge umherteleportieren 
  • Dialog des Gesprächspartners beliebig verändern
  • Projektionen manipulieren (z.B. macht eine Person das, woran ich denke)
  • Sinne funktionieren besser (z.B. konnte ich sehr schnelle Umdrehungen eines Autoreifens scharf erkennen/ jede einzelne Umdrehung)

Vorteile und Lernmöglichkeiten

Ich habe zudem eine Liste erstellt, was mir beim luziden Träumen aufgefallen ist und auch Dinge, die ich von Bekannten und Freunden herausgefunden habe: 

  • es fällt leicht, von dem Alptraum zu flüchten oder einen zu vermeiden 
  • bietet ein gutes Training für Bewegungsabläufe 
  • volle Kontrolle über den Traum 
  • Verbesserung der mentalen Fähigkeiten
  • besser Vokabeln lernen, einprägen von Grundlagen einer Sprache/oder Tanzschritten, lernen/Training für das Spielen von Instrumenten
  • Verbesserung der physischen Fähigkeiten: Es klingt ein wenig verrückt, aber es ist tatsächlich wahr und nur die wenigsten schaffen es tatsächlich. Ich selber habe in einem Traum das Fahrradfahren gelernt. Am nächsten Morgen konnte ich es tatsächlich, obwohl ich vorher immer kläglich gescheitert bin. 
  • Fördern der persönliche Weiterentwicklung und Selbstkontrolle
  • Lösungen selbstständig für Probleme finden
  • Kontakt zum Unterbewusstsein

Hast du noch Fragen oder ist irgendwas unklar? Dann helfe ich dir gerne! 

MfG, Mara :)

...zur Antwort

Meine Erfahrungen

Ich konnte schon seit meiner jüngsten Kindheit an luzid träumen und dachte, es wäre normal. Erst an meinem 10. Lebensjahr bin ich auf den Begriff "Luzidträumen" gestoßen und habe mich informiert. Dann habe ich mich gewundert, warum es nur so wenige können. Für mich war es Standard. Dann habe ich mich mehr mit meinen eigenen Träumen beschäftigt. Ich schreibe sie fast täglich auf und analysiere sie dann. Ich schreibe z.B. in Klammern dazu, warum ich es geträumt habe (z.B. wegen Film/Videospiel). 

Und nun habe ich mal ein paar Fragen zu dir. Kannst du luzid träumen? Wenn ja, hast du es erlernt, oder konntest du es auch schon immer? Ich habe auch mal von Fällen gehört, bei denen Menschen, die behaupten nie ein intensiven Klartraum gehabt haben, dass sie es plötzlich konnten. Dazu sage ich nur: Es ist eine Laune des Unterbewusstseins. 

Ich habe zudem eine Liste erstellt, was mir beim luziden Träumen aufgefallen ist und auch Dinge, die ich von Bekannten und Freunden herausgefunden habe: 

  • es fällt leicht, von dem Alptraum zu flüchten oder einen zu vermeiden 
  • bietet ein gutes Training für Bewegungsabläufe 
  • volle Kontrolle über den Traum 
  • Verbesserung der mentalen Fähigkeiten: besser Vokabeln lernen, einprägen von Grundlagen einer Sprache/oder Tanzschritten, lernen/Training für das Spielen von Instrumenten
  • Verbesserung der physischen Fähigkeiten: Es klingt ein wenig verrückt, aber es ist tatsächlich wahr und nur die wenigsten schaffen es tatsächlich. Ich selber habe in einem Traum das Fahrradfahren gelernt. Am nächsten Morgen konnte ich es tatsächlich, obwohl ich vorher immer kläglich gescheitert bin. 
  • Fördern der persönliche Weiterentwicklung und Selbstkontrolle 
  • Lösungen selbstständig für Probleme finden
  • Kontakt zum Unterbewusstsein
  • der wichtigste Faktor ist der Spaß 

Hast du noch Fragen oder ist irgendwas unklar? Dann helfe ich dir gerne! 

MfG, Mara :)

...zur Antwort

Sie wurde mit unzählbaren gigantischen chemischen Reaktionen zu dem, worauf wir heute leben. Ohne all den Stoffen, Elementen, Atome... wäre dies alles nicht entstanden. 

Was mich aber viel mehr interessiert, als die Meinung von Primaten (soll keine Beleidigung sein), ist die Meinung von weit entfernten intelligenten, abstrakt denkenden Zivilisationen, die unserer ähnlich sind. Sind sie genauso weit in der Wissenschaft, wie wir, oder gar weiter? Vielleicht kennen sie sämtliche Geheimnisse, die uns verschlüsselt blieben. Glauben sie auch an eine höhere Macht, oder glauben sie, sie seien die höhere Macht? Sind sie auf intelligentes Leben in dem Universum gestoßen, was uns bis jetzt noch nicht gelungen ist? Haben sie einen Glauben? Wir werden niemals Antworten finden, wenn wir nicht auf intelligentes Leben außerhalb unseres Planeten stoßen. Wir Primaten werden diese große Frage niemals beantworten können

Deine Frage, kann niemand mit Antworten beantworten - nur mit weiteren Fragen. Die Meinung kann in jedem Menschen geändert werden... aber nicht die Frage. 

...zur Antwort

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich verstehe, aber ich denke, dass diese Art zu träumen an das Klarträumen angrenzt. In dieser Traumphase spürt man echten Schmerz - sowohl innerlich, als auch äußerlich (natürlich nicht am physischem Körper). 

In der sogenannten REM-Phase, die man leider nur ca. 22% des Schlafes erlebt, ist es möglich am intensivsten zu träumen. Die Sinne scheinen sogar besser zu funktionieren, als in Realität. Du siehst besser, als mit deinen physischen Augen und bist sportlicher. Außerdem wird der eigene Atem und das Herzklopfen spürbar. Doch man nimmt nicht nur seinen Körper wahr, sondern auch seine Reize und Gefühle. Es ist durchaus möglich, dass diese im Traum an Intensität gewinnen. Das kann z.B. an den Inhalt des Traumes liegen. Im Traum ist fast alles möglich und wenn man davon träumt, dass sein größter Wunsch in Erfüllung geht, dann kann es sein, dass man sich mehr freut, als wäre er real. 

Bei mir ist es immer verschieden. Mal sind meine Emotionen in der Realität, mal in einem Traum stärker. Es hängt von der Situation und von der Grundstimmung ab. In Träumen ist es aber meistens so, dass das Unterbewusstsein jederzeit durch Bilder, Geräusche und Gerüche deine Emotionen beeinflussen kann. Du wirst im Traum plötzlich traurig, weil dein Unterbewusstsein dich an etwas erinnert, obwohl es in Realität gar nicht so tragisch wäre. Es ist natürlich möglich seine eigenen Emotionen während seinen eigenen Träumen in Schach zu halten, was aber Übung und Geduld braucht. Nicht jeder kann einfach so von seinen Alpträumen flüchten. Wenn man jedoch Kontrolle über sich selbst hat, dann kann man Gefahren und Ängsten innerhalb seines Traumes aus dem Weg gehen. 

...zur Antwort
Kann man von jemanden Träumen, den man nicht kennt?

Natürlich ist dies möglich, denn nicht selten werden neue (unbekannte) Projektionen im Traum vom Unterbewusstsein generiert. Dabei ist eine zufällig generierte Projektion nicht gleich zufällig. Das Unterbewusstsein orientiert sich dabei auf die bereits vorhandenen Informationen, die es von dir zur Verfügung gestellt bekommt. Du kannst es dir wie eine riesige Datenbank vorstellen, oder einer Bibliothek, in der jede Erinnerung, Information, Gedanke, Erfahrung, Reiz und Gefühl abgespeichert wird. Das Unterbewusstsein ist in der Lage 1 und 1 zusammen zu zählen und so etwas vollkommen neues - dir unbekanntes - im Form einer Projektion im Traum zu erzeugen. 

Aber in meinem Traum hab ich ihn schon ewig gekannt, ja er war sogar mein Freund. Aber wie? Ich kenne ihn nicht

Das kann viele Gründe haben und da kann man auch nur spekulieren. Solange du dich selber nicht sehr gut kennst, kannst du die Frage auch nicht selbst beantworten. Das kann nur dein Unterbewusstsein. Aber hier meine Theorien: 

  • du kennst diese Person doch ein wenig (du hast vereinzelnde Merkmale schon mal gesehen, z.B. Haarstruktur/ vielleicht kennst du sie von einem Film, Serie, Anime, Buch) 
  • du glaubst diese Person nie gesehen zu haben, doch du hast sie unbewusst wahrgenommen. Beispiel: Vielleicht warst du letzte Woche in der Stadt, die ziemlich überfüllt war. Natürlich merkst du dir nicht die einzelnen Gesichter der Menge, doch dein Unterbewusstsein schon. 
  • diese Person wurde auf Basis deiner persönlichen Wünsche generiert - vielleicht nicht äußerlich (was dir eventuell nicht wichtig ist), aber dafür scheint diese Person vom Innerlichen dir zu gefallen 
  • aufgrund der wiederkehrenden Träume, lässt darauf schließen, dass du diese Person magst (nicht zwingend, aber du hast es ja in der Frage erwähnt) - zudem ist es möglich, dass eine solche Person schon existiert, nur du merkst es nicht und dein Unterbewusstsein versucht es dir zu sagen (vielleicht geht diese Person in deine Klasse)
ich selbst verstehe es ja auch nicht (...) 

Bedeutet er irgendwas? 

Wenn es dir wirklich am Herzen liegt, die Wahrheit herauszufinden, wobei ich persönlich weniger glaube, dass hier eine wichtige Bedeutung vorliegt, dann solltest du versuchen es selbst herauszufinden. Eine fremde Person kann dies nicht für dich tun. Jedes Unterbewusstsein funktioniert aufgrund der verschiedenen Informationen anders. Aus diesem Grund kann niemand, außer du deinen Traum deuten, falls es denn etwas zu deuten gibt. Ich werde jetzt auch nicht weiter spekulieren, da es sowieso zu nichts führt. Das musst du selbst herausfinden - ohne jegliche Hilfe. Vielleicht hilft Meditation und das Aufschreiben deiner Träume. 

Falls du noch Fragen haben solltest, so helfe ich dir gerne :) 

MfG, Mara!

...zur Antwort
Hat das irgend eine bedeutung?

Niemand kann dir deine eigenen Träume deuten, denn jeder einzelne Mensch hat aufgrund seiner verschiedenen Erinnerungen, Erfahrungen, Gedanken, Gefühle und Informationen ein anderes "denkendes" Unterbewusstsein, dass Informationen verschieden verarbeitet und zudem interpretiert. Aus diesem Grund kann nur der Träumer selbst seinen eigenen Traum deuten und kein Fremder

Es gibt verschiedene Arten von Traumdeutung. Symbolik ist z.B. eine Art, die eigentlich gar nicht existiert. Daran wird nur geglaubt. So glauben viele Menschen daran, dass bestimmte Elemente im Traum etwas tiefgründiges zu bedeuten haben, was jedoch nicht der Wahrheit entspricht. So hat auch "Enthauptung" keine feste Bedeutung. 


Warum träume ich sowas?

Wenn etwas verarbeitet wird, träumen wir sehr viel Schwachsinn, was meistens nichts mit unseren tatsächlichen Gedanken und Vorlieben zu tun hat. Normalerweise vergessen wir das Geträumte instant. Die Informationen in unserem Unterbewusstsein werden im Traum zusammengewürfelt wiedergespiegelt. Es ist also möglich alles zu träumen, auch wenn du behauptest nie über sowas nachgedacht zu haben. Das Unterbewusstsein rechnet 1 und 1 zusammen und es entsteht etwas neues. 

Zudem kommt noch hinzu, dass das Unterbewusstsein alle oben genannte Informationen aufnimmt. Das heißt, dass dein Unterbewusstsein z.B. weiß, wie die Handtasche der Frau, die du neulich im Kino gesehen hast, aussieht. Alles was du siehst, fühlst ect. speichert sich unbewusst in deinem Unterbewusstsein ab. Es ist möglich, dass du dann von solchen Dingen träumst. 


=>FAZIT

Im Großem und Ganzem kann dir leider niemand sagen, warum du das geträumt hast und ich schlage dir vor, nicht länger über diesen Traum nachzudenken. Es kann viele Gründe haben, warum du das geträumt haben könntest. Einer kann z.B. sein, weil du in einem Film gesehen hast, wie jemand enthauptet wurde, oder du hast ein Shooter gespielt. 

Falls du noch Fragen zu diesem Thema oder deinen Problemen diesbezüglich hast, so helfe ich dir natürlich gerne. 

MfG Mara! :)

...zur Antwort

Zahlen in Träumen

Das ist völlig normal. Es kann eine "Bedeutung" haben, aber die Wahrscheinlichkeit liegt zu 90%, dass es wieder nur eine zusammengewürfelte Zahl ist, die keinerlei eine Bedeutung hat und zufällig von deinem Unterbewusstsein generiert wurde. 

Wenn du schläfst, dann verarbeitet und sortiert dein Unterbewusstsein Informationen aus deinem Leben. Du kannst dir das im Grunde genommen wie eine riesige Datenbank vorstellen, in der jedes kleinste Detail deines Lebens abgespeichert wird. Zu den Informationen zählen u.a: 

  • Erinnerungen 
  • Erfahrungen 
  • Gedanken 
  • Gefühle 
  • Reize (akustische, visuelle sowie auch sensitive) 

Warum du über die Zahlen träumst

ich weiß wirkich nicht, wie ich von diesem Datum träumen konnte

Wie solltest du das auch wissen? Denn es gibt genau drei Möglichkeiten. 

Möglichkeit 1: Du hast diese Zahl (eventuell auch völlig unabhängig von einem Datum) schon mal irgendwo bewusst oder auch unbewusst wahrgenommen. Sei es nur gestern Nachmittag, als du auf deine Uhr geschaut hast und es 16:08 Uhr war, oder als letztes Jahr deine Lieblingsmannschaft eines Handballspiels 16:8 gewonnen hat. Vielleicht hast du es bewusst nicht wahrgenommen, aber dafür dein Unterbewusstsein. 

Möglichkeit 2: Eventuell ist es aber doch ein Datum und dein Unterbewusstsein versucht dich an etwas zu erinnern. Es kann z.B. der Geburtstag deines besten Freundes sein, bei dem dein Unterbewusstsein weiß, dass du ihn vergessen wirst. Es kann das Datum der nächsten Matheklasur sein, oder einem anderen wichtigen Ereignis, dass du vergessen hast 

Möglichkeit 3: Wenn etwas verarbeitet wird, träumen wir sehr viel Schwachsinn, was meistens nichts mit unseren tatsächlichen Gedanken und Vorlieben zu tun hat. Normalerweise vergessen wir das Geträumte instant. Die Informationen in unserem Unterbewusstsein werden im Traum zusammengewürfelt wiedergespiegelt. Es ist also möglich alles zu träumen, auch wenn du behauptest nie über sowas nachgedacht zu haben. Das Unterbewusstsein rechnet 1 und 1 zusammen und es entsteht etwas neues.


Falls du noch Fragen haben solltest, Unklarheiten geklärt werden müssen oder du anderer Meinung bist, dann lasse es mich wissen. 

MfG, Mara :)

...zur Antwort

Nein so etwas gibt es höchstens kostenpflichtig, falls du nach guten Softwares suchst, die es echt wirken lassen. Freeware-Programme wie Audacity können zwar Stimmen verzerren, aber es wird sich nicht mehr wie eine menschliche Stimme anhören. 

...zur Antwort
bei allen klappt es nicht

Heißt für mich, dass es auch nicht bei den gelöschten nicht klappt, wenn du "alle" schreibst. 

Dateien die ich gelöscht habe wieder einfüge, geht es

Du hast oben geschrieben, dass es bei allen Dateien so ist. Wie soll ich das jetzt verstehen? 

Meine Vermutung beruht aber darauf, dass zwei Mods (oder eventuell mehrere) miteinander konkurieren und das Spiel nur mit einer von denen und nicht mit beiden zusammen ausgeführt werden kann. Das gilt vor allem für Scriptmods. 

...zur Antwort

Ich weiß, dass Beta-Wellen (21-38 Hz) überwiegend in der REM-Phase stattfinden. Luzide Träume finden meistens in der REM-Phase statt. In dieser Phase träumt man am intensivsten und empfindet seine Träume als real. Zudem kommt noch hinzu, dass der Körper stark durchblutet wird und heftige Augenbewegungen vorhanden sind. Dadurch erholt sich das Nervensystem und das luzide Träumen wird ermöglicht. In dieser Phase ist es also am wahrscheinlichsten, dass man klar träumt. Ein durchschnittlicher Mensch erlebt bis zu 20% seines Schlafes die REM-Phase. 

Die Gamma-Wellen (38-70 Hz) sollen angeblich am besten zum luziden Träumen sein. Jedoch wurde dies nicht bewiesen, denn es ist momentan nicht wirklich viel über diese Wellen bekannt. 

...zur Antwort

Die Wahrheit über Traumdeutung

kennt sich jemand mit Traumdeutung aus?

Keiner kann dir deine Träume deuten, denn jeder einzelne Mensch hat aufgrund seiner verschiedenen Erinnerungen, Erfahrungen, Gedanken, Gefühle und Informationen ein anderes "denkendes" Unterbewusstsein, dass Informationen verschieden verarbeitet. Demzufolge kann nur der Träumer selbst seinen eigenen Traum deuten und kein Fremder


Warum man sich an Träume erinnert und wieso sie wiedrkommen

was dieser wiederkehrende Traum bedeuten könnte

Das Unterbewusstsein verarbeitet während man selbst schläft Informationen und sortiert diese zu einem bestimmten Schema zu. Wenn es allerdings nicht weiß, wo es eine Information einsortieren soll, kann sich der Träumer an seinen Traum erinnern. Natürlich gibt es noch andere Gründe, warum man sich an einen Traum erinnert, aber dies ist der häufigste. Wir erinnern uns an träumen, wenn...

  • wir mitten in einem Traum (in der REM-Phase) aufgeweckt werden und uns an den Anfang erinnern
  • das Unterbewusstsein versucht uns etwas "mitzuteilen" (Erinnerung, oder Ängste) 
  • das Unterbewusstsein eine Information aus dem Bewusstsein erhält und sie nicht verarbeiten kann, da sie mit vorherigen nicht übereinstimmt  
  • du bestimmte Aktionen noch genauer überdenken musst
  • du Probleme hast und Lösungsvorschläge im Traum auftauchen 

Wieso träume ich solche Sachen

Wenn etwas verarbeitet wird, träumen wir sehr viel Schwachsinn, was meistens nichts mit unseren tatsächlichen Gedanken und Vorlieben zu tun hat. Normalerweise vergessen wir das Geträumte instant. Die Informationen in unserem Unterbewusstsein werden im Traum zusammengewürfelt wiedergespiegelt. Es ist also möglich alles zu träumen, auch wenn du behauptest nie über sowas nachgedacht zu haben. Das Unterbewusstsein rechnet 1 und 1 zusammen und es entsteht etwas neues. 


Meine Theorie

Alles in allem kann dir leider niemand sagen, warum du das geträumt hast und ich schlage dir vor, nicht länger über diesen Traum nachzudenken. Ich z.B. träume jede Nacht etwas kurioses - womöglich ist es merkwürdiger, als ein Traum eines normalen Menschen. Darf ich fragen, wie oft du diesen Traum hattest?

Falls du noch Fragen hast, zu deinen Träume/Probleme, so helfe ich dir natürlich gerne. MfG, Mara! :D

...zur Antwort

Die Deutung zu deinem Traum

hat das was zubedeuten?

Keiner kann dir deine Träume deuten, denn jeder einzelne Mensch hat aufgrund seiner verschiedenen Erinnerungen, Erfahrungen, Gedanken, Gefühle und Informationen ein anderes "denkendes" Unterbewusstsein, dass Informationen verschieden verarbeitet. Demzufolge kann nur der Träumer selbst seinen eigenen Traum deuten und kein Fremder


Warum man sich an Träume erinnert

Warum träume ich in letzter Zeit immer?

Du träumst immer, nur du vergisst deine Träume. Ohne Träume kann ein Lebewesen in unserer Klasse nicht überleben. Das Unterbewusstsein verarbeitet während man selbst schläft Informationen und sortiert diese zu einem bestimmten Schema zu. Wenn es allerdings nicht weiß, wo es eine Information einsortieren soll, kann sich der Träumer an seinen Traum erinnern. Natürlich gibt es noch andere Gründe, warum man sich an einen Traum erinnert, aber dies ist der häufigste. Wir erinnern uns an träumen, wenn...

wir mitten in einem Traum (in der REM-Phase) aufgeweckt werden und uns an den Anfang erinnerndas Unterbewusstsein versucht uns etwas "mitzuteilen" (Erinnerung, oder Ängste) das Unterbewusstsein eine Information aus dem Bewusstsein erhält und sie nicht verarbeiten kann, da sie mit vorherigen nicht übereinstimmt  du bestimmte Aktionen noch genauer überdenken musstdu Probleme hast und Lösungsvorschläge im Traum auftauchen 


Wieso träume ich sowas?

Und die waren alle so voll komisch..

Wenn etwas verarbeitet wird, träumen wir sehr viel Schwachsinn, was meistens nichts mit unseren tatsächlichen Gedanken und Vorlieben zu tun hat. Normalerweise vergessen wir das Geträumte instant. Die Informationen in unserem Unterbewusstsein werden im Traum zusammengewürfelt wiedergespiegelt. Es ist also möglich alles zu träumen, auch wenn du behauptest nie über sowas nachgedacht zu haben. Das Unterbewusstsein rechnet 1 und 1 zusammen und es entsteht etwas neues. 


Meine Theorie

Alles in allem kann dir leider niemand sagen, warum du das geträumt hast und ich schlage dir vor, nicht länger über diesen Traum nachzudenken. Ich z.B. träume jede Nacht etwas kurioses - womöglich ist es merkwürdiger, als ein Traum eines normalen Menschen. Meine Träume sind zu 100% schräger, als das, was du beschrieben hast. Das hat aber damit zu tun, dass ich luzid träume. 

Falls du noch Fragen hast, zu deinen Träume/Probleme, so helfe ich dir natürlich gerne. MfG, Mara! :D

...zur Antwort

Information

Ich konnte schon seit meiner jüngsten Kindheit an luzid träumen und dachte, es wäre normal. Deshalb ist es eigentlich unsinnig, jemandem Tipps zu geben, wenn man es nicht erlernt hat. Trotzdem werde ich dir mein Wissen weitergeben. Vielleicht nützt es dir?

Zunächst einmal Hintergrundinfo. Luzide Träume finden überwiegend in der REM-Phase statt. In dieser Phase träumt man am intensivsten und empfindet seine Träume als real. Zudem kommt noch hinzu, dass der Körper stark durchblutet wird und heftige Augenbewegungen vorhanden sind. Dadurch erholt sich das Nervensystem und das luzide Träumen wird ermöglicht. In dieser Phase ist es also am wahrscheinlichsten, dass man klar träumt. Ein durchschnittlicher Mensch erlebt bis zu 20% seines Schlafes die REM-Phase. 

Realitychecks

Möchtest du klar träumen, dann solltest du (laut Internet) Realitychecks machen. Dafür gibt es eine Vielzahl an Methoden, aber du solltest wirklich nur eine benutzen, was verschiedene Gründe hat. Du prüfst im Traum, ob du tatsächlich träumst. 

Suche dir einen Realitycheck (RC) aus und wende diesen während du träumst an: http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=14

Meiner Erfahrung nach ist es aber vollkommen überflüssig, da ich im Traum auch so merke, dass ich träume, wenn ich ein RC versuchen würde. Allein der Versuch ist der Beweis, dass man träumt, da man sich ja nicht im Klarem ist, ob das die Realität ist. Demzufolge ist es also nicht zwingend. Dir empfehle ich es dennoch. 

Der erste Schritt

Bist du dir nun auf jeden Fall im Klarem, dass du dich derzeit in einem Traum befindest, könntest du jetzt eigentlich los legen. Ich z.B. versuche immer zu fliegen (die einen schlagen dazu mit ihren Armen/Flügeln, die anderen pressen ihre Arme dazu an ihr Körper, als wären sie eine Rakete). Das Fliegen ist der erste Schritt um seine Träume zu manipulieren (wobei das noch gar nicht wirklich zum Manipulieren zählt). Falls es nicht klappt, versuche es immer wieder. Wenn es gar nicht geht, begebe dich in Gefahr (Alptraum/Monster) und versuche dann vor dem Alptraum davonzufliegen. Du verspürst einen Adrenalinschub und kannst schneller und länger fliegen (oder du wachst auf). 

Manipulation & Beeinflussung

Fliege auf ein hohes Gebäude o.ä. und versuche nun die Umgebung zu manipulieren mithilfe deiner Willenskraft und Fantasie. Das Manipulieren wird nicht sofort beim ersten Mal klappen, aber wenigstens das Fliegen solltest du hinbekommen.Übung macht den Meister! 

Der nächste Schritt: Versuche Dinge her zu teleportieren, oder die Physik zu verändern. Das Manipulieren von Träumen zeichnet sich dahingehend aus, dass man Dinge verändern kann und die Handlung in in den Händen des Träumers liegen

Solltest du noch weitere Fragen haben, präzisiere ich meine Antworten gerne. Dies war sozusagen eine Anleitung, wie du beginnen kannst. Spätestens dann, wenn du Dinge her teleportieren kannst, kannst du auch von bestimmten Dingen träumen. 

MfG, Mara

...zur Antwort